Burn (8Mile)

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
24 Aug 2002
Beiträge
116
Ort
Niederrhein
Hallo!
Komme gerade mit 8 Freunden aus dem Kino! Is'n echt netter Streifen!
Rollen sind gut besetzt, es kommt authentisch rüber und macht richtig Bock auf Rap...haben uns nach dem Film erstmal hinters Kino verdrückt und bißchen Freestyle auf Beatbox gemacht...der Film rockt!

N paar Mädels meinten, das Ende wäre schlecht, aber ich find's OK, so kann sich jeder seinen Rest denken!
Kommen die beiden wieder zusammen?
Schafft Jimmy es, groß rauszukommen?
Was is mit Fee World??
Was wird aus Future, MC Bob und dem Rest?

...

Fazit: Angucken und vom Fieber gepackt werden!


out
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Lohnt der Streifen auch für Leute, die nix mit Hip Hop am Hut haben?!

ScAsH
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Sorry, kann diesen Vollspacken Eminem partout nicht ab - werd' mir daher das Geld für den Film garantiert sparen.
 

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
24 Aug 2002
Beiträge
116
Ort
Niederrhein
hmmm...Jein!
Also es ist ja kein Film ÜBER Eminem, es ist 'nur' ein Film, indem Em die Hauptrolle spielt.

Er spielt einen weißen Jungen, der inn einem WohnwagenPark in Detroit lebt. Seine Freunde sind alle schwarz und rappen, er auch. Er hat des öfteren Stress mit seiner Mom und haut ab von zu Hause...kommt wieder zurück etc...

Also der Film hat schon viel mit Rap zu tun. Zeigt aber auch die Probleme eines weissen Jungens, der nur bei Schwarzen rumhängt. Man sieht die Streitigkeiten verschiedener Crewes untereinander und natüprlich Freestylebattles. Die sind aber ziemlich geil, die bringen echt fast nur geile,witzige Lines!

Allerdings muss man nichts von Rap wissen, um den Film verstehen zu können.
Die Texte, die gerappt werden, werden sowieso noch alle übersetzt. Steht alles in Deutsch unten auf der Leinwand.

Also meinen Freunden hat der Film allen gefallen, auch wenn sie nicht alle HipHop sind...ich würd mal sagen, es ist ein Film für jeden, auch wenn HipHop eine große Rolle spielt...es gibt ja ach noch andere Themen die bearbeitet werden...ich empfehl ihn dir!!
 
G

Gast30

Guest
Wer sich auch nur ein Bisschen mit Eminem beschäftigen würde, wüsste das er kein Vollspacken ist ...

MFG RED
 

CT

see ya later, oscillator
Mitglied seit
16 Mrz 2002
Beiträge
73
Ort
South-Germany
Ich hab mir den Film am Freitag auch angeschaut, und ich find ihn wirklich gut!

Ich hör zwar eigentlich kein Hip Hop doch, nach dem Film ist man echt voll auf Abrappen geschaltet ;)

Also Eminem spielt die Rolle echt gut und ich finde nicht das er ein Vollspacken ist o.ä. Da bin ich der gleichen Meinung wie DJ Redface.

Der Film zeigt ja auch viel aus Eminems leben...anschauen lohnt sich!

MfG

CT
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
War gestern auch in 8 Mile, obwohl ich auch Eminem nicht sonderlich gern habe. Er spielt aber sehr gut, es ist eigentlich mehr nen Gesellschaftsdrama als nen Hip-Hop Film. Wie gestern einer bei Einslive gesagt hat: "Am Ende des Films kommt es einem so vor als hätte man Eminem länger in der Fabrik beim Blechpressen gesehen, als wie im Shelter." (Rap- Club)
Fand ausserdem die Raps recht amüsant, finde der Film lohnt sich, auch für nicht Hip- Hopper.

(de) kaltekuh
 
G

Gast30

Guest
[quote author=Daywalker link=board=8;threadid=5796;start=0#54487 date=1041586697]
Sorry, kann diesen Vollspacken Eminem partout nicht ab - werd' mir daher das Geld für den Film garantiert sparen.
[/quote]

meine meinung! :)

gruß
olly
 

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
7 Nov 2002
Beiträge
86
Ort
Stutt-guard
Hm, ich fand ihn jetzt nicht ganz so prickelnd... Handlung war irgendwie nur geringfügig da. Das Superheld Eminem am schluss den Battle Rockt war schon in den ersten Minuten klar - ergo langweilig.

8,50 €uro auf keinen Fall wert. Aber das ist nahezu kein Film. Scheiss teuer der dreck...
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Ort
vom Dorf
Also, ich bin kein "HipHopper", aber hab mir den Film angeschaut und fand ihn auch ziemlich gut. Klar ist er vollgepackt mit Klischees - ob diese wahr sind, kann ich nicht nachvollziehen.
Eminem halte ich auch NICHT für einen "Vollspacken". Seine Musik gefällt mir und ich denke er ist ein professioneller Künstler (ohne ihn wirklich zu kennen).

mfG Bruce
 

BuckSwope

Well-known member
Mitglied seit
5 Jan 2003
Beiträge
168
Ort
Unna (bei Dortmund)
[quote author=dj_redface link=board=8;threadid=5796;start=0#54914 date=1041811874]
Wer sich auch nur ein Bisschen mit Eminem beschäftigen würde, wüsste das er kein Vollspacken ist ...

MFG RED
[/quote]

Hmm?
Naja ich denke ich hab mich sehr intensiv mit Eminem beschäftigt, hab einige Biographien verschiedener Autoren gelesen, die natürlich positiv und negativ für ihn waren.
Außerdem habe ich das Buch seines EX-Bodyguards gelesen und das gab mir den Rest.

Eminem ist über 20 und benimmt sich wirklich wie ein Kind, wenn die Sachen die in dem Buch stehen stimmen, aber ich hab noch keine Klagen und Beleidigungen an die Seite des Ex Bodyguards von Eminems Seite aus gehört,also gehe ich mal davon aus.

Also wenn er es mit seinen über 20 Jahren nötig hat mit 14 Jährigen Groupies in die kiste zu steigen, nichtmal alleine mit seinem Geld haushalten kann und an einem Abend 17 (!!!) verschiedene Drogen nimmt, dann denke ich mir meinen Teil.

Er ist sicherlich ein genialer Texteschreiber, aber trotzdem für mich kein Musiker, weil er nichtmals Beats selber macht, da lässt er Dre alles machen, aber das steht auf einem anderen Blatt Papier.

Ich finde einfach nur das er ein ganz verkorkstes Leben hat was seine Famielie und seine Vergangenheit angeht und das er trotz seines Geldes massive psychische Probleme hat.er macht immer auf den harten Jungen, traut sich aber nichtmals alleine durch sein altes Viertel zu gehen weil er dort ständig überfallen wird.

Naja ich warte mit aller gespanntheit auf das Buch was seine Mutter rausbringen will.

Das ist meine Meinung!

Empfehlenswertes Buch ist folgendes:

"Shady Bizzness
Linke Touren
Ich war Eminems Bodyguard"

von Byron "Big Naz" Williams
 

DrmZ

Vibes Promoter
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
821
Ort
Berlin
hey,

ich hab mir den film gestern angesehen und ich muß sagen,
daß ich ihn besser fand als erwartet. mit em´s musik konnte ich nie
wirklich viel anfangen, weil ich kein battle-rap-freund bin.
trotzdem find ich sie nicht schlecht.
zum film, das war für mich sehr sehenswert, weil der ursprüngliche
gedanke des hip hop sehr gut kam. klar gab es viele klischees:
die leute in seiner crew waren sehr festgelegt in ihren charakteren.
der denker, der dickke pimp, der underground-head und der
ein wenig zu tollpatschige weiße. naja und em halt, der halt der stralende
held ist. naja - der film wurde in der presse ja auch mit rocky verglichen.
die bilder von detrait, die locations und wvor allem die musik waren
dagegen sehr cool. man fühlt sich sofort in die zeit mitt 90er reinversetzt
mit mobb deep, pharcyde und usw.
das waren meine ersten rapplatten und das geht sicher vielen
hip hop-headz so und denen würd ich den film auf jeden weiterempfehlen.
alle anderen werden sich bestimmt nicht langweilen, aber von der
handlung sollte man nicht zu viel erwarten.


dreamz.
 

Maneater

Active member
Mitglied seit
22 Aug 2002
Beiträge
35
Ort
Essen
hmm, ich muss ehrlich gestehen, dass ich am amfang em so ziemlich scheiße fand. doch irgendwann hab ich dann "the eminem show" in die hände.... scheiße, dachte ich, das album ist mächtig gut. rockt ungemein, obwohl ich nix mit hiphop am hut habe. hab mir tatsächlich dann auch die soundtrack cd geholt und auch die ist ziemlich gut.

ich halte eminem für einen ziemlich großen künstler unserer zeit (siehe die erfolge in den usa) und der es geschafft hat, sich mit seinem provokantem stil durchzusetzen. von solchen künstlern gibt es heutzutage nur noch sehr wenige....
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Mich würde mal interessiren,wa sihr so von einem für euch guten Kinofilm erwartet.

Ich meine dass er zum Schluß alle burnt ist doch klar,aber wie sollte der Film sonst enden!???

Ich meine Filme sind Filme,und bestimmt Themen können halt nur ein oder zwei Ausgänge haben!

MC
 
 
Oben