DJ Pult für Kind


L
lembiskit
New member
Mitglied seit
8 Sep 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Moin zusammen,

mein 6jähriger Sohn wünscht sich schon lange ein DJ Pult und soll dieses zum Geburtstag bekommen. Das Ganze ist am Ende natürlich ein Spielzeug und soll nach Möglichkeit ohne externes Gerät wie PC oder iPad auskommen. Ich hatte jetzt eines von Medion gesehen, welches man mit zwei USB Sticks (einer je Deck) „füttern“ kann (). Gibt es noch andere Pults, die derart aufgebaut sind (und auch preislich im Rahmen sind)? Könnt ihr allgemein was zu dem Gerät sagen? Reicht sowas?

Vielen Dank im voraus.

Beste Grüße
lembiskit
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
563
Reaktionen
97
Ort
hinter dir
Für einen 6jährigen? Und,der wünscht sich schon lange ein DJ Pult? Ok…

Ganz ehrlich, das Gerät ist reines Spielzeug mit Schrottwert.
Für Beatmixen absolut ungeeignet.

Aber als überteuertes Spielzeug, Briefbeschwerer, bunte Leselampe und Nachbarschaftsschreck durchaus brauchbar.

Standalone, Mixer, Jogwheels, Lautsprecher und eine bunte Lichtorgel für gerade mal 130€?
Da kannst du dir selbst ausrechnen wie wertig und brauchbar das Ganze ist.

Halbwegs brauchbare Controller fangen bei ca. 200-250 Euro an, brauchen dann aber immer noch zusätzlich einen Computer mit entsprechender Software als „Zuspieler“.

Stand-alone (=ohne Computer, USB/CD only) Lösungen die auch brauchbar sind, haben leider ihren Preis.
Sowas in der Richtung hier wäre (mit unglaublich viel Wohlwollen, brutalsten Kompromissen und beiden Augen zugedrückt) das absolute Minimum an Brauchbarem:



Und selbst sowas kann ich nicht mit gutem Gewissen empfehlen…
 
L
lembiskit
New member
Mitglied seit
8 Sep 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Mmmhhh, am Ende bleibt s natürlich auch ein Spielzeug für die heimische Kinderdisko. Was wäre den ein Controller, für den man z. B. ein iPad als Zuspieler verwenden könnte? Und wie erfolgt der Musikzugriff? Muss ich die kaufen? Kann ich streamen?
 
Sid
Sid
Vincent Sonore
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
2.362
Reaktionen
8
Ort
Dortmund
Ich werfe nen gebrauchten Stanton SCS-4DJ ins Rennen.
Testbericht: https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/stanton-scs-4dj.html

War damals seiner Zeit weit voraus wie so oft bei Stanton. Heute steht er der aktuellen Konkurenz (Pioneer, Denon) natürlich etwas nach aber auch garnicht so viel wie das alter vermuten lässt.
Auf alle fälle ist er von den Features immernoch aktueller als die derzeitge Konkurzenz von Gemini, American Audio usw. und ist zudem noch besser verarbeitet.

Gebraucht gibt es die Dinger schon um die 100 Euro.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.655
Reaktionen
348
Also ganz wichtig und vor allem anderen steht das Fortbestehen des intakten Gehörs deines Sprößlings.
Kinder haben ein viel empfindlicheres Gehör als Erwachsene, aber kein Bewusstsein für die Gefahren hoher Lautstärke.
Daher kommt sowieso nur betreutes Mixen in Betracht.
Auch um unnötige Kosten zu sparen würde ich z.B. die Traktor DJ-App vorschlagen.
Wenn sich das Kind mit sagen wir 12 immer noch fürs Auflegen interessiert kann man sich über echte Hardware Gedanken machen.
Vorher hat das Kind noch gar nicht das nötige Feingefühl in der motorischen und geistigen Entwicklung.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
563
Reaktionen
97
Ort
hinter dir
Und irgendwie bin ich der Meinung, dass das Geld in einem vernünftigen Playmobil- oder Legoset deutlich sinnvoller angelegt wäre...
 
E
el Richarde
Active member
Mitglied seit
30 Mai 2017
Beiträge
39
Reaktionen
7
für den man z. B. ein iPad als Zuspieler verwenden könnte?
Bin zwar überhaupt kein Freund von (was noch lieb ausgedrückt ist) aber ein Controller der Algoriddim Compatibel ist und ne Halterung für ein Tablet hat wäre dann wohl ideal. Da kann man auch alle Musik von Spotify nutzen, es ist erschwinglich und der Papa hat eventuell auch mal was für ne Mobile-Session wenn es sein muss ;-)
Reloop Mixon 4 wäre dann schon was bessers und gibt es gebraucht ab 350 EUR...

ansonsten habe ich noch diesen Artikel gefunden:


Mag aber Systeme mit Zugriff auf Spotify nicht, in diesem Fall könnte ich mir das aber vorstellen wie gesagt.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
563
Reaktionen
97
Ort
hinter dir
Das Ghostbusters Feuerwehrhaus von Playmobil gibts bei Amazon gerade für 49 Euro.
zusammen mit dem Ecto1-, Slimer-, und Figurenset bleibt man unter 200€ und hat was viel sinnvolleres für ein Kind von 6 Jahren…
 
Frank Forest
Frank Forest
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2010
Beiträge
716
Reaktionen
93
Ort
Hamburg
Ihr vergesst den Pioneer DJ DDJ-200, er ist genau das was du suchst:

https://www.elevator.de/digital-dj/dj-controller/pioneer-ddj-200.html

Kostet aktuell 145 Euro und kann entweder mit dem Laptop oder Smartphone/Tablet benutzt werden.
Ist schön klein und handlig und damit kann man auch richtig mixen und die Qualität ist um Welten besser als bei deiner ersten Idee.
Im weiteren bekommst du diesen wieder gut bei Ebay verkauft, wenn dein Kleiner nach zwei Mal ausprobieren keine Lust mehr aufs DJing hat. ;)
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben