DJ-Set mit Mac über OBS streamen...kein Audio.

S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hey Leute,

ich verzweifle hier allmählich und nachdem ich mittlerweile einen Arbeitstag mit Problemlösung verbracht habe und keine Ideen mehr habe, wende ich mich an euch.

Das Problem scheint so simpel, umso nerviger ist es.

Ich möchte einfach nur über meinen Mac mit OBS ein DJ-Set streamen und möchte den Sound in OBS abgreifen der vom Mac kommt. Also als würde ich ein Musiktitel über den Mac spielen lassen und der Klang dann auch in OBS erkannt wird.

Trotz der Nutzung von Blackhole (ehemals Soundflower) und einer Vielzahl von Tutorials, kommt einfach nichts in OBS an…..kennt da jemand eine bekannte Fehlerquelle? Oder Ideen für eine simple Umsetzung?

Ich danke euch!

Simon
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.595
Reaktionen
319
Umweg über "Außen". Signal über Soundkarte aus dem MAC raus und über einen Eingang wieder rein. Diesen dann in OBS auswählen.
Bei mir funktioniert es ganz einfach. In OBS heißt der Kanal "Desktop Audio" und ist automatisch immer da. Ist aber auch nur Win 10.

Welche Auswahlmöglichkeiten hast du denn in "Einstellungen", "Audio", "Globale Audiogeräte"?
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
Bei mir ist auch alles angezeigt, aber auch wenn ich alles umstelle auf Standart oder halt Blackhole tut sich nichts.
Bildschirmfoto 2020-12-13 um 13.11.40.png
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.595
Reaktionen
319
Und was ist deine Quelle?
Also z.B. welche DJ-Software nutzt du und wie ist die Anbindung?
Also verwendest du einen Controller mit integrierter Soundkarte o. ä.?
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
also ich benutze die Software DJ-Pro für den Mac und einen einfachen Akai-Controller ohne Soundkarte. Könnte ergänzend ein externes Audio-Interface anschließen, aber damit hat es auch nicht gaklappt, dass Signal abzugreifen.
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
Problem hat sich gelöst. Lag im Endeffekt nur daran, dass unter Systemeinstellungen - Sicherheit - Datenschutz, der Zugriff aufs Mic bei OBS nicht gegeben war
:ugly:
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.595
Reaktionen
319
Ist das die von algoriddim?
Naja, jedenfalls nutzt du dann höchstwahrscheinlich die interne Soundkarte, der Sound ist also direkt im System anliegend.
Damit müsste er wirklich auf "Desktop-Audio" mit der Einstellung "Standard" verfügbar sein.
Kann man im MAC evtl. sogar auf App-Ebene auswählen welchen Sound man wo hin haben will oder was wohin darf?


Wie machst du das denn mit dem Vorhören? So hast du ja nur einen Stereo-Ausgang.
Oder funktioniert das mit der Software über ein "Insert-Kabel" mit zwei Mal Mono aus ein Mal Stereo?

Edit: Also war es das "darf"...
Dann viel Erfolg für deinen Stream!
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.777
Reaktionen
40
Ort
Bayern
Lag im Endeffekt nur daran, dass unter Systemeinstellungen - Sicherheit - Datenschutz, der Zugriff aufs Mic bei OBS nicht gegeben war
:ugly:
Das sollte man endlich mal in eine FAQ packen und oben am Board anpinnen! ;)
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.595
Reaktionen
319
Das mit den "Datenschutz"-Einstellungen ist auch bei Windows-Rechnern öfters mal ein Problem.
Ich habe es bisher hauptsächlich bei Kameras gehabt, beim Audio aber auch schon.
Ich finde das insgesamt ein wenig idiotisch, dass man auf seinem eigenen Rechner wegen angeblichem "Datenschutz" ständig irgendwelche Einstellungen suchen muss, damit die eigenen Geräte überhaupt innerhalb des eigenen Computers so funktionieren wofür sie gekauft wurden.
Sobald man aber mal schaut was an Daten alles übers Internet abfließt, gerade an die Betriebssystemhersteller, dann wirkt das Geäffel mit diesen sog. Datenschutzeinstellungen echt wie eine Verar****, weil da muss man nicht dauernd die Infos datenschutzmäßig freigeben.
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
Entschuldigt die späte Rückmeldung...ich hoffe ihr hattet alle eine entspannte Weihnachtszeit!
Ist das die von algoriddim?
Jo genau..aber nicht die aktuelleste Version, sondern eine wo man noch ohne Monatsabo eine Vollversion haben konnte.
Naja, jedenfalls nutzt du dann höchstwahrscheinlich die interne Soundkarte, der Sound ist also direkt im System anliegend.
Damit müsste er wirklich auf "Desktop-Audio" mit der Einstellung "Standard" verfügbar sein.
Kann man im MAC evtl. sogar auf App-Ebene auswählen welchen Sound man wo hin haben will oder was wohin darf?
So ist es, aber beim Mac kann man den Desktop-Sound nur über Umwege abgreifen. Dazu muss man mit einem Software-Interface-Ersatz (in meinem Fall Blackhole,gibt aber auch Soundflower oder ishowu) ein "Multiausgangsgerät" in den Midi-Einstellungen des Macs anlegen, welcher dann das Software-Interface (Blackhole) und de herkömmlichen AudioAusgang kombiniert.
Bildschirmfoto 2020-12-27 um 11.47.42.png

Die Idee davon ist, dass wenn man dann in den Systemeinstellungen des Macs als Audio-Ausgabe das "Multiausgangsgerät" auswählt, sowohl der DesktopSound weiterhin über die internen Lautsprecher abgespielt wird und zeitgleich über das Software-Interface (Blackhole) den Desktop-Sound abgreift, welcher dann im nächsten Schritt in OBS abgegriffen wird.
Wenn ich Spotify, Youtube oder eine andere herkömmliche Audio-Datei am Rechner abspiele, funktioniert das auch.

Wie machst du das denn mit dem Vorhören? So hast du ja nur einen Stereo-Ausgang.
Oder funktioniert das mit der Software über ein "Insert-Kabel" mit zwei Mal Mono aus ein Mal Stereo?
Und das ist jetzt das nächste fu***** zeitraubende Problem, wo ich nicht weiterkomme! In Djay Pro hat man die Möglichkeit die beiden Decks mit einem AudioAusgabe-Gerät in den Einstellungen zu belegen.
Bildschirmfoto 2020-12-27 um 11.50.28.png

Eigentlich müsste ich ja klassisch als Ausgabe die internen Lautsprecher als Ausgabe wählen, da ja der Desktop Sound erst in OBS über Blackhole abgegriffen wird. Bei der Option kommt jedoch kein Audio-Signal in OBS an. Also habe ich Blackhole ausgewählt siehe da, Audio-Signal kommt in OBS an, aber dann höre ich selber nichtmehr, was auf dem aktiven Deck passiert. Eine andere Option, dass "Multiausgangsgerät" unter Ausgabe zu wählen, bringt auch keine Besserung. Dann habe ich sowohl kein Signal in OBS und auch kein eigenen Sound am Rechner.
Um das Problem mit dem Vorhören zu lösen, habe ich ein externes Audio-Interface von Steinberg angeschlossen. Vorhören geht in der Option, aber wie schon gesagt, ich höre das aktive Deck nicht.
Dann habe ich aus Verzweiflung mir letztendlich Traktor DJ 2 installiert, was in der Vollversion for free ist.
Bildschirmfoto 2020-12-27 um 12.01.08.png

Dort hat es geklappt, dass wenn ich unter den Audio-Einstellung das "Multiausgangsgerät" als Audio Device aussuche, ich sowohl den Sound selber über die internen Lautsprecher höre und dieser zeitgleich in OBS ankommt. Jedoch kann ich dann unter dem Punkt Headphone Output nur das Multifunktionsgerät aussuche und nicht mein Steinberg-Interface zum vorhören. Dieses kann ich nur oben bei Audio-Output anwählen, dann habe ich aber jedoch wieder kein Zugriff auf das "Multifunktionsgerät".
Das kann doch nicht so schwer sein!!!! o_O

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich die DJ-Softwares generell weigern zwei Interfaces (in meinem Fall das Software-Interface "Blackhole" und das externe Interface "Steinberg") zuzulassen, um Probleme zu vermeiden....ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ist hier niemand, der mit dem Mac livestreamt?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-12-27 um 11.57.56.png
    Bildschirmfoto 2020-12-27 um 11.57.56.png
    1,3 MB · Aufrufe: 41
D
Deleted member 75313
Guest
Ich nehme mal an du nutzt Catalina 15.6? Seit Catalina muss man jedem Device die Rechte gewähren zu funktionieren, das fängt schon bei den Treibern an, man muss denen die Rechte in den Systemeinstellungen (Sicherheit > Allgemein) geben. Ich hatte damals ein ähnliches Problem, so dass mein Audio-Interface nicht einmal beim anschließen erkannt wurde.
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
ich nutze Mojave. Mein Audio-Interface wird ja auch erkannt. Nur im Zusammenspiel aus Audio-Interface Steinberg und Blackhole spinnt das System.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
507
Reaktionen
71
Ort
hinter dir
Mit der aktuellen Version von serato lässt sich die Audioausgabe verwalten.
Problem gelöst.
 
S
Szimon
Member
Mitglied seit
12 Dez 2020
Beiträge
9
Reaktionen
0
Verwalten kann ich die auch.....ich würde einfach gerne mal von jemandem wissen, wie er mit einem Macbook und einer DJ-Software mit der Möglichkeit zum Vorhören mit guter Qualität livestreamt???
 
 

Neue Themen


Oben