Einen Song aus dem Verkauf nehmen


D
DJMax_B
Member
Mitglied seit
4 Nov 2021
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hy Leute.

Mich würde interessieren was ihr darüber denkt. Wie der ein oder andere von euch weis mache ich Musik.
Ich habe einen Song veröffentlicht den ich Wilde Löwin nannte. Das Problem ist die Leute auf der Straße reagieren anders auf mich als ich erwartet habe.
Sie sind nicht begeistert eher schockiert und tuscheln wie kleine Mädchen hinter meinem Rücken (ja auch die Männer lol) "Von dem ist Wilde Löwin".

Mir kommt es so vor als würden in dem Kaff dem Dorf wo ich wohne nur Schafhirten wohnen weil sie kein Wildkatze zuhause haben wollen so wie ich.
Vielleicht haben sie einfach nicht die Eier für eine wilde Frau, was weis ich . Netter kann ich das nicht formulieren.

Ich weis aber nicht wie sich das auf meine Glaubwürdigkeit auswirkt wen ich einen Song lösche da ich damit noch keine Erfahrung habe.
Also was meint ihr? Die Leute reden lassen und drauf scheißen, weil man es eh nicht allen recht machen kann, oder aus dem Verkauf nehmen was nicht ankommt schließlich geht es auch ums business.

Danke jetzt schon mal für eure Antworten.
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.982
Reaktionen
425
Prinzipiell kannst du es in der Musik nie allen recht machen, dazu sind die Vorlieben einfach zu weit auseinander, selbst wenn du Pop-Musik produzieren würdest.
Bei uns auf dem Dorf ist die verbreitetste Musikrichtung Hard Rock bis Metal. Wenn du versuchst die mit dem neuesten Techo-Beat zu begeistern wird das nicht klappen. Schlager ginge vielleicht noch wenn man sie vorher ausreichend abfüllt. Eine Oper wäre aber niemals angebracht, obwohl das unbestreitbar auch hochwertige Musik ist.
Außerdem kommt es noch ganz stark auf die gerade herrschende Stimmung an, ob ein Titel ankommt.
Wenn ich eh grad keinen Bock habe tendiere ich dazu Bemusterungen schlechter zu bewerten, als wenn ich gut drauf bin.

Der absolute Klassiker als Beispiel ist Atemlos von Helene Fischer. Über drei Jahre in den Charts, aber nie auf Platz eins.
Der Titel hatte Fans und "Hater". Zu der Zeit konnte man bei der Vorbesprechung wirklich konkret fragen, ob dieses Lied auf der Party gespielt werden soll oder nicht und man hat eigentlich immer eine klare Ja / Nein Aussage bekommen.
Wer hat nun recht? Die die den Song mochten oder die die ihn hassten?
Für den Handel ist das unerheblich, die Hater werden den Titel nicht kaufen.
Die Frage ist wie findest du die Fans, die es tun. Schaffst du das, kriegst du auch mehr Verkäufe.

Was anderes wäre es wenn der Titel fachlich schlecht produziert ist, da gibt es objektive Kriterien, das sollte dann aber auch Fachpublikum beurteilen. "Die Leute" können höchstens aus dem Gefühl heraus sagen, dass da etwas nicht passt, aber selten ganz genau woran es liegt.
 
 

Neue Themen


Oben