Electric Kingdom *megawürg*

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Report Teil 1:

Obwohl ich ursprünglich nicht hingehen wollte, drängten mich meine Freunde schliesslich, doch in Rohstofflager mitzukommen. Ich war zwar nicht so davon überzeugt, aber nachdem ich hier ja extra noch angefragt hatte, was man wohl davon halten könne, wollte ich es mir auch anschauen, selbst wenn die Antworten hier reichlich zwiespältig waren.

Folgendes Lineup war geboten:

23.00h-00.15h: L.U.P.O. (Berlin)
00.15h-01.30h: I.C.O.N (Berlin)
01.30h-02.15h: Live: Lexy & K. Paul (Berlin)
02.15h-03.30h: Hardy Hard (Berlin)
03.30h-04.15h: Live: Mr. X & Mr. Y (Berlin/Los Angeles)
04.15h-05.30h: Westbam (Berlin)
05.30h: Allstars

Im Vorverkauf war das Rohstofflager diesmal ausverkauft, was ich ich sonst eigentlich nicht gewohnt war von meinem Lieblingsclub. Man konnte schonmal mit recht viel unbekanntem und kommerziellem Volk rechnen, was schliesslich auch zutraf. Wir gingen also schon recht früh zur Kasse und standen etwa um 23.30h an unserem gewohnten Stammplatz im Mainfloor.

Die Lautstärke war schon auf dem ungefähren Maximum L.U.P.O. spielte gerade einen ganz passablen Track. Die typische Warm-Up Stimmung, dachte ich mir. Dann kam der erste Übergang... und mir das Kotzen. Nachdem ich etwas näher ranging, um zu schauen, wie er das denn fertigbringe, durfte ich sehen, dass die Platten einpitchte und dabei immer einen schönen Blick auf den Beatcounter des DJM500 warf. Nach dem Einpitchen folgte dann jeweils ein ca. 15-sekündiger Übergang, welcher Doppelbässe produzierte wie meine Schwester beim ersten Versuch an meinen Turntables. L.U.P.O. spielte ein vollkommen zusammenhangloses Set. Es hatte keinen roten Faden und ein mittelmässiger bis schlechter Track folgte dem nächsten, welcher natürlich mit dem vorhergehenden überhaupt nicht harmonierte. Einmal was progressives, dann etwas aus dem Big Beat Bereich, schliesslich fast schon ein Trance-Tune, dann wieder Electro Pop... einfach grauenhaft.

Fazit L.U.P.O.: Ich habe noch nie jemanden so mies auflegen hören im Rohstofflager. Grauenvoll.
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Report Teil 2:

Dann kam I.C.O.N. an die Reihe. Als er anfing, die erste Platte einzupitchen, ohne dabei auf den Beatcounter zu sehen, war ich schonmal erleichtert. Er liess die Platte von L.U.P.O. dann aber auslaufen und startete ein Hammerintro. Ich war richtig erfreut und begann sogar etwas Bewegung in meinen Körper zu bringen. Dann kamen einige eher unkoordinierte Scratches und er nahm die Platte rein. Auch was dann folgte, war definitiv unter dem Niveau des Rohstofflagers.  Kurz nachdem die Platte drin war, begann das Abbremsen der Platte - und zwar konstant. Er schaffte es zwar meistens, die Beats mehr oder weniger aufeinander zu halten, bremste die zweite Platte aber quasi im Sekundentakt ab, was sich wirklich wüst anhörte. Aber immerhin versuchte er es wenigstens, die Beats aufeinander zu halten im Gegensatz zu seinem Vorgänger. Ich stellte mich also wieder zu meinen Kumpels und hörte noch eine Weile zu. Nachdem aber auch hier wieder total seltsame Tracks aufeinandergemischt wurden und auch die Übergänge nicht besser zu werden schienen, begab ich mich - wie schon bei L.U.P.O - wieder in den Stratos-Floor, wo nach altbekannter Stratos-Manier gediegener Electro gespielt wurde. Mittlerweile hatten sich dort auch schon die meisten jener Leute versammelt, die man normalerweise als Stammgäste im Mainfloor sah.

Fazit I.C.O.N.: Er hats wenigstens probiert. Trotzdem nach L.U.P.O. der schlechteste Act, den ich je im Rohstofflager sah.

Pünktlich um 02.15h ging ich wieder in den Mainfloor "Lexy & K. Paul Live" stand auf dem Lineup. Ich dachte mir, bei einem Liveact könne man ja eigentlich nichts falsch machen. Weit gefehlt, denn wirklich Live war die Sache nicht. Es wurden einige Rhytmen mit typischen 303-Klängen eingespielt. Anfangs hatte das Teil scheinbar noch Ladehemmungen, denn zum Teil gab es irgendwelche Unterbrüche und der Beat kam falsch wieder rein. Aber nein, weit gefehlt. Mit dem Ding war alles in Ordnung. Das war der andere, der den selben Track nochmal reinzumixen versuchte. Der Live-Act bestand also daraus, immer ein paar Platten mit nem Synthi zu verzieren, wobei das zusammenmischen der Elemente ziemlich misslang. Der Sound war auch mies. Immerhin wurde da Kram gespielt, den ich z.T. vor 2 Jahren in den Hitparaden hörte. So richtig mit Gesang und so. Die unkoordinierten Scratches und Fadereien rundeten das miserable Gesamtbild noch entsprechend unsauber ab.

Fazit Lexy & K. Paul Live: Uninteressant und Enttäuschend

Ich hatte mich wieder in den Stratos begeben und den beiden DJs Pfalz & Seffer nen Drink spendiert und ihnen noch dafür gedankt, dass sie hier wenigstens was taugliches auflegen, weil die Sache im anderen Floor derartig mies war. Nach kurzem Gequatsche marschierte ich dann in Richtung Toilette. Dort waren dann auch gleich meine anderen Jungs. Ich und der andere Fahrer sprachen wie aus einer Kanone geschossen gleichzeitig: "Gehn wir zum Auto?". Nach kurzem Gelächter deswegen nickten wir dann aber alle ernst und verliessen leise fluchend das Rohstofflager. Der Sound, welcher uns noch erwartet hätte, wäre wohl rein vom Stil her nicht viel anders geworden und nur wegen der Mixtechnik eines Westbam abzuwarten, der dann wahrscheinlich aus Desmotiviertheit lediglich knapp durchschnittliche Leistung geliefert hätte, wollten wir wirklich nicht mehr.

Fazit dieser Party: Ich war bisher erst zweimal vom Rohstofflager enttäuscht. Aber diese Sache hier stellte die davor gewesene um weiten in den Schatten. Pfui.
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
Ich kann vollends verstehen, was du meinst.
Hast du Dir übrigens mal das Mayday-Set vom Nico(I.C.O.N.) mal reingezogen??? --> Jeder Übergang war verissen!!! Er hat ja noch nicht einmal versucht die Traxx wenigstens wieder Beat auf Beat zu bringen...

Ich war zur Parade2000 bei EK und das war das erste und letzte mal, daß ich da war.
(Wurde übrigens auch mehr oder minder dort mit hingeschleppt)
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Ort
vom Dorf
@darrien:
Deine Beschreibung hätte ich nicht besser machen können. Ich stimm dir da auf jeden Fall voll zu, aber Hardy Hard und Westbam hättest du ruhig mal abwarten können. Bei Hardy hast du meiner Meinung nach echt was verpasst.
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Naja... die Stimmung war auf dem Nullpunkt und da hatte wirklich keiner mehr Lust, noch länger auszuharren, zumal wir normalerweise ohnehin nur bis 4h bleiben, da dann meistens auch der Stargast mit auflegen fertig ist. Nur ganz selten bleibt man echt bis zum Ende und bei der Stimmung die wir hatten, war das völlig ausgeschlossen *g*

Aber angesichts der kommenden Acts im Rohstofflager ist mir dieser Reinfall eigentlich Schnuppe:

Stargast nächstes Weekend:
Green Velvet Live - (werd ich mir aber nicht anhören, gefällt mir nur mässig)

Stargäste am 10.11 (mit einem Floor Extra):
Jeff Mills, Pascal FEOS - (ein absolutes muss. kult)

Stargast am 17.11:
Luke Slater - (werde ich gehen, falls nichts anderes ansteht)

Stargast am 24.11:
Robert Hood - (bin ich auch fast gezwungen zu gehen. kult.)

Da steht noch einiges an. Das wird den EK-Reinfall schon wieder wettmachen, denke ich :)
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
*kotz*

Da wohn ich jetzt nun fast in Berlin, aber denkste da kommt mal einer der Leute hin, die auf deinem LineUp stehen?! --> NEE *hmpf*
 

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Ort
Berlin
@ Clemi..

Du ließt wohl den Flyer nicht regelmäßig, wa? *g*
Im SO36 oder im Tresor sind die doch ständig zu hören. hmm...

@Darrien_K

Also Als 99 die ganze Sache mit Electric Kingdom hier in Berlin anfing und die DJs auch noch etwas mehr Elan hatten, waren die Partys ehrlich sehr sehr geil.
Ich war bis zur Loveparade 2000 auf jedem Kingdom. Seit der Loveparade 2000 kommt es mir fast so vor, als werden sie dazu gezwungen sich einen schlechten Ruf zu machen.
Die Electric Kingdom Tour, durchläuft ja nicht mal mehr unsere Stadt, obwohl hier ja der Ursprung dieses Events war.
Hier in Berlin geht halt niemand mehr hin, weil es wesentlich niveouvollere und anspruchsvollere Veranstaltungen gibt.
Sehr schade eigentlich.. Am anfang war es ein bischen wie die Mayday im Taschenformat.

Naja... Future Works..

greetz...  D.A.G.O.
 

Lycox

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
149
Ort
(bei) Berlin
Jaaa Andi, ist ja schon gut. (Hab halt nicht immer den Flyer)
Aber so oft legen die auch nicht bei uns auf...
 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.431
Ort
Weilerswist
Also, ich hab mir hier die Postings mal durchgelesen und festgestellt das nach eurer Aussage dieser L.U.P.O und der I.C.O.N gar nicht auflegen können!!!
Da stellt sich mir aber doch die Frage warum die auflegen dürfen, wenn die das doch gar nicht können!? HÄ????!!!!!
Ich verstehe das irgendwie nicht. War das so ne Art DJ-Contest *g* , nein mal im ernst, nehmen die bei Electric-Kingdom denn jeden Deppen der auflegen möchte, scheißegal ob er es kann oder nicht?
Kann mir das mal irgendeiner bitte erklären? Ich bin verzweifelt. Hab ich mir denn jetzt umsonst die ganze Mühe gemacht, und das Mixen gelernt? *g*
 

DJKief

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
36
STOPPP!!!!
Argg...ich gehör ja zu den wenigen Leuten die die Low Spirit Posse vergöttern weil ich den selben Sound auflege!
Den einzigen den ich von ihnen persönlich kenne ist Niko also ICON und da muss ich einfach sagen, dass er wirklich was drauf hat, es aber manchmal nicht so zeigt bzw. wahrscheinlich auch keinen Bock hat. Er legt halt hin und wieder auch in saarländischen Clubs auf.
Also in der Lupo Sache da muss ich euch echt Recht geben. Da machen es wohl die Connections aus, dass er dabei ist. Icon habe ich schon sehr oft sehr gut auflegen gehört, allerdings auch genauso oft total mies! Wie z.B. das Mayday Tape von diesem Jahr. Das war wirklich grausam!
Zu Lexy & K-Paul: Ich find das is zuviel Durcheinander wo die machen. Lexy mit Vinyl und K-Paul mit seinen Synthies..na ja manche Sachen hören sich wirklich gut an aber die Koordination stimmt da net so ganz überein. Wobei ich den Sound der beiden wirklich gut finde.
Westbam legt auf jeden Fall am besten auf. Wobei er sehr oft ziemlich krasse und harte Übergänge macht aber die Lieder die er spielt sind halt geil!
Mr.X & Mr.Y ist halt der Show-Act der Gruppe. Da darf man echt nicht auf die Übergänge hören, da sie eh nur die Hauptteile der Tracks spielen. Aber kommt trotzdem gut finde ich.
Allgmein muss ich aber auch sagen, dass ihnen mittlerweile echt der Elan fehlt. Das merkt man bei ihren Auftritten sofort. Wobei man sagen muss, sie kommen trotzdem bei der Masse genial an und die Clubs und Discos sind ausgebucht, wie z.B. auch dieses Rohstofflager oder wie das hiess.
Ich glaube das ist auch der Grund weshalb die DJ`s so oft und vor allem unter diesem Namen auflegen.
Ich find das eigentlich auch schade dass man nur Erfolg hat, wenn man den entsprechenden Namen hat.
Nun ja...soviel dazu ;)

Greetingz

DJ Kief
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
L.U.P.O kann es überhaupt nicht. Nicht einmal ansatzweise. Deine Grossmutter könnte es - von Artritis und Sehschwäche einmal abgesehen - genauso gut. Sie braucht nur den Pitch zu bewegen und dabei den Beatcounter im Auge zu behalten. Der Rest ist dann einfach langsam den Crossfader rüberziehen und Doppelbässe produzieren.

I.C.O.N. kann es auch nicht. Aber er geht wenigstens etwas mit dem Sound mit und "versucht" die Platten mit konstantem Abbremsen irgendwie übereinander zu halten. L.U.P.O. stand nur dumm da, mischte den Kram halt beschissen zusammen und gröhlte rum.

Ja, es ist wirklich enttäuschend, was solche Leute liefern. Du hast zu Hause nen Synthi und nen Sampler, Westbam ist dein Kumpel und weil der ja ohnehin genug Kohle kriegt und nen Namen hat, nimmt er halt den total unfähigen Busenkumpel zum Auflegen mit. Ich hab diese Niete von L.U.P.O. dort im Rohstofflager auflegen sehen und musste mich einfach fragen, was denn bloss verkehrt läuft, dass solche Leute an Orten auflegen, wo ich schlichtweg mein bestes geben würde, stünde ich dort oben. Aber bei dieser Klasse von DJs scheint es wirklich nicht drauf anzukommen, etwas mit Qualität zu liefern, sondern einfach dem Hype zu folgen und möglichst noch seine Kumpels ne Scheibe davon abschneiden zu lassen. Natürlich... ich würde auch Freunden die Gelegenheit bieten, irgendwo aufzulegen, wenn ich in der Stellung wäre, das zu ermöglichen. Aber ich würde es denjenigen Freunden anbieten, die auch wirklich was können.

Echt enttäuschend sowas...

@Kief:

Klar. Die Clubs sind vielleicht ausgebucht. Aber wie schon gesagt. Die Szene dort war total seltsam. Auch viele deutsche Groopies waren dort. Das eigentliche Rohstoff-Volk hatte sich entweder in den Stratos zurückgezogen und gediegen getanzt oder stand im Mainfloor und schüttelte verständnislos den Kopf. Wenn du den I.C.O.N. persönlich kennst, dann sag ihm mal nen netten Gruss aus der Schweiz, es sei einfach nur enttäuschend, was er da für einen Mist im Rohstofflager geliefert hat. Das nächste mal, wenn ein deutscher DJ bei uns ist, werde ich mir erst 5 verschiedene Mixtapes herunterladen, bevor ich da hingehe. Heiko Laux war gut. Aber Electric Kingdom war der grösste Stuss, den ich je gehört habe... und zwar mit Abstand. Die Peoples, die dazu abgingen, waren halt jene Leute, welche genauso auch an eine Brooklin Bounce Party gehen würden, weil sie eigentlich null Peilung vom Geist der Musik haben. Miserabel. Einfach nur miserabel, sorry.

P.S@Mira Hall: Jetzt weiss ich endlich, was du mit Brooklin Bounce People gemeint hast ;-)
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Ort
vom Dorf
@darrien: Find ick ehrlich gesagt nen bißchen ignorant, dass ihr geht, wenn der Mainact fertig ist. Außerdem, wann gehen die Partys denn bei euch los, dass der Mainact schon um 4 Uhr fertig ist?

@D.A.G.O.: Ganz deiner Meinung. EK noch im Columbia Fritz und nich in der Halle. Dit war noch geil.

@lycox: Jeff Mills und Carl Cox waren erst vor nen paar Wochen im Tresor. Ick war da :)
Am 3.11. is Sven Väth da und am 10.11. The Advent. Ick bin da. Kommste mit?

L.u.p.o. is nich nur einfach so nen Kumpel von Westbam sondern sein Onkel. So läuft dit. Kontakte sind auch hier am wichtigsten. Wie das bei Icon gekommen is, weiß ich allerdings nich. Wenn aber Icon "keinen Bock hat", dann versteh ich nicht warum er überhaupt auflegt. Money rules, wa?
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
@Bruce

1. The Advent -> Müsst ihr unbedingt gehen. Der Liveact hier war echt Klasse :)

2. Was die Zeiten im Rohstofflager angeht: Es kommt immer ein Ehrengast ins Rohstofflager. Der beginnt dann so gegen 1.30 aufzulegen. Vorher ist ab 23h (Öffnung) einer der Residents am mischen und hinterher noch ein anderer Resident bis 7h. Das Konzept haut prima hin. Meistens kommen wir so kurz vor Mitternacht an, wärmen uns mit dem langsam ansteigenden Set des Warmuppers auf, geniessen dann in vollen zügen den Hauptact und verschwinden dann hinterher wieder. Manchmal bleiben wir noch ne halbe Stunde, manchmal auch zwei... hin und wieder verschwinden wir gleich danach oder erst am Ende. Aber bis ganz am Ende bin ich erst einmal geblieben ;-)
 

BenGee

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
154
Ort
Volkmarsen
@Darrien_K
Green Velvet werden denk ich mal nicht live spielen...
...haben sie im Stammheim auch nicht, obwohl angekündigt.
Grund:
Einer der Jungs hat angst zu fliegen!

MfG
BenGee
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Naja. Ich hörte ohnehin, sie hätten im Gazometer kürzlich nicht gerade überzeugt. Und da ich die neuesten Releases ohnehin nicht so toll fand, werde ich es mir auch nicht anhören.

Jeff Mills auf jeden Fall. Weiss vielleicht jemand, wie Robert Hood so auflegt? Ich weiss, dass er eine Legende ist und hörte auch schon Produktionen von ihm, aber wie und was er auflegt weiss ich bis anhin nicht. Kann da jemand darüber berichten? :)
 

TRANSISTHOR

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
19
hallo,
nun weiß ich ja bescheid.ich wäre fast zu einer e.k.-veranstaltung gegangen,da ich einige tracks sehr cool finde.ist irgendwie ganz schön enttäuschend,wenn solche dicken events ,von so schlechter mix-qualität zeugen.
 
 

DJ_Acidrain

Active member
Mitglied seit
7 Nov 2001
Beiträge
26
Ort
Schweiz
zum glück musste ich in österreich auflegen, als die EK im RSL war. wär aber auch so nicht gegangen da mir die überhaupt nicht gefallen. kommerz *kotz*

das der ICON sich nur mühe gibt, wenn er bock hat, find ich sehr scheisse! wenn er schon den job auf sich nimmt dann sollte er sich auch bei jedem gig mühe geben und ein feines set spielen. klar hat man nicht immer seinen tag, aber wirklich jeden übergang verhauen.. das macht kein profi!! wenn man den überhaupt als profi bezeichen kann? denke nicht nachdem was ich hier gelesen habe.

und zum LUPO geb ich erst gar keinen kommentar ab. sowas find ich einfach nur daneben! nur weil er westbams onkel ist, darf der überall auflegen obwohl er null ahnung hat? wirklich traurig sowas...

@ BenGee

Wieviele Leute sind denn green velvet insgesamt? ich war am 1. Dez im RSL, hab denen genau zugeschaut (waren 3 stk) und soviel ich gemerkt hab, war das alles live. mir gefallen die neuen release auch überhaupt nicht (whatever lp). sie haben aber auch alte tracks wie zb. flash, destination unknown, answering machine, land of the lost, etc. gespielt, welche ich wiederum genial finde! die show von cajmere (kopf von green velvet) war auch genial!

hab übrigens grad das silvesterprogramm fürs RSL entdeckt :)

DJs Mainfloor: Adam Beyer (Stockholm SWE), Cari Lekebusch (Stockholm SWE), Gangsta (ZH), Deetron (Music Man BE), Arian Cerddor (ZH)

DJs Stratos: eric borgo (goodLife VD), miss kittin & the hacker (Gigoolo Grenoble/GE), laurent charbon (D! club VD)

und dieses mal werde ich mir ganz sicher das ticket im vvk ergattern *g* :)
 

Darrien_K

Pitch Bitch
Mitglied seit
9 Feb 2002
Beiträge
245
Ort
Zürich (CH)
Jops. Damit bist du gut beraten AcidRain :)

Ich werde mal schauen, ob ich hingehe. Adam Beyer verpflichtet mich allerdings beinahe dazu. Ich weiss halt noch nicht, ob hier in der Umgebung was eher privates steigt oder so.

The Advent würde ich auch auf keinen Fall verpassen. Da musst du unbedingt... oh ...ich vergass... du hast dann ja nen Gig :p

just kidding :)

Vielleicht sieht man sich ja dann Sylvester bei Beyer ......ansonsten steht halt noch Robert Hood zur Diskussion.
 

DJ_Acidrain

Active member
Mitglied seit
7 Nov 2001
Beiträge
26
Ort
Schweiz
the advent live ist mehr als genial! der geilste live act den ich jemals gesehen ab! geht ab wie ne rakete!!

jedoch muss ich, wie du ja noch weisst dann selber auflegen. tja egal.. selber auflegen ist doch auch was endgeiles :) dafür verpasst man gerne mal seine lieblingsacts... der kommt doch bestimmt mal wieder. hoff ich...

wie der robert hood spielt weiss ich leider auch nicht. kenne auch nur ein paar wenige produktionen von ihm
 

BenGee

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
154
Ort
Volkmarsen
@DJ_Acidrain (soory für die späte antwort)
Zu Green Velvet:
Jo das sind drei Mann!

Zu cajmere:
Wie geschrieben, Grenn Velvet hat ja leider
nicht live gespielt, dafür hat aber cajmere aufgelegt.
Muss ziemlich geil gewesen sein, kann mich lieder
nicht mehr richtig dran erinnern... zu besoffen...
da mus mal einmal nicht selber fahren und dann sowas...

Zu The Advent:
Pure Energie... würde Rush sagen:)
Stimmt auch, hab The Advent mal live im Berliner
OstGut erlebt, es war der HAMMER!!!!!


MFG
BenGee
 
Oben