Erfahrung mit Formula Sound FF4.2 L

G
Grobar
Active member
Mitglied seit
22 Feb 2020
Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich wollte mal fragen , ob jemand Erfahrung mit dem Formula Sound FF4.2 L hat. Wie ist die Soundqualität im Vergleich zu einem xone 96? Preislich ist der formula sound ja noch ne Schippe teurer, da würde mich echt interessieren was ihn so besonderes macht. Ich besitze einen 96er und bin sehr zufrieden, aber irgendwie hat der formula sound in mir Interesse geweckt. Ich frag mich , geht da Sound technisch noch mehr? Kann ein Mixer mich mehr Druck auf bauen ?
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
778
Reaktionen
117
geht da Sound technisch noch mehr? Kann ein Mixer mich mehr Druck auf bauen ?
hehe da hast du eine ganz falsche vorstellung von dem, was ein mischpult machen soll. es soll deine einstellungen auf das eingangssignal anwenden und dann ausgeben. sachen wie mehr druck zu haben gehört dazu nicht.
wenn du mehr druck willst, brauchst du entweder eine andere anlage, oder andere musik. oder beides :p
 
G
Grobar
Active member
Mitglied seit
22 Feb 2020
Beiträge
37
Reaktionen
0
Da hast du nicht ganz unrecht 😉
Also um es mal genauer zu beschreiben:
Meine Musikrichtung ist die Elektronische, von Techno, Melodic Techno, indie dance...ich liebe es alles! Angefangen habe ich vor 18 Jahren mit einen reloop Mixer und Plattenspieler, die für den Einstieg reichten. Nachdem ich die ersten DJ Gigs bekommen habe, verkaufte ich das ganze reloop Zeugs und kaufte mir die mk2's und den Pioneer djm 800. Das war Soundtechnisch natürlich eine andere Galaxy! Der 800er begleitete mich auch treu bis 2020, bis die Corona schei... begann. Aus Langeweile schaut ich mich Mal um , was es Mixer technisch neues gibt und sah den xone 96. Ich erinnerte mich, dass ich mal mit dem 92er auflegte und vom Sound her begeistert war, aber mit dem Ding nicht klar kam und vor allem, hatte er keine Effekte. Die Effekte sind mir über die Jahre unwichtig geworden. Was ich wollte, war noch eine Stufe besseren Klang und deshalb hatte ich mir auf "Risiko" den 96er gekauft, ohne ihn vorher Probe zu hören. Und was soll ich sage, als ich ihn angeschlossen habe war es zwar keine andere Galaxy, aber eine andere Welt! Ein 100% besserer Klang!Tja und das ist jetzt meine Frage, ist es beim formula sound genauso? Spürt bzw. hört man da noch eine Steigerung? Was kann er besser? Schließlich lag der Preisunterschied mal 1000€...
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
778
Reaktionen
117
also so ein sprung wie vom djm 800 aufs 96 wird das nicht werden. je weiter es nach "oben" geht, umso kleiner die unterschiede. zudem muß auch der rest der anlage gut genug sein, um diese kleineren differenzen überhaupt nennenswert abzubilden.
ab einer gewissen qualitätsstufe geht es primär um den klanglichen charakter, als um grundlegende defizite, die kein pult der spitzenklasse mehr hat. in der liga von xone 96, formula sound und kollegen ist es hauptsächlich geschmackssache, welches pult einem besser gefällt.

ich hatte noch keins der neueren formula sound in den händen für einen gründlicheren vergleich, kann dir also deren charakter nicht präzise beschreiben.
 
p.hase
p.hase
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
346
Reaktionen
28
Wenn Du Druck willst brauchst Du ein altes Mischpult mit trockenen Elkos und verbogenem Frequenzgang und wenig Auflösung und hohem Klirrfaktor.

Da haben sich während Corona ganze Industriezweige entwickelt um die alten Möhren aufzufrischen. Hersteller verdienen heute, wie auch im Autohandel, deutlich mehr mit Ersatzteilen als mit dem Verkauf neuer Geräte.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
778
Reaktionen
117
Wenn Du Druck willst brauchst Du ein altes Mischpult mit trockenen Elkos und verbogenem Frequenzgang und wenig Auflösung und hohem Klirrfaktor.
:D

und noch bisschen den bereich zwischen 150hz und 200hz reindrehen, damits auch richtig dröhnt :p
 
 

Neue Themen


Oben