EV Evolve 50 oder LD Maui 44? 150 Personen, Hochzeit, Geburtstage...


M
MandoMokay
New member
Mitglied seit
15 Aug 2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Servus Kollegen,

bisher habe ich Ton & Licht geliehen und möchte nun auf eigenes Equipment umsteigen.

Meine Anforderungen in Sachen Ton:
- Transport im Passat Variant, wenn möglich ohne Hänger
- Stäbchen-System bzw. Säulen PA
- alles aktiv
- Personen bis ca. 150
- Hochzeiten, Partys, also überwiegend Classics und Charts

Beim großen T in Treppendorf bin ich auf sehr kompetente Beratung gestoßen.
Wir sind vor Ort schnell bei den EV Evolve 50 gelandet.
Argumente:
- Klingen deutlich besser als viele Sub & Sat Kombinationen.
- Lautstärke sehr hoch.
- Verständlichkeit in Sachen Sprache absolut einwandfrei. (SM 58 und andere Mics)
- Getestet z.b. gegen Bose F1, Maui 28 etc.
- Kein Mittenloch

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich jedoch nicht die LD Maui 44 auf dem Schirm.
Diese bieten mehr Output bei wenig mehr Kohle. Sind aber dafür aber auch deutlich größer / schwerer.
Für mich also mehr Reserven, bzw. größeres Besteck in Bass-Bereich.

Habt Ihr Erfahrungen zu diesen Systemen? Würde hier gerne eine zweite Meinung einholen.

Danke!
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Moin Mando ...

Wenn Du es im Thema nicht schon angesprochen hättest,hätte ich es so oder so vorgeschlagen. Beim Thema Säulensysteme kommt man zur Zeit eigentlich garnicht an LD Systems vorbei.

Wobei dein Vergleich Evolve 50 und Maui44 ein wenig hinkt. Den die Evolve ist höchstenfalls mit ner Maui 11oder Curve500 zu vergleichen. Beide liegen in diesem 500Watt RMS Segment.
Wobei da dann zu hören wäre,was die Maui mit ihren 3 kleinen 6,5" Sub's drücken kann.

Die Ev ist eben ein LineArray System. Was aber auch die Frage ist,ob man das uuunbedingt bei so ner geringen Anzahl von beschallbaren Personen braucht.

Die Maui 44 ist natürlich schon kräftig. garnicht vergleichbar mit der EV. DIe Maui hat ja zwei 12" Subs drin. Und grad mal doppelt so viel Mitteltontreiber. Nämlich 16 an der Zahl. Uuuuuund was bei der Maui44 der grosse Vorteil ist,wenn es doch mal mehr drücken muss,gibt es ein passgenau Erweiterungssub. Ebenfalls mit zwei 12" Treibern drin.

Hast Du die dann auf jeder Seite noch drunter, hast Du ACHT 12" Subs am Start. Da geht dann schon was.

Ja ich bin LD Fan. Aber auch EV Fan,ganz klar. Aber hier geht meine Empfehlung ganz klar zur Maui 44.

Weil:
Die EV is einfach zu dünn für bis 150 Pax. Meiner Meinung nach.
Denke das Du die ganz schön am Limit fahren musst,um über 100Pax qualitativ zu beschallen.
Und wir wissen ... PA die am Limit läuft kling niemals so gut wie PA das entspannt auf 50% arbeitet. Da wäre dann auch mal Luft nach oben.

Anders würde das aussehen ,wenn Du zwei 12" Subs hättest,wie bei der EV,ABER oben drauf zweit gute 12" Tops.
Das würde meiner Meinung nach oben rum deutlich mehr Headroom machen.
Da die Evelon ja nur die 8 kleinen 3,5" Mitteltontreiber hat.

Der Kollege Darkside kann da ja evt. nochmal sein Statement abgeben.

Aber ich sage Maui 44
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MandoMokay
New member
Mitglied seit
15 Aug 2018
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke Paul für deine ausführliche Einschätzung.
Beim großen T konnte ich die Evolve 50 und die Maui 28 direkt miteinander vergleichen. Auch wenn das Papier etwas anderes sagt, in Sachen Qualität hatte die Maui keine Chance. Wir haben alles gecheckt, für alle möglichen Anwendungen. Leise Musik und Sprache, mittlere Lautstärke, boost usw.
Nur sind es dort ja beinahe Laborbedingungen und es stehen keine 150 Leute und Möbel dazwischen. Die Curve kenne ich leider nicht. Das Thema ist ja bei Hochzeiten, du hast vielleicht 30 Minuten wo du maximalen Druck benötigst. Das macht die EV locker mit. Bei Youtube sind einige Dj´s so unterwegs.
z.b. "EV Evolve 50 reduces voice fatigue for DJs DJ Jer Shop Time"
Electro Voice EV Evolve 50 Test und Soundcheck indoor & outdoor Deutschland
LD Systems Maui 44 Test und Soundcheck indoor & outdoor

Aber wie Du schon sagst, die Maui hat einfach noch mehr Reserve. Die Anzahl der Speaker ist auch ein Punkt, das stimmt. Werde wohl nicht drum rum kommen, beide vor Ort zu vergleichen.
Oder ist hier evtl. ein DJ in Franken unterwegs, damit ich sie mir mal im Einsatz anhören kann. Also beide Systeme.
Ich muss mal schauen ob ich beide irgendwo vergleichen kann.
Danke schon mal
 
D
deejaydarkside
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.361
Reaktionen
70
Ort
Luzern (CH)
Danke für die Blumen, Paul. Seit ich mich mit PAs beschäftige, hatte ich immer wieder mit Säulensystemen zu tun. Ich habe mir mehrere Setups in verschiedensten Grössen angehört. Und doch hat' s mich nie begeistert. Mir fehlen bei solchen Systemen die Eier! Auch die homogenität des akustischen Outputs hat mich schon regelrecht schockiert. Bei einer grösseren Bose war im Nahfeld der Sound alle 10cm anders. Für mich total unbrauchbar. Auch Lowmids fehlen oft.

Wenn schon, würde ich jetzt am ehesten einen Blick auf die RCF NX- Stäbchen werfen. Die müssen ganz nett sein. Mit den passenden Subs wird da auch ein echt gutes System draus. Gibt es auch ab und zu Gebraucht.
 
 

Neue Themen


Oben