FLX6 knackt / Ausgabe mit Rane SL3?

D
Dave Kandis
Well-known member
Mitglied seit
17 Mrz 2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Hallo liebe DJ-Kollegen,

ich habe mir vor Kurzem einen Pioneer FLX 6 geholt. Die Idee war, dass ich mir was Portables hole, was man mal eben schnell mitnehmen kann. Abgesehen davon, dass ich von
dem Ding eher semi-begeistert bin, hab ich folgende Probleme:

Problem 1:

In regelmäßigen Abständen, ca. alle 10 Sekunden hört man in der Audioausgabe ein Knacken. In diesem Moment sieht man auch jedes Mal die Pegel-LEDs an den unbenutzten Kanälen ganz kurz aufblitzen, wenn man genau hinsieht. Für mich wirkt das wie ein Erdungsproblem. Das Knacken hört sich so an, wie wenn die 1210er nicht richtig geerdet sind bzw. das Erdungskabel defekt ist, dann hat man auch ständig dieses Knacken im Ton.

Angeschlossen ist der FLX-6 natürlich nur per USB an mein Laptop. Als Software habe ich bislang testweise nur Rekordbox genutzt.

Problem 2:

Mal unabhängig von dem Knacken finde ich die Soundqualität wirklich nicht gut. Verglichen mit meiner SL 3 oder einem S9 sind das Welten und ich bin da gar nicht mal so picky wie viele Klangfetischisten. Aber den Unterschied hört man sofort. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, den FLX6 als reines Steuergerät zu verwenden und die Audioausgabe über die Rane SL3 laufen zu lassen?

Oder den FLX6 zurückschicken, nochmal den Geldbeutel aufmachen und direkt nen DDJ 1000 SRT kaufen?

Viele Grüße

Dave
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
887
Reaktionen
198
Ort
hinter dir
Problem 1:

In regelmäßigen Abständen, ca. alle 10 Sekunden hört man in der Audioausgabe ein Knacken. In diesem Moment sieht man auch jedes Mal die Pegel-LEDs an den unbenutzten Kanälen ganz kurz aufblitzen, wenn man genau hinsieht. Für mich wirkt das wie ein Erdungsproblem. Das Knacken hört sich so an, wie wenn die 1210er nicht richtig geerdet sind bzw. das Erdungskabel defekt ist, dann hat man auch ständig dieses Knacken im Ton.

Angeschlossen ist der FLX-6 natürlich nur per USB an mein Laptop. Als Software habe ich bislang testweise nur Rekordbox genutzt.

Hast du deinen Rechner für realtime-audio optimiert?
Hier:
Das ist zwar von Serato, ist aber für jede andere Audiosoftware genauso brauchbar.

Apropos Serato, versuche mal im Anschluss an die Optimierung Serato DJ (wird vom FLX-6 freigeschalten), wenn das Problem dort immer noch auftritt liegt es zumindest nicht an Rekordbox.
Dann versuche mal einen anderen Rechner. Erst optimieren, dann wieder mit beiden Programmen.
Wenns dort nicht mehr auftritt, dann liegt es an deinem Rechner.
Wenn doch, dann vermutlich am FLX6.

Problem 2:

Mal unabhängig von dem Knacken finde ich die Soundqualität wirklich nicht gut. Verglichen mit meiner SL 3 oder einem S9 sind das Welten und ich bin da gar nicht mal so picky wie viele Klangfetischisten. Aber den Unterschied hört man sofort. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, den FLX6 als reines Steuergerät zu verwenden und die Audioausgabe über die Rane SL3 laufen zu lassen?

Oder den FLX6 zurückschicken, nochmal den Geldbeutel aufmachen und direkt nen DDJ 1000 SRT kaufen?

Viele Grüße

Dave

Natürlich hört man den Unterschied sofort, der FLX ist für eine ganz andere Zielgruppe als S9 oder SL3 (Beedroom DJ vs. professioneller DJ). Der FLX6 ist und bleibt Spielzeug, egal wie "professionell" er aussieht...

Mit Serato geht es nicht, für Rekordbox bräuchte man meines Wissens nach mindestens das Core Abo (mit dem normalen Hardware-unlock beim Free Abo funktioniert wie bei Serato nur ein Audiogerät/zertifizierte Hardware). Aber darauf keine Garantie.

Ob du ein Upgrade auf einen DDJ-1000 oder DDJ-1000SRT machst musst du selbst wissen und alle Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen.
Ich hab mir aufgrund der Mobilität schon länger zusätzlich einen DDJ-1000SRT für kleinere Auftritte zugelegt und bin sehr zufrieden. Wer ein Pioneer NXS CDJ/DJM Setup gewöhnt ist, der fühlt sich sofort zu Hause und kann damit arbeiten.
Evtl. wird er demnächst einem REV7 weichen, der reicht auch vollkommen aus, solange man nicht mehr als 2 Titel miteinander mischt (also für die Mehrheit der DJs).
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
392
Reaktionen
90
Evtl. wird er demnächst einem REV7 weichen, der reicht auch vollkommen aus, solange man nicht mehr als 2 Titel miteinander mischt (also für die Mehrheit der DJs).
Das scheint wirklich ein cooles Teil zu sein, würde mich auch reizen, aber kostet natürlich und bietet mir als nicht scratch DJ eigentlich keinen Mehrwert und kleiner ist er auch nicht und dazu noch deutlich schwerer. Werd den aber definitiv mal anspielen, wenn er bei meinem Händler steht.
 

Neue Themen


Oben