Freestyler Software und KINGSO 18W DMX512 RGB Sound

DJ OpaAndy

New member
Mitglied seit
28 Nov 2018
Beiträge
1
Hallo liebe Gemeinde,

also bislang hab ich noch nie was mit Licht gemacht.

Da ich aber in einige Wochen eine Veranstaltung habe, bei der ich auch Licht aufbauen muß, kaufe ich mir jetzt so nach und nach ein paar Lichteffekte.

Den Anfang habe ich mit dem Produkt KINGSO 18W DMX512 RGB Sound (https://www.amazon.com/KINGSO-Changing-Actived-Control-Wedding/dp/B018GCYCDY) gemacht.
Ist nix besonderes, aber erfüllt seinen Zweck.

Da dieser Effekt auch DMX hat hab ich mir dazu folgendes gekauft: Usbtodmx512 Interface Adapter Satge Beleuchtung Controller Dimmer Dmx512 (https://www.ebay.de/itm/123412648719)

und die kostenlose Software freestyler dmx (http://www.freestylerdmx.be/) besorgt.

Nun versuche ich den Effekt Kingso in die Software zu integrieren. Habe bislang den Usbtodmx512 installiert. Ich hoffe mal das ich das soweit richtig gemacht habe. Angezeigt wird dieser aber.
Den Effekt finde ich aber nicht in der Bibliothek in der Software. Dort sind eine Menge angegeben, aber den den ich gekauft habe ist nicht dabei.

Was mach ich nun, wie finde ich nun den richtigen Effekt um den auch über dmx ansteuern zu können.

Hoffe es gibt hier leute die mir dabei helfen können.

LG
Andy
 

Netwizard

Well-known member
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.677
Wenn Du irgendwo auf diesem Planeten eine DMX Software findest, die so kleine "Kirmeseffekte" in ihre Datenbank aufnimmt, nochdazu so noname Dinger aus China, dann gib mir Bescheid, dann will ich die auch!

Mal im Ernst:
Diese Art Lichteffekt kauft man sich, gerade weil man sie NICHT ansteuern will, sondern nur Sound-to-light in die Steckdose und vergessen.

Wieviele Programme willst du denn schreiben für so einen Abend?
Wieviele Stunden willst du in die Programmierung stecken für lediglich diesen einen Effekt?
Zusätzlich zu den Stunden, die du nach dem obigen Text brauchen wirst um überhaupt erstmal zu verstehen, wie man was warum programmiert.
Ist nicht böse gemeint, aber wenn du eine DMX Kanaltabelle nicht lesen kannst und nicht weißt, wie man ein Fixture in einer Software anlegt, dann viel Spaß!

Ist denn Freestyler überhaupt kompatibel zu dem ?spanischen? DMX-Dongle?
Wie überprüfst du ob am XLR-Stecker des Dongles ein valides DMX Signal rauskommt, oder ob es an dem Lichteffektgerät liegt, wenn nichts geht?
Weißt du denn überhaupt wie DMX funktioniert?

Also du kannst das gerne so machen, wie beschrieben, wenn das alles so zusammen spielt.
Wenn du es hinkriegst und dir die Zeit nimmst für den ganzen Abend Programme zu schreiben, dann hast du auf jeden Fall meinen Respekt!
Ich halte das aber ehrlich gesagt für Zeitverschwendung!
Und die bisher gekauften Dinger für Geldverschwendung.

Also ich helfe echt gerne, wenn es irgendwie Sinn macht und Erfolg verspricht, aber hier denke ich eine deutliche Warnung ist besser.
Wenn du trotzdem mehr wissen willst, sieh dir meine Beiträge an, ich habe schon oft zu Licht und DMX Sachen gepostet und auch viele Grundlagenerklärungen geschrieben auf ähnliche Fragen. Da sollte auch für dich etwas dabei sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

deejaydarkside

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.225
Ort
Luzern (CH)
Netwizard hat ja bereits einige Bedenken geäussert. Der Effekt ist imho geeignet als kleiner Spezialeffekt oder eben Standalone. Eine eigentliche Show damit programmieren ist wirklich nicht sinnvoll.

Ich habe auch 2 Derby-Effekte, die ich für so Discosachen manchmal ins Setup einbinde. Dann sind da aber Scanner und Movingheads dabei, ein paar LED-Pars und Nebel. Die Derbys kommen dann z.B. in Breaks zum Einsatz oder wenns gemütlicher sein soll. Oder manchmal als Strobes, in einem grösseren Zusammenhang.

Aber nur die Derbys alleine - da braucht man kein DMX.

Noch ein Tip zur Software. Im Notfall legst du dir einfach ein paar 1-Kanal Dimmer an und steuerst mit den ersten 8 Kanälen deinen Effekt. Ist zwar gebastel, funktioniert aber.
 
Oben