Kaufberatung, Studio Monitore oder Anlage?

P

Pawicz

New member
Mitglied seit
31 Aug 2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach Monitoren oder einer Anlage, zum gelegentlichen Auflagen, aber hauptsächlich zum Musik hören. Musiktechnisch sollten die Monitore bzw die Anlage, eine klare Soundwiedergabe in den tieferen Bereichen haben, ich höre Hauptsächlich House/Deep House, mit meinen jetzigen Mackie cr4 bin ich nicht zufrieden, da Basslastige Lieder wie z.B https://www.youtube.com/watch?v=1GrBlRdadsM, nicht mal ansatzweise so klar wiedergegeben wird, wie durch meine 8 Euro Panasonic Kopfhörer. Ich bitte um Meinungen/Empfehlungen.

Grüße,

Pawel
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Geld?

10zeichen
 
P

Pawicz

New member
Mitglied seit
31 Aug 2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hopla, ganz vergessen mein Budget zu erwähnen, niedrigere Preisklasse bis max. 350 Euro
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Hast du irgendwo noch nen Verstärker rumliegen? Dann kannste über ne Nubert Nubox 313 nachdenken. Ich hab am Fernseher ne Monitor Audio MR2, die etwas eingespielt werden muss und nicht unbedingt neutral ist, aber sehr tief im Bass geht, dass ich sie wandnah bedämpfen muss. Wenn du mit den Boxen mitten im Raum stehst, würd ich dir eher zu denen raten.


Wenn du keinen Verstärker hast und gleich nen aktivem Studiomonitor haben willst bleiben zunächst die üblichen Verdächtigen wie die KRK RP6. Lohnt den Preis.
 
Paul Axthelm

Paul Axthelm

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Kann mich bossa da anschliessen.

KRK ist da auf jeden Fall interessant.Hatten wir bei uns in der Dj-Schule.Top Klang. Was ich in der 300 Euro Klasse auch empfehlen kann. Hab ich mir mal vor paar Jahren selbst gekauft. Von ESI-Audio die NEar 05. Gefallen mir vom Klang her sehr gut. Mir sogar teilweise mal zu basslastig. Hatte sie eine ganze Zeit mal beim Sport mim Ipad betrieben. Hab mir da dann eine EQ-App geladen mit der ich den Bass gelegentlich etwas gedämpft habe. Insgesamt aber ein sehr satter Klang. Sind auch sauschwer die kleinen Teile. 6oder 7 Kg wiegt einer glaub ich. Auch wehr wertig verarbeitet. Ja sind halt auch aktive Monitore. Brauchst also kein separaten Verstärker.

Soweit mein Senf dazu
 
P

Pawicz

New member
Mitglied seit
31 Aug 2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für eure Beteiligung, was haltet ihr von den JBL Sre 305?
 
Paul Axthelm

Paul Axthelm

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Ich glaube mit JBL machste auch seltenst was verkehrt. Ich find jetzt auch gut das die auch ne leichte HiPass und LowPass-Filter Anhebung bzw.Absenkung haben.

Sehn auch optisch ordentlich aus. Würde mich sehr wundern wenn die nix taugen.

Kuck ma da >>> https://recording.de/magazin/test-der-jbl-lsr305-nahfeldmonitore.3548/ <<<

Is mir en Testbericht in die Hände gefallen,am Ankucken der Teile.

Vielleicht isses was.
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Du meinst sicher die LSR305. Sind halt 5"er. Im absoluten Nahfeld machen auch 5"er Spaß, 8"er sind da idR zu fett, die brauchen Abstand. Einige 6"er kriegen für die typische Home-DJ-Anwendung einen guten Kompromiss hin. Und die KRK RP6 sind halt vielfach erprobt und gehören zu den wenigen wirklich halbwegs wertigen 6"ern in deiner Preisregion.

Ich bin kein Fan, immer den selben Hersteller zu empfehlen. Mit mehr Geld komm ich schnell ab von KRK, aber die hier immer wieder angefragte Home-DJ-Anwendung mit immer wieder diesem genannten Budget lässt mich immer wieder darauf zurückkommen. Und gerade unerfahrene sind oft geflasht, was aus diesen Dingern rauskommt. Sie sind mach wie vor ein fantastisches Produkt in dieser Range bei dem man nicht unbedingt nach links und rechts schauen muss. Für diese Anwendung machen die Dinger alles richtig, was nötig ist. Willst du mehr, zahlst du mehr.
 
P

Pawicz

New member
Mitglied seit
31 Aug 2017
Beiträge
4
Reaktionen
0
Welchen Unterschied hat der RP6 zu den RP5 außer der Wattzahl?
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
2
Aufrufe
8K
audio_anarchy
audio_anarchy
MattVenture
Antworten
31
Aufrufe
2K
Guest
G
 
Oben