(kleiner) Subwoofer für Monitor Speaker?

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
257
Guten Abend zusammen,

ich nutze zum Mixen am Pult zwei Presonus Eris 4.5 Monitore. Die sind ich Hoch- und Mittenbereich absolut top für den Preis und die Größe aber es fehlt einfach etwas der Bass. Und da liegt auch das Problem: Ich habe leider nur begrenzten Platz, ein fetter Subwoofer passt hier nicht rein. Das schränkt meine Möglichkeiten bei den angebotenen Subs ziemlich ein. So ein 40x40x40cm Gerät kann ich nicht unterbringen. Daher mal die Frage in die Runde: Hat jemand eine Empfehlung für einen "kleinen" Sub, der trotzdem brauch bar ist? Klar, Wunder erwarte ich keine, das Zimmer ist auch nicht all zu groß und die Nachbarn sollen auch nicht belästigt werden. Nur aktuell klingen die Monitore einfach irgendwie zu unrund, da fehlt so das gewisse Fundament.

Finde den Adam Sub 7 ganz interessant, weil die Bauform die Aufstellung etwas leichter gestalten würde. Allerdings ist die Frage, reichen 7 Zoll? Und 400€ sind schon eine Hausnummer. So viel wollte ich eigentlich nicht ausgeben.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
257
Wie schätzt ihr den Fostex PM-SUBmini 2 ein? Können 5 Zoll wirklich was ausrichten? Preislich und größentechnisch wäre das schon interessant, wenn der denn was taugt.
 

audio_anarchy

drummbaaser
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.113
Ort
karlsruhe
Ich würde da eher wenn es platzmäßig möglich ist deine Monitore verkaufen und mir größere auf den Tisch stellen
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
257
Dafür ist auch nicht wirklich platz:poop: 5" werden kaum Unterschied machen. Die 8er Boxen sind dann einfach deutlich zu groß. Zumal ich die aus dem Bekanntenkreis kenne und da auch nicht sooo begeistert war. Ein separater Sub gibt doch schon eine etwas andere Soundbasis finde ich.
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.607
Ort
Berlin
Ist jetzt zwar ne recht blöde Antwort, aber wenn es niemanden sonst gibt, der den Fostex Sub kennt würde ich sagen: Ich kenn die 4" Fostex Monitoreetwas und die gehen schon gut runter für ihre Größe. Wenn der Sub also eine vom Hersteller angedachte Ergänzung dafür sein soll, dürfte er ganz ok sein. Halt für's Geld und für die Größe.

Einen sehr starken Tiefton kann man psychoakustisch auch durch Verzerrung - also Betonung der Obertöne erreichen. Fürs Produzieren eher nicht sinnvoll, für etwas mehr Spaß am Auflegen kann das aber gern mal reichen.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
257
für etwas mehr Spaß am Auflegen kann das aber gern mal reichen.
Dafür wäre eben auch gedacht. Und in Anbetracht der räumlichen Gegebenheiten erwarte ich auch nicht viel mehr.

Die Bewertungen bei Thomann sind grundsätzlich schon ganz gut. Ich bestelle ihn wahrscheinlich einfach mal und berichte dann.
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.607
Ort
Berlin
Ja guck halt mal. Bin zwar kein Fan davon, aber manchmal muss man einfach auf die Option der Rücksendung setzen.

Plan auf jeden Fall nen sinnvollen Platz ein. Wandnah macht er schon mal bis +6 dB, in einer Ecke umso mehr. Kann bei einem kleinen Ding schon mal notwendig sein.
 

Chris Le Bear

Well-known member
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
257
Ich werde heute zu Thomann fahren und vor Ort mal testen. Ein kleiner Freitagsausflug ist ja auch mal ganz nett;)
Und ich schone die armen die DHL Boten.

Das mit der Aufstellung ist ein guter Tipp. Wird zwangsläufig in einer Ecke oder wandnah stehen müssen.
 
Oben