Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

L
Lapalomaboy
New member
Mitglied seit
9 Apr 2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo liebes DJ Forum!

Ich habe mit Traktor und Controller angefangen aufzulegen und werde "im Einsatz" wohl auch dabei bleiben.

Allerdings hört man ja so oft "Real DJs play Vinyl; nur auf Vinyl lernst du richtig auflegen; jaja und wenn dein computer mal streikt stehste dumm da".

Mit CDJs kann ich auch auflegen, allerdings hat man da zumindest die BPM anzeige die einem den meiner Meinung nach schwierigsten Part am manuellen Beatmatchen abnimmt. (Von den 2000ern die in der nächsten Generation ganz autonom auflegen können mal ganz abgesehen :D )


Nuuuuuunja:

Ich bin neugierig geworden auf das älteste aller DJ Medien und als ein bekannter mir ermöglichte kostengünstig an 2 Direkt getriebene Turntables(Reloop RP-4000 M3D) zu kommen konnte ich nicht nein sagen.

Meine Frage ist: Wenn ich Traktor wie unten beschrieben konfiguriere, habe ich dann den gleichen Schwierigkeitsgrad wie wenn ich mit analogen Platten spiele?

DeejayforumNeuFIN.jpg


Schriftlich:
- "Search Modus" an -> die kleinstmögliche Darstellung der Waveform(aktuelle position der Nadel nur auf 1-2 Bars genau)
- Keylock aus
- Quantize aus
- Weder im browser noch im Deck eine BPM anzeige
- Quantize meter aus
- und natürlich sync aus :d


Müsste doch jetzt eigentlich genau so "schwer" sein wie mit echten Vinyls oder?


Wenn ich mir sicher wäre, hätte ich den Thread nicht eröffnet!

Freue mich auf eine angeregte Diskussion!

Besten Gruß
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.991
Reaktionen
428
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Nun ja, ich würde mal sagen, wenn Du das Mastertempo ausschaltest und im Absolut-Mode an den TTs stehst, brauchst Du nur noch Deinen Rechner umdrehen, dann ist es fast wie mit echten Platten.
Ganz genau so wird es nie sein. Versuche mal eine Timecode-Platte zu lesen. Keine Chance!
Auf einer echten Vinyl siehst Du immer die Restspielzeit des Tracks. Auch z.B. Breakes sind zu erkennen. Da könnte man fast behaupten mit der Timecode Platte wäre es noch schwerer...
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Zudem was Netwizard gesagt hat, kannst du noch die Informationen der Deck Header deaktivieren (Dann brauchst Du ihn nicht umdrehen):

deck-headers-horiz.jpg


Quasi alle werte hier auf NULL -> Dann bist du im BLINDFLUG.
Natürlich vorher die Config sichern.
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Allerdings hört man ja so oft "Real DJs play Vinyl; nur auf Vinyl lernst du richtig auflegen; jaja und wenn dein computer mal streikt stehste dumm da".

Timecode =/= real Vinyl
Solltest du also der Meinung sein, dass man mit Timecode cooler ist, als andere Laptop DJs (nicht negativ gemeint, bin ja selber einer) dann irrst du dich leider ;)

Bzw was machst du denn, wenn dein Timecode Laptop abkackt?! Dann bringt dir alles geübte auch nix, dann stehst du genauso dumm da, wie mit nem Midi Controller.

Allgemein ist das ne dumme Aussage. Man steht nur dann dumm da, wenn man sein Backup Medium nicht beherrscht. Was dieses Backup Medium ist, entscheidest allein du selbst.
Und vor allem: seit ich Traktor benutze, ist mir das NOCH NIE im laufenden Betrieb abgekackt. Deswegen hab ich meistens gar kein Backup mehr dabei. Und ja: DANN würde ich ziemlich blöd dastehen. OBWOHL ich mit Vinyl Beatmatchen kann. Bringt dann halt nur nix (außer irgendwer ausm Publikum reicht mir denn ne Kiste Vinyl... wer weiß...) ;)

Allgemein stimmt aber ziemlich: wer mit Platte auflegen kann, kann mit allem auflegen. Wenn du also Bock auf üben hast:

BPM aus
Phase Meter aus
Waveform auf mini
gespielte Zeit aus
restliche Zeit aus

Die Waveform gibt dir dann zwar immer noch etwas mehr an Information, als man an den Rillen einer echten Platte ablesen kann, aber im großen und ganzen solltst du auf diese weise schon sehr ordentlich arbeiten lernen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
L
Lapalomaboy
New member
Mitglied seit
9 Apr 2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Vielen Dank für die Antworten :) Scheint ja so zu sein wie ich mir das gedacht habe!


@[eibi:kei]Ich war schon immer der Meinung das es vollkommen egal ist wie die Musik erzeugt wird, also cooler fühlen möchte ich mich nicht :) Meine Motivation war mehr die Neugier und das ich vll auch mal spontan übernehmen kann wenn ein Vinyl only Kollege spielt. Dafür wollte ich wissen ob das "gleich schwer" ist. Nachher habe ich irgendwas vergessen und blamier mich total wenn ich mal am Vinyl stehe.

Habe halt dadurch den Vorteil nicht meine gesamte Sammlung nochmal auf Platte kaufen zu müssen. Obwohl ich schon damit Liebäugele...denn es macht MEHR SPAß. Das steht fest.

Irgendwie ist das geiler, obwohl ich noch ein bisschen mit dem richtigen Pitch kämpfe... Wenn die Lieder gleich schnell sind ists kein Problem.

Für den Einsatz werdens aber die beiden X1s bleiben. Da ist mir das doch zu heikel :)


P.S. Ich glaube ich schieß mir jetzt son 25 Platten Paket bei Ebay...ICH BIN INFIZIERT >.<
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.262
Reaktionen
237
Ort
karlsruhe
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

@[eibi:kei]
Ich hab immer noch ne kleine Plattentasche mit ca 40-50 Vinyls für den Notfall dabei(der zum Glück noch nie eingetreten ist)
Ist auch ganz praktisch wenn man sein Zeug erst nach dem DJ Wechsel aufbauen kann bzw. vor dem Wechsel wieder abbauen will
 
Zuletzt bearbeitet:
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Ich bin ja auch immer mit Controller unterwegs. Ich hab noch ein Ersatzcontroller,und ein älteres Windooflaptop. Da is nur Serato drauf. Muss halt dort von Zeit zu Zeit immer ma aktualisieren.
Ob Macbook oder Controller streikt … ich bin vorbereitet. Hoffentlich werd ichs nie brauchen.
 
dANh
dANh
Well-known member
Mitglied seit
3 Jan 2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Wenn man nur mit Pitchriding arbeitet und die Finger vom Cue-Button lässt, sollte das doch sogar für Controller gelten oder?

Was sich natürlich bei Vinyl noch unterscheiden sollte: Du musst ja erstmal die richtige nächste Platte rauskramen statt einfach nur nen Namen ins Suchfeld einzutippen und wenn man sich mal "vergriffen" hat, lädt sich am Laptop der dann doch gefundene richtige Track wesentlich schneller ins Deck (außer der Speichermedium Zugriff ist warum auch immer ultralahm).
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Timcode un Vinyl sind zwei ganz andere Welten. Genau… wie dANh schon sagt … Wenn ich auflege,und denke,oh das oder das passt als nächstes super … ja dann wülste die Plattenkiste durch. Oder Du musst halt 100% Ordnung in der Plattenliste haben,und jede Scheibe genau wissen wo sie ist.
DAS musste erst ma können. Oder Musikwünsche … da is nix ma schnell inne Suchmaske einjeben hömma :)

Es hat schon ein Grund warum die heutigen Dj's (Jungdj's) fast alle kein rein Vinyl auflegen können.Trotzdem können es top Dj's sein !!! Und es hat auch sein Grund warum die ganzen Dj Agenturen mit neuen jungen Dj's über voll sind.

Was man auch machen kann um mit Timcode den Schwierigkeitsgrad an Vinyl ranzukriegen. Sich ne Schablone Schneiden,die übern Laptop hängen,so das nur die Libary freibleibt. Und es wird auch nur aus dem "ALL" Ordner gespielt. Man muss jeden Titel aus allem manuell raussuchen,ohne Suchmaske. So wie das bei der Plattenkiste,oder den KisteN auch ist

In der Libary natürlich BPM Werte deaktivieren. So isses sogar dann etwas schwerer als Vinyl,da man ja auch kein,na ich nenne jetzt mal Waveform,auch dem Vinyl sieht.

Ich bekomm grad Lust mal wieder rein Vinyl zu drehen :))))
 
Zuletzt bearbeitet:
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Timcode un Vinyl sind zwei ganz andere Welten. Genau… wie dANh schon sagt … Wenn ich auflege,und denke,oh das oder das passt als nächstes super … ja dann wülste die Plattenkiste durch. Oder Du musst halt 100% Ordnung in der Plattenliste haben,und jede Scheibe genau wissen wo sie ist.
DAS musste erst ma können. Oder Musikwünsche … da is nix ma schnell inne Suchmaske einjeben hömma :)

Wenn man nur Vinyl hat (also kein timecode) dann hat man das ganz schnell raus. In meiner Jugend gab es auch nur Vinyl, noch nicht mal CDs. Da wusste man auch was man hat und wie was zusammen passt. Man hat in den Plattenkörben schon seine Playlisten und hat sich die BPM auf dem Cover notiert.
Da erinnere ich mich:
Wenn du wie ich in den Plattenläden die Boxen mit den neuen Scheiben alle durchsehen wolltest, musstest du schon ein wenig üben um das schnellsmöglich zu tun. Du hast dann irgendwann den Dreh raus.

Ich denke aber worauf es dem TE ankommt ist das Feeling und das Arbeiten. Da ist Timecode schon nach dran an richtigen Platten.
 
L
Lapalomaboy
New member
Mitglied seit
9 Apr 2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Wenn man nur mit Pitchriding arbeitet und die Finger vom Cue-Button lässt, sollte das doch sogar für Controller gelten oder?

Obwohl ich immernoch keine einzige "echte" Vinyl gespielt habe.(Außer die Platten von den Eltern, aber da ist keine einzige elektronische dabei >.<)

Würde ich das jetzt verneinen, weil du beim Controller eine Anlaufzeit von 0 hast, keine Gleichlaufschwankungen und das reine Anfassen ganz anders ist.

Oder würdest du sagen, dass jemand nur mit Jogwheel lernen kann mit Platten zu spielen?
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
526
Ort
Oberhausen
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Ich bekomm grad Lust mal wieder rein Vinyl zu drehen :))))
Ich auch. Ich sollte mal ein Zweitsetup mit meinen 1210ern hinstellen. Dann muss ich die nicht immer extra anstöpseln.
Da wusste man auch was man hat und wie was zusammen passt. Man hat in den Plattenkörben schon seine Playlisten und hat sich die BPM auf dem Cover notiert.
Na, das kenne ich auch zur Genüge.
Die BPM kannte man nach einigen Durchläufen auswendig. Die kenne ich selbst heute nach fast 30 Jahren noch auswendig. (inaltenzeitenschwelg)
 
Zuletzt bearbeitet:
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Obwohl ich immernoch keine einzige "echte" Vinyl gespielt habe.(Außer die Platten von den Eltern, aber da ist keine einzige elektronische dabei >.<)

Würde ich das jetzt verneinen, weil du beim Controller eine Anlaufzeit von 0 hast, keine Gleichlaufschwankungen und das reine Anfassen ganz anders ist.

Oder würdest du sagen, dass jemand nur mit Jogwheel lernen kann mit Platten zu spielen?

Die Anlaufzeit is egal, das macht man dann mit Phase matching so oder so. 100% triffst du bei der Platte ja auch nicht immer und rein scratchen kann man auch mit dem Jog.

Wenn der Pitch so lang ist wie bei nem TT oder CDJ dann ist das schon ziemlich das gleiche. Nur haben halt die wenigsten Controller so lange Fader. Auflösung spielt auch ne Rolle. Normales Midi lässt nur 128 diskrete Schritte zu. -8% bis +8% ergeben also 16%/128=0.125% Auflösung.
Das ist in etwa die Auflösung eines CDJ100 (0.1%) und nochmal ne ganz andere Ecke, als die 0,02% eines CDJ200 aufwärts oder der quasi unendlich feinen Auflösung eines analogen Technics Pitches.

Prinzipiell behaupte ich aber: JA, wer Pitchriding am Controller beherrscht, sollte damit auch mit Vinyls nach kurzer Eingewöhnung klar kommen.
Eventuell wundert sich die Person dann allerdings, dass sie weniger korrigieren muss, weil der Pitch auf einmal feiner ist ;)
 
L
Lapalomaboy
New member
Mitglied seit
9 Apr 2015
Beiträge
4
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

und hat sich die BPM auf dem Cover notiert.

Das ist ne sau gute Idee! Machen das viele Vinyl DJs?(Werd ich drauf achten wenn ich das nächste mal einen sehe...sind ja ganz schön rar gesät) Ist quasi die manuelle Version der BPM-Spalte in Traktor :D


Wenn ich nur z.B. 125 BPM spiele, könnte ich locker den ganzen Abend mit echtem Vinyl spielen...das verdammte einpitchen macht mir die Probleme >.< Seht ihr das auch so? Also Pitchen ist deutlich schwieriger als Phase matchen. Oder ist das nur weil ich ja mit CDJ schon einiges an Übung habe?
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Deutlich schwieriger?

Phasematchen sollte selbst ein Deijähriger hinbekommen haha. Klar ist Beatmatchen schwerer, weil Phasematchen quasi nicht der Rede wert ist ;)
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Auf vielen meiner Vinyls hab ich mir auch die BPM draufgeschrieben. Nur man muss natürlich auch wissen wie man die BPM manuell bestimmt. Da man ja keinen Tap-Button zur Verfügung hat.

An den TE,fals Du es nicht weisst,hier die Anleitung .

Du zählst bei dem zu bestimmenden Titel genau 1 Minute die Phasen. (1 Phase hat 16 Takte )


Beispiel: Du zählst in 1 Minute 8Phasen und noch 2 Takte der neunten Phase. Dann rechnest Du 8 (Phasen) x16 (Takte) =128 plus die 2 einzelnen Takte = 130.
Ergebnis: Der Titel hat 130 BPM.
Beim zählen natürlich den Pitch auf Null stellen,is klaa ne.

Kannst natürlich auch eine Minute die einzelnen Takte zählen.dann brauchste nich umrechnen.

@ Patrick … hehehe ich hab heut mittag meine Vinyl's rausgekramt. Da ich zuhause mit Timcode auflege,is jederzeit pur Vinyl drin. Sonntag Abend hab ich Zeit. Da mach ich en Vinylabend.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
526
Ort
Oberhausen
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

(1 Phase hat 16 Takte )
Das stimmt so nicht.
1 Takt hat 4 Schläge (beim 4/4 Takt). Was Du meinst, sind 4 Takte, stimmt aber so auch nicht.

Ein Songaufbau ist nicht immer gleich. Er kann auch 4, 8 oder 32 Schläge haben, bis sich das Thema wiederholt. Ebenso sind auch oft Mischformen möglich, wie 8 und 16 Schläge oder dazwischen ein Break von 4 Schlägen.

Dann lieber eine ganze Minute die Schläge zählen oder alternativ 15 Sekunden zählen und dann mit vier multiplizieren.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Ups … äh ja dann hat eine Phase,16 Schläge.Sorry,durcheinander gebracht. Un ja natürlich,gibt ohne Ende Unterschiede,oder Ausnahmen.

Standartbeispiel: HiPHop/House … beim HiPHop werden die Claps gezählt,beim House die Basskick. Bzw.liegt beim HipHop der erste Schlag auf ner Clap,und beim House auf ner Basskick.

hahahah ich weis noch als ich das erst mal krampfhaft versucht hab,hiphop zu beatmatchen,und verzweifelt bin ,warum ich die Basskick nicht gematcht bekommen hab.
 
[eibi:kei]
[eibi:kei]
Vinyl-Missioniert
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
1.632
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Bullshit. Sorry.

Beim Hiphop wir genauso gezählt wie beim House. Klar ist das Beatmatchen auf die Snare teilweise einfacher, weil sich die Kick Pattern in verschiedenen Tracks unterscheiden und nicht House mäßig 4 to the floor sind.
Dennoch fängt man da nicht pauschal bei der Clap an zu zählen. Sondern bei der 1, wie in jedem Song. Und wo die 1 liegt, kann man nicht Pauschal sagen. Kann sein, dass da ne Clap ist, muss aber nicht. Soll ja Tracks geben, die haben nicht mal ne Clap. Was passiert dann?

Deine "DJ Schule" wird mir schon langsam etwas suspekt nach deinen letzten Beiträgen...
 
Gammagoblin
Gammagoblin
...
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
260
Reaktionen
0
AW: Mit Timecode für "richtiges" Vinyl üben. (Traktor Hilfssysteme abschalten)

Standartbeispiel: HiPHop/House … beim HiPHop werden die Claps gezählt,beim House die Basskick. Bzw.liegt beim HipHop der erste Schlag auf ner Clap,und beim House auf ner Basskick.

hahahah ich weis noch als ich das erst mal krampfhaft versucht hab,hiphop zu beatmatchen,und verzweifelt bin ,warum ich die Basskick nicht gematcht bekommen hab.

Dies ging mir ähnlich.
Jedoch ist deine Aussage etwas verwirrend.
Bei Hip Hop liegt auf der 1 ebenfalls meist ne Kick. Die Snare bzw. Clap (manchmal auch ne rimshot) liegt fast immer (bei Hip Hop & Electro und auch bei vielen andern Stilen) auf der 2 & 4 (bzw. 5 & 13 beim 16stp Sequenzer)
Da die Kick aber of nicht einem so geraden Rythmus folgt ist es schwierig sichdaran zu orientieren. Daher macht man das oft mit der Snare bzw. Clap.
Beispiel Hip Hop:
[video]Ice Cube - why we thugs[/video] in etwa so:
BD x-----x-x------x-x---x-x------
CP ----x-------x-------x-------x---

Beispiel Electro:
[video]Pretty Tony - Jam the Box[/video]

BD x-------x-------x-------x-x----
CP ----x-------x-------x-------x---

Beispiel House:
[video]Inner City - Good Life[/video]

BD x---x---x---x---
SD ----x-------x---

Nachtrag:
Beispiel UK-Garage (noch etwas verwirrender)
Mark Ryder - Joy feat. Sparks (möge er in Frieden ruhen) & KIE
Bleibt die Snare am Anfang zwar auch gerade auf 5 & 13kommt jedoch später eine weitere dazu auf etwa der 11
Die BD ist auch nicht ganz gerade und auf den Hihats recht viel swing.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Neue Themen


Oben