Mixars Cut MK2 kratzt beim Lautstärke regeln

B

bigwhoa

Active member
Mitglied seit
Jul 2019
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

mir fällt auf, dass mein Mixer beim Lautstärke regeln kratzt und das zwar sporadisch und nicht immer.
An den Potis und auch an den Fadern.

Wo könnte ich den Fehler suchen?
 
Lavjella

Lavjella

Active member
Mitglied seit
Apr 2016
Beiträge
32
Reaktionen
0
Bei den Fadern und Potis,
Die kratzen in der Regel nur wenn staub oder andere Fremdkörper in die Mechanik gelangt, deswegen mal freilegen und sauber machen oder austauschen.
Sind halt Verschleißteile die öfters mal ein wechsel brauchen. Oft hilft es auch die Fader und Potis wild zu schließen und wieder zu öffnen um die Kontakte so etwas freier zu bekommen, wäre aber nur eine Übergangslösung.
 
D

deejaydarkside

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
1.329
Reaktionen
54
Ort
Luzern (CH)
Kann auch Korrosion sein. Manchmal kann man mit fleissigem Hinundherheblen die Fader wieder etwas frei machen. Auch ein Kontaktspray kann ultrakurzfristig Besserung bringen. Aber gerade letzteres hilft nur, den sicheren Tod noch etwas in die Länge zu ziehen.

Die einzige saubere Lösung ist, neue Potis und Fader zu verbauen. Je nach Geschick und Hersteller geht das mit moderatem finanziellem Aufwand. Wenn du das nicht selber machen kannst, musst du gut rechnen, ob sich das noch lohnt. Bei billigen Pulten ist die Arbeit schnell teurer als ein Ersatzpult.


Edit sagt - bei einem 99Euro Pult ... wenn da quasi alles kratzt... Einmal kräftig mit WD40 rein sprühen, gleich ein Neues bestellen und bis es kommt, läuft das alte noch...
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.172
Reaktionen
184
Dirk Shape

Dirk Shape

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
WD40 reinigt nicht nur sondern soll auch Feuchtigkeit verdrängen und einen Schutzfilm auftragen.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.172
Reaktionen
184
Bin noch nicht ganz überzeugt. Auch dieser Thread im HIFI-Forum ist nicht eindeutig, aber tendentiell eher gegen WD40 in Potis und Fadern. Ich verwende WD40 ansonsten relativ excessiv, nur eben nicht in der Elektronik.
 
Lavjella

Lavjella

Active member
Mitglied seit
Apr 2016
Beiträge
32
Reaktionen
0
Also die beste Lösung ist Potis und Fader auszutauschen. Der Rest ist nur übergangsweise.
 
C

Chris Le Bear

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Apr 2017
Beiträge
325
Reaktionen
61
Guten Abend!
Habe mir die Tage einen Mixars Cut MK2 als billiges Back-Up-Pult zugelegt. Neuzustand, aber privat von ebay, daher Rückgabe ausgeschlossen:poop:

Nun eben zum ersten mal angeschlossen und festgestellt, dass der Mixer brummt, sobald man ihn anschaltet. Ist jetzt nicht superlaut aber nervig und für den Heimgebrauch (Privatfeiern, WG Parties etc.) schon eher ungeeignet. Bei großen Lautstärken sicherlich zu vernachlässigen.
Hat jemand hier eine Idee, was das sein könnte bzw. ob (und wenn ja) wie man das beheben kann?
Meiner laienhaften Einschätzung nach scheint es am Netzteil/Trafo zu liegen. Ist ein internes, das Teil hat einen Kaltgerätestecker.
 
SanSae2701

SanSae2701

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Mrz 2014
Beiträge
122
Reaktionen
25
Brummt der Mixer immer, oder nur wenn ein bestimmter Kanal oben ist?

Schonmal einen anderen Master/ Record/ Kopfhörer/ Booth-Ausgang probiert?

Wird das Brummen lauter, wenn du Gain, Line Channel oder Master aufdrehst?
 
C

Chris Le Bear

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Apr 2017
Beiträge
325
Reaktionen
61
Das Brummen kommt nicht aus den Boxen. Es ist der Mixer selbst. Fader, Potis, alles egal. Auch wenn alles Playe oder Boxen abgesteckt sind, Powerschalter an -> Brummen.
Es ist also definitiv keine klassische Brummschleife, wie bei falsch/nicht geerdeten Turntables oder so.
Das Gehäuse "vibriert" auch leicht, als wäre da Kriechstrom drauf (kenne das von meinem MacBook Pro, das fühlt sich beim Laden auch manchmal so kribbelig an. Ist da ein bekanntes Phänomen).
Daher schließe ich auf den Trafo:confused:
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.172
Reaktionen
184
Beim MacBook sollte das weggehen, wenn man den Schukostecker am Netzteil hat und nicht den Eurostecker.
Dieser ist für die "Funktionserde" nötig. Fällt diese weg weil der Eurostecker nur zwei Pole hat kann es schon mal kribbeln...
Hast du vielleicht mal ein anderes Netzkabel probiert, welches definitiv allpolig (alle 3) durchgängig ist?
Möglicherweise geht das Brummen aber gar nicht mehr weg -> Alterungsprozess.
 
C

Chris Le Bear

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Apr 2017
Beiträge
325
Reaktionen
61
Hast du vielleicht mal ein anderes Netzkabel probiert, welches definitiv allpolig (alle 3) durchgängig ist?
Möglicherweise geht das Brummen aber gar nicht mehr weg -> Alterungsprozess.
Meinst du jetzt am Mixer oder am Mac? :unsure::LOL:

Also am Mixer, nein. Habe leider kein anderes Kaltgerätekabel da. Woran erkenn ich denn, ob es 2 oder 3-polig ist? Allerdings ist es wohl das originale Kabel, denke also mal, dass das ja dann schon so "gepolt" sein sollte, dass es auch passt?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.172
Reaktionen
184
Naja, an der Steckdosenseite gibt es den Konturenstecker, der hat keine Kontaktflächen für die Erdung, also außer den beiden Pins kein Metall dran.
Am anderen Ende gäbe es Varianten mit nur zwei "Löchern", die passen aber gar nicht erst in den Mixer.
Ob alle drei Adern durchgängig sind kann man nur messen oder man nimmt ein Kabel welches definitiv in Ordnung ist.
Du hast echt im ganzen Haushalt kein anderes Netzkabel mehr? Weder in Küche, Wohnzimmer oder Bad? Computer oder Monitor?
Einen Thermomix vielleicht, einen (alten) Staubsauger. Das Kabel kommt ja nach dem Test unbeschadet wieder zurück.
Das vom Mac passt leider nicht, hat ja keine Kaltgerätebuchse...

Auch Originalkabel können mit der Zeit einen Kabelbruch kriegen...
(Darum wird im gewerblichen Bereich jährlich Elektroprüfung gemacht.)
 
C

Chris Le Bear

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Apr 2017
Beiträge
325
Reaktionen
61
Ne, ich habe tatsächlich kein anderes derartiges Kabel:D
Rechner/Monitor/Thermomix habe ich nicht ;) Der Staubsauger hat ein aufgerolltes Kabel und sonst wüsste ich gerade auch nicht, wo sonst so eine sverbaut sein sollte. Vielleicht findet sich am Dachboden morgen eins, werde es dann ggf. mal versuchen.
Habe auch schon den Verkäufer angeschrieben und um Rücknahme gebeten. Das Brummen ist so laut, dass kann man nicht überhört haben. Meiner Meinung nach sollte das dann auch bin der Beschreibung stehen, fühle mich etwas verarscht. Mal sehen...
 
 
Oben