Nas Synologie Musik Stream einbinden in DJ Software

N

No.10

New member
Mitglied seit
11 Jan 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe DJ Gemeinde,

Ich besitze eine Tanzschule und bin auf der suche nach einer DJ Software die es zu lest das man unsere NAS Synologie Musik Stream

Audio Station https://www.synology.com/de-de/dsm/feature/audio_station in eine DJ Software abspielen kann.​

Hintergrund ist das wir teilweise Außerhalb unserer Räume Unterricht haben und auf die Musik zugreifen wollen.​

Des weiteren haben wir 5 Tanzsäle und ein Außenstelle mit 2 Tanzsälen die alle auf die gleichen Datenbank und Playlisten zugreifen sollten.​

Bis jetzt ist mir nur UltraMixer bekannt der eine zugriff gemeinsam auf eine Datenbank (UltraMIxer Datenbank) zu lest, allerdings muss hierfür im Hintergrund ein Windows Rechner lauf zum Abgleich.​

Es ist doch möglich in den DJ Software verschiedene Streams einzubinden z.B. SoundCloud, spotify und so weiter, die ja nicht für gewerbliche Zwecke benutzt werden dürfen.​

Würde mich über Lösungsvorschläge freuen.​

Mit grüßen vom Bodensee​

Thomas​

 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.303
Reaktionen
217
Da Ultramixer auch das einzige mir bekannte Programm ist, welches in TPM zählen kann statt in BPM würde ich das nehmen. Ich habe bei mir im Ort Traktor empfohlen kurz bevor ich genaueres über Ultramixer erfahren hatte. Im Nachhinein würde ich den Jungs von UM eine Chance geben. Evtl. gibts über den Verband die Software günstiger. Oder ihr fragt direkt bei UM nach wenn ihr ja dann gleich ca. 10 Lizenzen auf einmal kauft.
Da ihr beruflich davon abhängig seid, dass das funktioniert würde ich aber eine andere Vorgehensweise vorschlagen:
Ich würde an jedem Standort (=Computer) eine baugleiche Festplatte einsetzen und da drauf regelmäßig die Daten von eurem NAS Backup spiegeln. 1. Seid ihr damit unabhängig vom Internet und 2. ihr habt zusätzliche Sicherungen, auch "außer Haus" für eure Existenzgrundlage. 3. reduziert ihr den Datenverkehr bzw. die Lesesprünge am NAS wenn alle Säle gleichzeitig laufen, was ich euch so schnell wie möglich wieder wünsche! (*u** Corona!)
Dadurch, dass die Festplatten alle die gleiche Datenstruktur haben sollten auch Playlisten oder intelligente Ordner auf jedem Gerät funktionieren. OK auch hier müsste diese Librarydatei bei Updates auf jedes Gerät übertragen werden. (Bei Traktor klappt das gut, ich denke bei UM sollte das auch gehen.)
Ich gehe davon aus, das UM auch alle für euch wichtigen Funktionen hat, so wie Traktor.
Wenn ich z.B. auf einem Ball auflege habe ich meine Favoriten-Listen auf "Kurzwahl" und zwar für jeden Tanz eine. Außerdem sehe ich im Playcount wie oft ich einen Titel schon gespielt habe usw.
Zusätzlich könnte die in UM bessere Sortierung nach TPM auch sauberer Übungstracks nach vorne holen.

Ich gebe zu, wenn man es offiziell machen will muss man sich noch über den VR-Ö Gedanken machen.
Je nachdem wo ihr eure Songs kauft erhaltet ihr z.B. 5 Downloadlizenzen, das zählt dann für fünf Säle.
Theoretisch kämen dann noch pro weiterem Saal ein paar Cent pro Kopie dazu, über den ADTV oder BDT müsste aber ein Rahmenvertrag möglich sein mit -20%. Für den Einstieg müsstet ihr nochmal pro Saal eine "Backup-Aktivierung" zahlen, also einen Fixbetrag pro Platte. Das ist das teuerste an dem Ganzen.
Aber: da euer NAS dann nur ein Backup ist, was nicht mehr zur Wiedergabe vorgehalten wird muss dafür nichts mehr bezahlt werden. Klar, euere Lösung wäre aus der Betrachtung heraus billiger.
Man könnte einen Kompromiss machen und z.B. die mobilen und die Außenstellensysteme über die Anzahl der Downloadlizenzen abdecken und das NAS für die Stammfiliale mit den 5 Räumen nutzen.
Dann kämen wir wieder auf z.B. gesamt fünf, d.h. keine fortlaufenden Kosten, nur die Erstaktivierung.

Mir persönlich wäre alles was über das Internet funktionieren muss zu unsicher im professionellen Bereich.
Wenn es im Haus über hart verdrahtetes LAN geht ja. Aber auch hier würde ich dann zwei identische NAS aufsetzen von denen jedes in sich gespiegelte Platten hat (Raid).
Das klingt vielleicht etwas nach Overkill, aber bedenke: 1 NAS was einen Defekt am Netzteil hat wäre der Stillstand für euren gesamten Betrieb! Zusätzlich gilt der alte IT Spruch: kein Backup, kein Mitleid!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

No.10

New member
Mitglied seit
11 Jan 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Netwizard,

Danke für die Ausführliche Antwort.
Zum Glück haben wir einen GEMA Pauschalvertrag über unseren Verband DTIV (BDT) der das mir abdeckt und alles andere Backup usw. machen wir schon.


Meine Hoffnung lag bei den Musik Streaming von der NAS (im Haus mit LAN Kabel).
Dazu könnten die Mitarbeiter von zuhause aus Ihre Playlisten zusammenstellen z.B. ZUMBA

Gibt es da eine DJ Software die Synologie Audio Stream einbinden kann?
 
 
Oben