[nooby] Stroboskoplicht bpm-genau

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
Hallo miteinander,
irgendwie find ich bei google nix dazu, und hier im forum erst recht nicht :eek:

Und zwar hätt ich gern ein kleines, unaufwändiges stroboskoplicht, dass man taktgenau (also meinetwegen auf 126 bpm) oder, noch besser (aber sicher teurer/professioneller) irgendwie per Midi syncen kann.

Was gibts da für Wege und Möglichkeiten? Oder bin ich da vollkommen auf dem Holzweg?

Vielen Dank schonmal!
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Ort
H
Pro was, Sekunde!? Das wird aber fix. *g
Pro Minute (wegen BPM) -> Arsch langsam!

Aber egal, war ja nicht die Frage.
Also, das kannst dir doch einfach ausrechnen bzw. via dmx ansteuern.
Oder willst eine wirkliche, automatische, Erkennung!?
 
Zuletzt bearbeitet:

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
Pro was, Sekunde!? Das wird aber fix. *g
Pro Minute (wegen BPM) -> Arsch langsam!

Aber egal, war ja nicht die Frage.
Also, das kannst dir doch einfach ausrechnen bzw. via dmx ansteuern.
Oder willst eine wirkliche, automatische, Erkennung!?

ok oder vll etwas schneller :d

Die einzigen Erfahrungen, die ich mit stroboskoplichtern gemacht habe, beschränken sich auf ein 14-Euro-Mini-Lichtchen, bei dem man hintendran einen speed-Regler hatte :p Also weit entfernt von irgendwelchen automatisierungen

DMX? Bis gerade eben war das für mich ein Rapper :D

Eine automatische Erkennung wäre schon irgendwie toll. Ich stell mir gerade einen Kasten vor, den ich mit einem Mischpultausgang verbinde, dieser Kasten dann erkennt wie schnell es wieviel WUMMS macht und dieser dann die Geschwindigkeit an ein steuerfähiges Stroboskoplichtlein sendet. Welches dann fröhlich vor sich hin stroboskopiert.

Gibts sowas in erster Näherung oder mach ich mir da grad was zu einfach?

ps: Danke für die schnelle antwort pyro :)
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Ort
H
Das heißt also du hast noch gar kein Equipment in dieser Richtung und würdest dann passend mieten oder kaufen!?
Gut, das macht die Sache ja einfacher.

Lösen kannst dies via DMX über einen dmx-controller mit line-in oder einer dmx-software und dmx-usb-interface.
Dein Stroboskop sollte sich dann natürlich auch per dmx steuern lassen.
 

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
usb-interface?

wäre das hier dann mein vielgerühmter Kasten, der per Usb in den Pc und per "DMX" in das Stroboskoplicht geht?

Gibt es dann eine Freeware, die auf dem PC mit Traktor und diesem Kasten kommuniziert? Ist das einem schwach-bis-normalen Laptop zuzumuten? Sind solche Softwares per midi-controller steuerbar?

Und... gibts dmx-fähige und günstigere Strobos als das hier?

Ich bräucht das alles nämlich so klein, provisorisch und günstig wie möglich :p (wie immer halt ^^)
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Ort
H
Lies dich dazu am besten mal zum Thema ein. ;)
 

discodasco

Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2008
Beiträge
180
Ort
Kiel
Tiefe DMX-Kenntnisse brauchst du nicht wirklich für Deine Wünsche. Wie wäre es mit der einfachen herkömmlichen Musiksteuerung (ist leider nicht digital und es gibt auch keine komplizierte Abkürzung). Die funktioniert.
Sol heißen: Kaufe Dir ein Lichtsteuergerät (meinetwegen auch mit DMX, ist wirklich ne schöne Sache, wenn man mit mehr Licht arbeitet), das einen Sound-Eingang hat . Dat wars. Es gibt auch Strobe-Controller mit entsprechender Sound-Steuerung.
Einfach mal bei T schauen.
 

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
Danke euch erstmal :)

Ich glaub ich bin etwas begriffsstutzig:
Bei diesen ganzen Steuergeräten, Strobe-Controllern etc hängt immer so nen speed-Regler mit dran... das ist dann aber trotzdem schon taktgenau dann, oder?

Wäs wäre denn dann ein empfehlenswertes Setup?
Es steht bei den meisten Strobos gar nicht dabei, ob sie irgendeine Art von Eingang haben...

Kennt ihr euch damit aus und könnt was weiterempfehlen?
 
G

Gast8586

Guest
Danke euch erstmal :)

Ich glaub ich bin etwas begriffsstutzig:
...........................................................
Es steht bei den meisten Strobos gar nicht dabei, ob sie irgendeine Art von Eingang haben...

Kennt ihr euch damit aus und könnt was weiterempfehlen?
Warte mal, hier..................

Und jetzt lies Dich mal etwas ein in das Thema!
 

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
Warte mal, hier..................

Und jetzt lies Dich mal etwas ein in das Thema!
Ja, den Tip hab ich schonmal gekriegt. Jedoch hat mich discodasco drauf hingewiesen, dass ich gar kein DMX brauchen würde und es simplere Lösungen gibt, die für meine Bedürfnisse besser passen würden.
Deshalb ist das Thema DMX für mich eigentlich vom Tisch gewesen.

Ich hatte nur gehofft, jemand könnte mich im Dickicht der ganzen Lichtgerätschaften etwas an die Hand nehmen und hätte einen guten Tip, wie ich schnell, günstig und unkompliziert an ein kleines, halbwegs steuerbares Stroboskoplicht komme.
Da ich auch keine Ambitionen habe, irgendwann mal eine riesige DMX-gesteuerte Lichtanlage zu bedienen und da gerne ein kleiner Laie bleiben würde hoffe ich es ist nicht so wild wenn ich mich mal nicht komplett in das Thema einlese ;) (sonst hätt ich mir auch den Thread sparen können :p)
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
Verstehe das Problem nicht?
Strobo mit Fernsteuerung und dann den Wert mit dem Auge manuell eingestellt.
 

GoingForGold

Well-known member
Mitglied seit
27 Okt 2010
Beiträge
279
Also diese Musiksteuerungen sind zwar passend zur Musik aber nicht taktgenau. Also sie blitzen sicher auf den Schlägen, machen aber auch dazwischen etwas. Wenn du einfach nach Geschwindigkeit einstellst wäre ich mir nicht sicher dass das synchron bleibt.

Du willst jeden Schlag ein Blitz? Ich persönlich finde den Effekt ja geiler wenn der nur irgendwie 10% der Zeit eingesetzt wird, dafür dann mit Power :D
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Ort
H
Halt, ich habe dir nicht google verlinkt, sondern das djf mit google durchsucht, weil dies einfach zu besseren Ergebnissen führt.

Da hätte man gefunden:

  • dmx-usb-controller für 60-"xxx"€
  • freeware-software, z.B Freestyler (mit bpm-analyser)
Damit wäre das Thema gegessen und gleichzeitig hätte man einen schönen Einstieg ins kontrollierte Wackeln.
Günstiger kommst kaum zum Ziel!


@snaip: Klar, geht auch, aber er wollte ja eine "automatische" Lösung.


Persönliche Anmerkung: Es wird bei dem einen Strobo nicht bleiben - wer einmal leckt der weißt wie's schmeckt -da ist eine Lösung mit Ausbaupotential doch nicht verkehrt.
 

CrossSo

Kleinster Fisch im Teich
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
783
Ort
Wiesbaden
Halt, ich habe dir nicht google verlinkt, sondern das djf mit google durchsucht, weil dies einfach zu besseren Ergebnissen führt.

Da hätte man gefunden:

  • dmx-usb-controller für 60-"xxx"€
  • freeware-software, z.B Freestyler (mit bpm-analyser)
Damit wäre das Thema gegessen und gleichzeitig hätte man einen schönen Einstieg ins kontrollierte Wackeln.
Günstiger kommst kaum zum Ziel!


Persönliche Anmerkung: Es wird bei dem einen Strobo nicht bleiben - wer einmal leckt der weißt wie's schmeckt -da ist eine Lösung mit Ausbaupotential doch nicht verkehrt.
Sorry wenn es so rüberkam als wäre das nicht hilfreich gewesen! Ich hatte nur angenommen dass eine nichtdigitale-Lösung (wie von discodasco vorgeschlagen) besser geeignet wäre - aber im Endeffekt scheint es sich preislich nicht viel zu nehmen, so wie ich das sehe.

Ich werd mir dann wohl so eine 60-euro-sache kaufen, ein DMX-Strobe scheint ja ähnlich zu kosten (zumindest hab ich nix billigeres gefunden). 120 Euro für ein steuerbares Strobo + Ausbaumöglichkeit.. klingt doch OK.

Klingt auch ganz vernünftig, wenn man da noch weitere Geräte anschließen kann (na toll, krieg ich jetzt die nächste Sucht? :D)
Ehrlich gesagt hab ich so oft nachgehakt weil ich herausfinden wollte ob es in der ganzen Lichttechnik ähnliche kapitale Fehler à la DJX-700 gibt, die zwar günstig, aber (im Durchschnitt) relativ schnell kaputt sind.
 
Oben