Robuster CDJ ohne Schnick-Schnack

tanniwert

New member
Mitglied seit
7 Nov 2018
Beiträge
1
Einen Freundlichen,
Nach dem ich von Reloop sehr enttäuscht wurde, bin ich auf der Suche nach einem ROBUSTEN, zuverlässigen, (kostengünstigen) CDJ, der die wichtigsten Funktionen abdeckt. Er brauch kein USB und muss auch nicht unbedingt mp3 lesen können, je weniger Schnickschnack der kaputt gehen kann, desto besser. Hauptsache man kann eine CD rein schieben, play drücken und den Pitch verändern. Ich habe einen Ecler Concept 2 und such noch zwei passende (outdoor) CDJ. Vielleicht habt ihr ja ein paar Langzeiterfahrungen und Empfehlungen.
Liebe Grüße Tanni
 

deejaydarkside

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.225
Ort
Luzern (CH)
Deinen Kriterien entsprechen der cdj100s und der cdj800/cdj1000 (jeweils die erste Version).

Die sind aber alle schon älter.
 

Paul Axthelm

Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
998
Ort
Raum Alzey
Jap ,ich hab eben auch direkt an ein CDJ 800 oder 1000 gedacht.

CDJ 400 wäre da auch noch zu empfehlen. Der hat zwar USB,welches man aber in die Tonne treten kann.
Also als reiner CD Player ,ohne gross Schnick Schnack würde ich den auch empfehlen.
 

Patrick

ganz der alte
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.745
Ort
Oberhausen
Man sollte nicht vergessen, dass die Laserleistung nach 10 Jahren soweit abgenommen hat, dass CDs nicht mehr einwandfrei gelesen werden.

Evtl. hier einen Tausch des Lasers mit einplanen.
 

Mark S.

Suche Cdj-800 Mk2..melden
Mitglied seit
25 Sep 2009
Beiträge
147
Man sollte nicht vergessen, dass die Laserleistung nach 10 Jahren soweit abgenommen hat, dass CDs nicht mehr einwandfrei gelesen werden.

Evtl. hier einen Tausch des Lasers mit einplanen.
Es kann auch eine Reinigung der Linse Abhilfe schaffen.
Mein 800mk2 wollte die CD's damals auch nicht mehr lesen, Grund war eine Verschmutzung der Linse.
Mittlerweile ist der damalige Clubstandart (CDJ1000mk2) auch für einen schmalen Euro zu bekommen.
 

DJGoody

Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.672
Ort
Bayern
Das "Problem" daran ist daß quasi das Know-How um Störungen zu reduzieren mit dem Know-How für neue Features Hand-in-Hand geht - sprich: ein CDJ 2000 hat nicht nur moderne Features die der TE eigenlich gar nicht will sondern auch Funktionen und Konstruktionsmerkmale die eine hohe Betriebssicherheit gewährleisten! ;)

Darum sollte der TE das alles vielleicht besser mal detailierter erläutern...
 

djtwok

Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
153
Das Einsteiger Modell wäre der cdj 350 kostet aber auch gute 600,- vielleicht den gebraucht erwerben ?
 

Schneehenry

Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.991
Ort
in meiner eigenen Welt
Auf den Straßen erzählt man sich ja das ist auch CD Player von anderen Herstellern gibt die play und Pause behelfen, es muss also nicht zwingend Pioneer sein,
Günstig kommt man auch an
Denon, numark und gemini ran

Grüße, Sebastian
 

SORAR

Sound Raider
Mitglied seit
25 Okt 2009
Beiträge
2.928
Ort
Südweststaat
Lass' Gemini mal weg, Denon und Numark sind aber gute Alternativen.

Von 1000Mk1/mk2 und 800Mk1 ist abzuraten, die sind wirklich schon sehr alt.

1000Mk3 und 800Mk2 sind i.O. wenn Du kein USB brauchst. Ich selber hatte auch die kleineren 200 und 400, zweitere sind wie die 350 bei beengten Platzverhältnissen ganz brauchbar. Findest Du allesamt auf Ebay & Co. zu inzwischen günstigen Preisen. Vor-Ort Begutachten und Ausprobieren ist empfehlenswert.

Da sich der TE seit dem 07.11. aber nicht mehr meldet, denke ich dass er inzwischen fündig geworden ist.
 
Oben