Springende Nadel und woran es liegen kann...


D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Springende Nadel und woran es liegt...

N´abend zusammen!! :)
Ich hatte gerade ein seltsames Erlebnis mit einer springenden Nadel, dass mich gut ne halbe Stunde beschäftigt hat.
Wollt es mal kurz erläutern, vielleicht passiert euch ja auch mal sowas und dann müsst ihr nicht solange rumrätseln.
Also...ich bin mitten am Auflegen, da stelle ich fest, wie an einem TT plötzlich beim Hören des Trackanfangs ständig meine Nadel springt und ich alle 1-2 Sekunden keinen Sound mehr habe. Okay, denk ich mir: Gegengewicht hat sich verdreht. Ich schau nach, alles noch so wie vorher. Dann muss es die Nadel sein. Nadel gegen neue getauscht, Problem immer noch da. Gesamtes System gewechselt...Nadel springt wieder. Platte auf anderen TT drauf. Kein Thema, also auch die Platte nicht defekt. :confused:
mmh....Gleichlaufschwankung?? Teller auf Achten geprüft. Läuft aber gleichmäßig, Strobo "bewegt" sich auch nicht ....:mad:
Was nu?? Tonarm muss es sein. Vielleicht schief aufgehängt?? Nö! Alles i.O. ...Okay, versuchs doch mal mit der Höhe des Tonarms.
Aha! :eek:
Beim Höherstellen des Tonarms funktioniert es wieder, aber den habe ich doch gar nicht verändert und sich selber absenken kann er nicht, weil er schon ganz unten ist. Seltsam.....:rolleyes:
Moment, Stichwort: absenken. Und da seh ich den Fehler. Diese kleine bananenförmige Führungsschiene, auf der der Tonarm nicht aufliegen sollte, wenn der Hebel unten ist, berührt den Arm. Ich dreh an der Schraube, teste, es klappt. Sound wieder da.
Da muss sich wohl die Feder in der Hülse gedehnt haben, sodass die Führungsschiene ein paar wenige Millimeter nach oben gerutscht ist.

Also, solltet ihr Probleme mit ´ner springenden Nadel haben, schaut euch auch die Führungsschiene an, ob diese nicht vielleicht den Tonarm berührt.

Hamm´ ma wieda was gelernt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Diese "Führungsschiene" nennt man i.A. auch "Tonarmlift" ;)
 
D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Stimmt, das Wort hab ich gesucht. Ist ja auch schon spät für mich. :rolleyes:
@ Kosty: Ähääähäää....aus Diskretionsgründen sag ich mal nicht, was ich für einen TT habe. :D
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
da is es viell. sogar besser "diskret" zu sein...;) nein, ich will keine reloop-technics diskussion starten...
 
 

Neue Themen


Oben