Stanton SA-8 - Ansprechzeit Mod

A

Andeejay

Scratch Mixing
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
72
Reaktionen
2
Hallo,

kleine Vorgeschichte:
Ich habe mir das Pult vor ca. 1,5 Jahren als Neuware gekauft und gemerkt, dass alle Fader mit starker Verzögerung ansprechen. Ein Umtausch beseitigte das Problem nicht sodass ich den Mixer wieder zurückgegeben habe. Jetzt habe ich ende letzten Jahres im Internet einen Mod gefunden, der das Problem beseitigt und das Pult darauf doch nochmal auf Ebay ersteigert. Ich habe den Mod angewendet und es funktioniert!

Hinweis:
Das hier hat nichts damit zu tun das Crossfader Modul an der Unterseite zu übergehen, was z.B. beim SA-5 einen kürzeren Cut-In weg bedeutet.
Ich weiß natürlich nicht ob jedes Pult diesen Fehler hatte, bei mir hatten ihn 3 von 3 (1 neu, 1 Umtausch, 1 Ebay)

Quelle:
http://www.turntablog.skratch.es/?p=125

der Mod:

folgende Dinge sind am Mainboard (20043) zu ändern:
-R203 (470k Ohm) und R204 (470k Ohm) durch jeweils 270 kOhm ersetzen

-Den Keramikkondensator direkt neben R203 ersatzlos entfernen (es könnte wohl sein,
dass dort 2 sind, einer auf der oberseite einer auf der unterseite des PCB. Bei mir war es nur einer)

-2(!) 0,0022 uF (= 2 x 2200 pf) Kondensatoren parallel an D1 Kathode (-) und Masse anlöten*

-Den Keramikkondensator von D3 Kathode nach Masse entfernen

-2(!) 0,0022 uF (= 2 x 2200 pf) Kondensatoren parallel an D3 Kathode (-) und Masse anlöten*

das war es auch schon ;)

*: Halte ich persönlich für etwas aufwendig. Es gibt auch 3300pf und 4700pf Keramikkondensatoren ich habe einfach je einen 3300pf verwendet.
R203 ist in der Nähe von Kanalfader1, R204 in Höhe einer der OSII-Schalter.

Im Link ist noch ein Foto von den Kondensatoren.
 
9

90BPM

Active member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
29
Reaktionen
0
k glaub der thread is auchschon uralt hatte jedenfalls dasselbe problem und wart auch übelst enttäuscht hab jetz den focusfader drin also entweder mit dem gibts das problem nich oder ich hab miuch echt so dran gewöhnt...
 
 
Oben