stpVx - Vestax reborn

_ray

Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
339
Ort
Wien
Der ehemalige Gründer von Vestax, Hidesato Shiino, meldet sich zurück und will der Marke neues Leben einhauchen. Es sollen laut Presseerklärung gleich ein paar neue Gerätschaften kommen, allen Voran ein sehr puristischer 4 Kanal Mixer mit Effektschleife.
Aktuell gibt es keine Bilder vom fertigen Mixer, nur ein paar Rendergrafiken und eine Collage mit ein paar Bildern aus der Fertigung eines Prototypen (?).

Support für alte Gerätschaften wird es ausdrücklich nicht geben. Sprich keine Reparaturen, Firmware Updates und Ähnliches.

Anbei ein paar Bildchen, alles weitere könnt ihr den Quelllinks entnehmen.


stpvx-top.jpg
stpvx-side.jpg
stpvx-front.jpg
Stp-Vx-mockup.jpg

http://www.stpvestax.com/
http://djworx.com/stpvestax-now-stpvx-new-mixer-images/
http://wstpv.wpengine.com/wp-content/uploads/2016/02/STPVX-Press-Release-Final-1.pdf/
 
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.186
Angepeilter Preis soll so um die $3.500 liegen.
Dafür fehlen mir zu viele Sachen:
-Filter pro Kanal
-Audio Interface
-vernünftiger EQ (nur +/-12db, kein Iso)
-Booth Out
-Headphone Mix (+ Split Cue)
-Phono INs auf allen Kanälen (nur 3 Stück)
-frei wählbare Crossover-Frequenzen für den Master Isolator

Die analogen VU-Meter finde ich ziemlich fett und ein Rotary Kit würde dem Teil auch gut stehen.

Generell ein erfreulicher Trend, dass es auch Hersteller gibt, die sich wieder mit hochwertigem Equipment aus der Deckung trauen.

Hier habe ich aber den Eindruck, dass sich der neue (alte) Inhaber nach den für Vestax guten Zeiten knapp vor der Jahrtausend-Wende zurück sehnt und einen Mixer mit einem Feature-Set bringt, dass dem damaligen technologischen Stand entspricht.
Für mich daher ein komplettes no-go, egal wie gut die Verabeitung und der Klang sein mögen.
Schade.
 

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.787
Ort
Berlin
Ja stimmt. Gemessen an Klang- und Ausstattungs-Boliden wie den Xone DB oder dem Rane 2015, wird hier erstaunlich wenig Funktion geboten. Und ±12er EQ war vielleicht mal in den 80ern dem Sound angemessen, um sehr schwankende Quellqualitäten auszugleichen, aber nicht mehr für heutiges Mixing.

PS: Booth out = Master 2.
 
Zuletzt bearbeitet:

_ray

Well-known member
Mitglied seit
15 Dez 2007
Beiträge
339
Ort
Wien
Bin gespannt was da noch kommt, da es laut dem Pressetext nicht bei dem einen Mixer bleiben soll.
Jetzt fehlt nur noch ein Relaunch von Ecler mit einer überholten EVO Serie :D
 
Oben