Technics 1200, LAUTSTÄRKE ? ? ?

M

Musicjunky

Well-known member
Mitglied seit
6 Jul 2003
Beiträge
65
Reaktionen
1
.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Bist dir sicher, dass du den an den PhonoInput deines Mixers angeschlossen hast?

Ansonsten mal anderes System getestet?
 
J

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
wenn ich mal zusammenfasse:
- an den TTs kann´s nicht liegen, denn es war ja bei Technics und Jaytec dasgleiche Problem
- am System kann es auch nicht liegen, das hast du ja beim Kumpel getestet

also liegt´s am Mixer
(es sei denn, du hast den TT wirklich bei line reingesteckt, dann ist es ein Bedienungsfehler)
 
J

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
wenn du das System beim Kumpel getestet hast (versteh ich dich richtig?) dann muss das system doch in Ordnung sein

was hast du denn für einen Mixer? bist du sicher bei "phono" drin? oder muss man deinen Mixer irgendwo umstellen per switch oder so?

(was noch sein kann, sind die Kontakte zwischen System und tonarm, aber die sind meistens schuld, wenn man nur einseitig was hört, oder Schwankungen o.ä. hat - nicht so sehr, wenn es insgesamt zu leise ist)
 
G

Ghost

Well-known member
Mitglied seit
11 Jan 2004
Beiträge
316
Reaktionen
4
Original geschrieben von Musicjunky
Also hundertprozentig ist es auf Phono geschaltet und hinten auch bei Phono gesteckt...bin mir sher dolle sicher das es nich am mixer liegt, ist ein Stageline MPX-460 und is ein DJ-Mixer und deswegen hat er auch sicher keinen leiseren Phono output als line output...ich hab ma in der anleitung gestöbert und da stand das mann unterm Teller de Spannung um ein paar volt erhöhen kann könnte es vielleicht daran liegen das ich nur auf niedrig geschaltet bin

Die Spannung NICHT verändern!!!
 
J

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
ich würd dir echt gerne helfen:

aber da verstehst du so einiges falsch - du kannst unterm Teller ganz bestimmt nicht, die Ausgangsspannung des Systems erhöhen

ich schlag mal folgendes vor:
schliess den Plattenspieler ohne Mischpult direkt an einen Hifi-Verstärker mit "Phono in" an, wenn es jetzt laut genug ist, liegt´s am Mischpult, wenn nicht: weitersehen
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
warum bist du dir so sicher das an dem mixer nihts kaputt is?
 
D

DeejayDeela

Well-known member
Mitglied seit
3 Okt 2003
Beiträge
212
Reaktionen
0
Ist es denn bei allen CD's bzw. Platten so? Wenn Du z.B. die CD's aus MP3 Dateien gemacht hast kann es sein dass die vom Gain her ziemlich übersteuert sind! Es können leider immernoch viele leute einfach nicht richtig rippen!!! Manchmal sind auch Platten übermäßig leise aufgenommen, sodass man mit dem Gain bei einer vergleichweise lauten MP3 die Platte bis zum Anschlag gainen muss damit die annähernd gleich laufen! Ich gaine JEDE CD bevor ich sie brenne auf ein bei ALLEN meinen CD's gleiches Level um sowas vorzubeugen! Wenn Du aber auch hier sagst daran liegts nicht dann ist echt entweder dein Mixer Line In Schrott oder zu machst was falsch!
 
Zuletzt bearbeitet:
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ähmm.. es ist NORMAL und notwendig, dass ein Mischpult verschiedene Eingangsempfindlichkeiten hat. In einem Mikrofon und in einem Toabnehmer von einem Plattensoieler wird die Signalspannung direkt aus der mechanischen Bewegungsenergie erzeugt, während digitale Medien sowieso erst analogisiert werden müssen und somit direkt auch durch einen Vorverstärker laufen. Das ist GUT SO!
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Axo, du meist, dass verschiedene Hersteller unterschiedliche Eingangsempfindlichkeiten benutzen. Dann ist alles klar. Ich dachte, du wunderst dich über den Unterschied von Line zu Phono zu Mikro...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Also erst mal (steht galub ich auch schon weiter oben) hat der TT rein gar nichts mit dem Audiosignal zu tun. Dieses geht direkt vom System zum Mixer und wird erst dort verstärkt. Es ist also Ladde ob es ein Dual, ein Revox, ein Technics oder sogar ein Jaytec ist. Die Wahl des Systems (und nur das) hat also einen direkten Einfluss auf den Signalpegel, der am Mixer ankommt. Die Eingangsempfindlichkeit gibt dabei an, welche Mindestspannung zur Vollaussteuerung des Eingangsverstärkers im Mixer notwendig ist.

Für den Phonoeingang gibt Pioneer für das DJM 500 an:
2mV

Beim A&H Xone:62 sind es:
2-100mV (Soll wohl heißen, dass bei über 100mV, der Eingang übersteuert wird)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Der Vorverstärker im Mixer ist dazu da, den Siganlpegel auf das benötigte Arbeitsniveau für die interne Verarbeitung zu hiefen und verschiedene Eingangspgegel (Mikro, CD, Phono) einander anzugleichen, so dass sie alle möglichst exakt 0dB erreichen (also gleich laut sind). Wenn du also deutliche Unterschiede im Pegel hast, ist entweder dein Mixer fürn Arsch, oder du hast etwas falsch angeschlossen/ bedient. Um kleinere Unterschiede, durch z.B. verschieden laut gemasterte Aufnahmen auszugleichen, lässt sich der Verstärkungsfaktor mit Hilfe des Gain-Reglers (engl. "Gewinn") in gewissen Grenzen verändern.

Unabhängig davon kannst du den Pegel deines TT mit einem anderen System, welches eine höhere Ausgangsspannung hat erhöhen.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wenn der Gain dazu nicht ausreicht, ist dein Mixer Schrott oder minderwertig!

Was hast du überhaupt für einen Mixer?!?
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich hab' mir gerade mal die Bedienungsanleitung gesaugt, wüsste aber auch nicht, woran es liegen könnte.

Um das mal klar zu Stellen (tschuldigung wenns nervt): Du schaffst es bei keiner Platte, die Aussteuerung auf 0dB zu bringen?
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
"Wenn du jetzt den Gain oder die EQ's meinst ja das tue ich, genauso wie die Schallplatten auch."

Was tust du?

Ist bie den CDs der Pegel der Kanäle schön auf NULL dB eingestellt?
Sind die Cd-player auch schön in line drin?
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Die technics machen natürlich keinen Unterschied. Da ist ja kein Verstärker drin. Auch wenn der aus ist kommt Ton raus. Das Signla geht ja direkt von der Nadel in den Mixer.
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Wollte nur nochmal kurz anmerken dass ich kommas und Punkte mag....

Der Regler soll net immer in der Mitte sein, der soll so stehen, dass du null dezibel hast.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wollte nur nochmal kurz anmerken dass ich kommas und Punkte mag....
Da hat der Ovi recht. Ich habe auch immer ziemliche Probleme, deine Sätze zu verstehen:

>> Also die Player sind im Line drin und mit "ich tue das" meine ich, dass ich immer schön auspegele. <<

>>ich gefragt wurde, der CD Player is bei meinem Gain regler immer in der mitte.>> ???


Kauf dir einfach mal ein besseres System und wir sehen weiter...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Original geschrieben von Musicjunky
nur komme ich bei meiner LED nie bis zur 0, sondern befinde mich sozusagen immer im Minusbereich???

Bei Vinyl oder auch bei CDs???
Prefade oder Masterpegel???
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
19
Aufrufe
554
Patrick
Patrick
position
Antworten
2
Aufrufe
624
Netwizard
N
T
Antworten
2
Aufrufe
240
metroplex2005
metroplex2005
B
Antworten
3
Aufrufe
822
Barry Allen
B
S
Antworten
3
Aufrufe
967
Stereokultur
S
 
Oben