Traktor+ Maschine: Bei Midi-Clock-Sync keine Möglichkeit des Abspielens eines Liveset

Noris

Techno of the 20s
Mitglied seit
6 Dez 2011
Beiträge
67
Ort
Berlin
Hallo liebe Gemeinde,

ich melde mich mal wieder mit einer Frage.
Mein Setup:
Macbook (Traktor und Maschine Software)
Xone:4D
Maschine

Ich habe es mittlerweile geschafft die MidiClock von Traktor/Xone:4D für die Maschine zu nutzen.
Jetzt ist aber das Problem, dass ich zwar einzelne Töne abspielen kann aber die "play"-taste der Maschine grau ist - ich kann mein Liveset also nicht starten. Ändere ich die Einstellung von
Sync-to-external-midi-Clock zu Use-own-midi-clock dann geht es aufeinmal. jedoch ist das Set dann nicht mehr an diue Geschwindigkeit des tracks aus Traktor angepasst.

Ist es generell nicht möglich die Geschwindigkeit des Livesets an die midiclock des Xone's oder von traktor anzupassen? Muss dafür immer die eigene Clock genutzt werden?

Ich würde halt gerne mit Traktor (und Timecode) auflegen und ab und zu Live-Sequenzen einspielen..

Schonmal vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Noris
 

Noris

Techno of the 20s
Mitglied seit
6 Dez 2011
Beiträge
67
Ort
Berlin
Vielen Vielen Dank! Bist nen Held!
Werde mich da mal reinfuchsen und kurz nen kleines Review abgeben ob das wirklich alles so reibungslos funktioniert, wie der nette Herr es verspricht.
 

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
5 Apr 2007
Beiträge
3.103
Ort
01099
Wird zwar bestimmt auch im Video erklärt, aber hier die Lösung in Kurzform:

Wenn MASCHINE als SLAVE zu Traktor läuft, dann gibt natürlich auch TRAKTOR das Startsignal! Im Master-Clock Panel von Traktor befindet sich dazu ein Play/Pause Button, mit dem du extern angeschlossene Geräte oder eben in deinem Fall die Maschine-Software startest (und stoppst).
 
Oben