Welche Sequenzer setzt ihr ein ?

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
12 Aug 2001
Beiträge
774
Ort
Schleswig Holstein
Hallo!

Ich benutze CuBase weil ich es schon als ein-Disketten schwarz-weiß 16-bit version kannte (aber nicht auf dem atari). Die anderen programme kann ich weder bedienen, noch sind mir die vielen farben symphatisch.

Die ist mein erstes posting in diesem forum!  :)

greetz
DjKeeper

Edit: nun habe ich das wichtigste vergessen: mein midi-keyboard. es ist ein alter roland-u20 (ab 250 DM bei eBay). da kann man die tastatur splitten, er sieht hübsch aus und ein paar jämmerliche sounds sind auch dabei. 56 Tasten, sicher nicht so robust wie fatar-keyboard aber mit sicherheit nicht zu vergleichen mit diesen terratec-kinderüberraschungen.  ;)
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Hi Leute,

ich wollte mal nachfragen welche Sequenzer Software einsetzt und warum ihr Sie gegenüber der Konkurrenz bevorzugt.

P.s.: eLogic vs. Cubase ?

Greetings,
Dj Afri
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
oh gehts jetzt wie mit den Turnies los?
Cubase vs. Logic?

ich sag nur Cakewalk!
-> einfacher und intiutiver zu bedienen als cubase und logic zusammen



Editiert von neuroshock am 01.06.01 @ 13:33 h
 

TechnoForever

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
102
Ort
Karlsruhe
Cakewalk  wollte ich auch mal ausprobieren !

bin aber bis jetzt noch nicht an das Prog. ran gekommen !

Falls mir einer Cakewalk zukommen lassen könnte kurze mail an mich !

Sonst benutze ich immer fruityLoops und reason !

cubase gefällt mir auch nicht so !

Editiert von TechnoForever am 01.06.01 @ 13:57 h
 
G

Gast30

Guest
...also nutzt doch wieder jeder dass, womit er am besten klarkommt. :)
cubase und logic nehmen sich nicht viel....ist eine glaubensfrage. cakewalk spielt eine liga tiefer.
ich habe irgendwann mal angefangen, mich in cubase einzuarbeiten - bin dabei geblieben. für logic - welches nicht komlizierter sein soll - bin ich zu blöd....bekomme keinen ton raus. ich wollte mich schon immer mal einarbeiten, habs aber dann wieder aufgegeben wegen zeitmangel.
wie sagt man so schön?
never change a running system :)

 

Play-X

BeatCreator
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
112
Ort
Calw bei Stuttgart
Hab mal mit Fasttracker 2 angefangen (DOS-Prog)
dann kam Cubase
und jetzt schaff ich mit ner abgespeckten Version
von Logic Audio.
Ich find ich Logic am flexiebelsten.
Editiert von Play-X am 05.06.01 @ 13:53 h
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Yo, danke erstmal für eure Stellungnahmen. Gleich eine themenbezogene Frage hinterher: Welches Midikeyboard setzt ihr ein ?

@technoforever:

auf welchem System fährst du reason ? Gibts da keine Performanceschwierigkeiten wenn du mehrere virtuelle Synthies ansteuerst ?

Dj Afri
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
ich hatte mal ein uralt Keyboard mit rudimentären Midifunktionen, aber das verwende ich nicht mehr. Derzeit klick ich die Noten noch in den Sequenzer ...
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
Ich denke auch, dass sich die beiden großen Sequenzer inzwischen doch nicht mehr großartig unterscheiden.
Ich benutze lieber Logic, was aber eher den Grund hat, dass ich schon vor Uhrzeiten mit dem Vorgängerprogramm von Emagic/C-Lab auf dem Atari gearbeitet habe und ich keine Lust habe mich in Cubase reinzuarbeiten.
Als Midi-Keyboard nehme ich dass, was gerade am dichtesten dran ist *g*, am liebsten aber ein uraltes SG1D für Klavierähnliches, oder einen rotes Plastikkeyboard aus Schweden.
 

Beschleuniger

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
38
Ort
Hamburg
Ich nutze Cubase 5.0 und ein Terreatec Midi MAster pro keyboard. Cubase kann ich empfehlen das Keyboard jedoch nicht;)
Ich denke auch das Cubase und Logic sich nicht viel tuen aber Cubase hat halt oft vorteile da es einfach weiter verbreitet ist und dadurch mehr  von Hard/Software anbietern unterstützt wird.
Bei meiner Creamware Pulsar hätte ich mit Logic beispielweise nachteile.
 

Play-X

BeatCreator
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
112
Ort
Calw bei Stuttgart
Also zum Masterkeyboard:

Weil mir die 49 klapprigen Plastiktasten von
meinem Synthi auf den Keks gingen
hab ich mir von Fatar das SL990 zugelegt.
Das war recht günstig hat 88 Tasten schwer
gewichtet und ein stabiles Metallgehäuse.
Nur zu empfehlen. (Wer mehr Ausstattung braucht nimmt halt die Nummer größer)
Bild dazu:
Equipment->SL990 Editiert von Play-X am 07.06.01 @ 14:11 h
 
 
Oben