Wie zögere ich den Drop bei House Musik am besten hinaus?


F
Fremoli
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Meine Frage steht im Titel.
Ich versuche es nochmal genauer zu beschreiben.
Also wenn sich das Lied gerade aufbaut und kurz vor dem Drop ist, dann aber nochmal einen Aufbau Part dazwischen schieben und dann den Drop danach perfekt wieder reinkommen lassen.

Habt ihr da tipps wie man das gut machen kann?
Bei mir hört sich das jedesmal richtig kacke an und es klingt einfach nicht gut und passend.
 
Phillis_
Phillis_
Clubgänger
Mitglied seit
8 Dez 2014
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hey ho,

Setze nen Hotcue an die richtige Stelle und dann musst du nur noch den Takt treffen können, das ist schon alles.

Greetz von Berlin :)
 
F
Fremoli
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort :)
meinst du beim selben Lied? Das stelle ich mir dann allerdings zimlich langweilig vor wenn man 2 mal den selben Part hat :)
 
komodowaran
komodowaran
mh&t
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
Was ist ein Drop?

Da dropt der beat :d ... drop - Spannungsabfall {m}



.
Also wenn sich das Lied gerade aufbaut und kurz vor dem Drop ist, dann aber nochmal einen Aufbau Part dazwischen schieben und dann den Drop danach perfekt wieder reinkommen lassen.

Warum denn einen doppelten aufbau ... is doch voll nervend ... find ich.

Du nimmst dan eben einen anderen Aufbau.

Aufbau-"Drop" ... also Aufbau->Cue->Aufbau->Cue->Beat
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Fremoli
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Den doppelten Aufbau deshalb um die Menge noch mehr raus z kitzeln.
Der Ablauf ist mir klar wie das funktioniert. Ich wollte eigentlich nur nach Tipps Fragen welchen zweiten Aufbaupart man benutzen sollten usw.
 
komodowaran
komodowaran
mh&t
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
256
Reaktionen
0
Ort
Den doppelten Aufbau deshalb um die Menge noch mehr raus z kitzeln.
Der Ablauf ist mir klar wie das funktioniert. Ich wollte eigentlich nur nach Tipps Fragen welchen zweiten Aufbaupart man benutzen sollten usw.

Also du kannst ja wenn du es unbedingt machen willst, einfach einen beliebigen nehmen der passt, oder kreativ sein.
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
+1 @ Komodowaran

Probiere einfach was sich am besten anhört. Das ist von Lied zu Lied sowieso unterschiedlich, somit kann man das nicht pauschalisieren.
 
E
eXquisite
Well-known member
Mitglied seit
25 Aug 2014
Beiträge
88
Reaktionen
0
Mal was anderes bzw. interessantes was ich ab und an mal mache wenn mir gerade ein passender Track einfällt. Schau dir mal von Knife Party den Track EDM Trend Maschine an - die bringen einen Dubstep Part vor dem Drop ein. Klappt ab und an recht gut, um dort wieder raus zu kommen nutze ich dann den Scratch Effekt vom Mixer - klingt fast genau wie da, sogar ein bisschen "feiner".

Gruß
 
E
eXquisite
Well-known member
Mitglied seit
25 Aug 2014
Beiträge
88
Reaktionen
0
Der Nachteil ist, wenn man an einem anderen Mixer auflegt, dass es dann nicht funktioniert.
Naja, aber viele aktuelle Player haben nen Slip oder Dump Modus und damit lässt sich gleiches erzielen. Man muss dann nur eben Flott den Fader wieder hoch reißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V
vulp
Member
Mitglied seit
30 Nov 2014
Beiträge
22
Reaktionen
0
Wenn du ihn nicht gleich um einen ganzen Aufbau Part rauszögern willst kannst du auch ein oder zwei Beats vor dem Drop einen Loop setzen und den dann kleiner werden lassen. Oder was du auch machen kannst, ist dann mit Effekten arbeiten, ein simpler High Pass Filter (bzw. Low Pass) kann den Drop meiner Meinung nach auch nochmal besser kommen lassen, wenn du ihn richtig anwendest, aber das findest du eigentlich schnell raus was sich gerade richtig anhört.
 
 

Neue Themen


Oben