1&1 Rechnungs-VIRUS ist unterwegs!

Wireland

Wireland

MusicMan
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
37
Reaktionen
0
Ort
Brühl bei Köln
Hi leude...habe gestern ne Email bekommen von "1&1", dass ich ne Rechnung in Höhe von 60 € zahlen soll. Ich depp lese dann nur "Rechnung.pdf" und klicke drauf. Als dann mein Virenscanner Alarm geschlagen hat, hab ich nochmal richtig hingeguckt und las dann "Rechnung.pdf.exe"...hab mich also verguckt und nu den Virus auf der Kiste...vieleicht wisst ihr es schon, dass es den gibt, aber ich hab jetzt auf der schnelle nix über den Virus hier im Forum gesehen. Web.de warnt auch schon davor etc!

Greetz
Burni
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Zu lesen auch hier.

Die hab ich auch bekommen, aber bei sowas bin ich sowieso vorsichtig. Was ich nicht kenne, wird auch nicht geöffnet, sondern sofort gelöscht.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
der geistert seit gut 2 wochen rum, und es wurde schon vor tagen auf einschlägigen seiten darauf hingewissen. wer auf eine exe klickt ist selbst schuld, zumal solch eine art nun wirklich billig ist einen trojaner, in diesem fall Trojaner backdoor.win32.agent.abf, zu platzieren. wenn du einen virenscanner hast, der auch heuristische scan-modi unterstützt, und dieser aktuell ist, kann st du ihn erkennen und entfernen.

imho nur ein probewurf für eine andere attacke.
 
G

Gast9125

Guest
Was freu ich mich, dass mein Mac mit einer "MS-DOS Executable" nix anfangen kann *Gg*
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Regel Nr.1 wenn man ins Netz geht: niemals auf irgendwelche Mailanhänge draufklicken.
Regel Nr.2: wenn Dein Virenscanner die 'Infektion' nicht verhindert hat - schmeiss den Virenscanner weg!
Regel Nr.3: stell' die bescheuerte Voreinstellung von Windoof 'Dateinamenerweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden' ab.
Regel Nr.4: auch bei Windoof gibt es Benutzerkonten und Benutzerrechte. Wer als 'Admin' im Web unterwegs ist: selbst schuld.
Regel Nr.5: besorge Dir ein vernünftiges Mailprogramm und nen vernünftigen Browser (z.B. Thunderbird & Firefox).

Naja, und dann könnte man ja auch noch ein anderes System.....

gg
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Hab die Mail heute auch im Postkasten gehabt... Aber Dank Norton AntiSpam hat der die Datei direkt rausgefiltert... Also nix passiert...

Argon schrieb:
Regel Nr.3: stell' die bescheuerte Voreinstellung von Windoof 'Dateinamenerweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden' ab.
Ähm... Das hilft auch nix... Weil das in dem Fall nur auf den Windoof Explorer greift. Vielmehr würde ich zusehen, das ich in dem Mailprogramm (Outlook oder was auch immer) ausführbahre Dateianhänge sperren lasse... Habs bei mir so eingestellt und bisher keine Probleme gehabt
 
Zuletzt bearbeitet:
compert

compert

From minimal to maximal
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
953
Reaktionen
58
Ort
Stuttgart
Nehmt einfach im Arbeitsplatz bei Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht
"Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden" den Haken weg. Dann seht ihr auch solche gefakten dateien. Oder andersrum. Wers an hat und trotzdemdie Dateiendung sieht sollte aufpassen

doh irgendwie steht das auch in den beiden Posts vor mir
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Nehmt einfach im Arbeitsplatz bei Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht
"Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden" den Haken weg. Dann seht ihr auch solche gefakten dateien. Oder andersrum. Wers an hat und trotzdemdie Dateiendung sieht sollte aufpassen

doh irgendwie steht das auch in den beiden Posts vor mir
Wie ich schon sagte: Das bezieht sich nur speziell auf Datei-Browser und den Arbeitsplatz selbst... Wer seine Mails über Outlook oder per Webbrowser abruft, sieht die Dateiendungen so oder so... Habs grad eben selbst getestet...
 
Wireland

Wireland

MusicMan
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
37
Reaktionen
0
Ort
Brühl bei Köln
jaaaaaaaaaaaaaaa...........................

ich weiß das ich dumm war...und ich akzeptiere es jetze und muss damit leben ;) mir ist sowas selbst noch nie passiert...habe auch schon einiges gelöscht...nur diese email hat mich halt bissel verwunder (ich war auch total müde) und dann hab ich halt nich auf das wort "exe" geguckt...dabei müssten die eigenen glöckchen schon bimmeln...naja...is jetzt passiert und gut is ;) ich bin halt mal ne holznudel gewesen...nu weiß ich auch wieder das ich beim nächsten "angriff" MEHR und MEHR auf passe...

und ich hab das thema hier mal eröffnet weil vieleicht trotzdem manche nich wissen das der virus herumschwirrt (ich weiß eigentlich immer schnell alles...aber wenn er wirklich schon seit 2 wochen oder so rummschwirrt dann wusste ich des auch net ;) )..wenns nur en trojaner is...dann bin ich bissel beruhigt...zumal ich momentan alle scanner laufen lasse...

naja...des wars erstmal ;)

greetzelchen
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
ist auch gleich thema auf rtl
 
J

jonny-poud

New member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
hi, leutz,,

Ich habe scheinbar nen Problem.
Habe den ******* Virus geöffnet und zack, der PC war aus.
Nun fährt er nur noch bis kurz vorm Windows xp Ladebildschirm hoch und ist wieder aus usw.
Auch wenn ich Windows neuinstallieren will komm ich zwar in das install menü. Sobald ich aber dann auf formatieren gehe, (NTFS) , bleibt der bei 0 % stehen.
Die Festplatte hört sich dann an als ob der Lesekopf von seiner 0 Position weg ist und nicht wieder zurück kommt.

Weis nun nicht mehr was ich machen kann.
Ich schätze das es mit dem Trojaner zutun hat, da der Pc im Moment des öffnens aus gegangen ist und die oben beschriebenen Symptome zeigt.

Hat jemand von euch nen Tipp oder ne Lösung dazu.

Danke schonmal

MfG
 
S

Santa

is öfter hier...
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
393
Reaktionen
21
Kann ich mir nicht vorstellen, da dein Problem sich eher nach ner gegrätschten Festplatte anhört - und ein Trojaner macht dir keine Festplatte (hardwareseitig) kaputt :)
Besorg dir ein Testprogramm für die Festplatte und lass das mal drüber laufen, dann weist du mehr.
 
 
Oben