14.11.09 Panorama Bar - Marcel Dettmann & Tama Sumo @ Romy S., Stuttgart

B
benztownpatze
Well-known member
Mitglied seit
10 Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
Panorama Bar Mix 02 Clubtour
Samstag, 14. November 2009
Marcel Dettmann (Berghain / Ostgut Ton / Berlin)
Tama Sumo (Panoramabar / Ostgut Ton / Berlin)
RAM (kessel.tv / Stuttgart)
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

Der Berliner Doppeldecker Berghain und Panoramabar wird zwischenzeitlich in den internationalen Medien als Mutter aller Clubs abgefeiert. Hier passierts. Es bilden sich Wochenende für Wochenende meterlange Schlangen, die Kathedrale wird von strengen Türstehern bewacht. Aber Anstehprozedur lohnt sich: Im überdimensionierten Berghain erwartet die Gäste ein kraftvoller und roher Techno-Sound wie nur hier erklingen mag und in der Panoramabar hingegen House vom Feinstofflichsten.

Und eben eine feinstofflichste Clubnacht in der Panoramabar bricht nun Resident Tama Sumo auf der zweiten Panoramabar Mix-CD herunter, eine famose Selection aus deeperen Detroit-House-Tracks, zeitlose wie roughe und ungeschliffene Brillanten und Diamanten unserer Zeit. Auf dem fein selektierten Mix merkt man schnell, was man auch bei ihrem Gastspiel im Romy zu spüren bekommen wird: Herz, Emotion & Leidenschaft statt reiner Funktionalität geben am Treffendsten wieder, was Tama Sumos DJ Sets ausmachen.

Bereits Anfang der 90er hat sie in der Berliner Bar- und Clubszene ihre ersten Steps gemacht, wurde 11 Jahre lang Resident in der House-Abteilung Globus des Kult-Clubs Tresor und gehört seit der Eröffnung der Panoramabar und des Berghains Tama Sumo zum DJ-Stammpersonal. Dort hat sie auch dort eine eigene Deep-House-Veranstaltung am Laufen.

Tama Sumo spielt hauptsächlich House in verschiedenen Facetten, kombiniert mit reduziertem Techno, altem Electro, Disco- und Pop. Alles in allem: viel Bass, auch Melodie und das Ganze äußerst deep, sexy, dirty, jacking, rough und funky. Rough und funky bezeichnet sie auch ihre Produktionen, die in Zusammenarbeit mit dem versierten Produzenten Prosumer entstehen.

An diesem Abend mit dabei: Ihr Kollegen aus dem Techno-Floor, sprich dem Berghain. Besser gesagt Mr. Berghain höchstpersönlich. Neben Ben Klock hat wohl kein anderer so den Sound des „weltbesten Clubs“ geprägt wie Marcel Dettmann mit seiner Plattenauswahl.

Seit 1999 legt Marcel Dettmann inzwischen – damals noch im alten OstGut – regelmäßig auf dem großen Floor auf. Natürlich war der klassische Chicago und Detroit Sound prägend für ihn, aber „hauptsächlich müssen die Musik und die Sets funktionieren, sollten eine Seele haben und dürfen keine Grenzen kennen. Ich lege generell viel Wert auf ein abwechslungsreiches Set, das alte klassische Musikstücke mit denen der heutigen Zeit verbindet.“

Neben seiner DJ-Tätigkeit arbeitet Dettmann auch noch in der Berliner Plattenladeninstitution Hardwax, dessen exzellentes musikalisches Portfolio auch ausreichend Inspiration für Marcels anstehende Projekte bereithält. Seine erste gemeinsame Veröffentlichung mit dem Berghain-Resident Ben Klock, „Dawning / Dead Man Watches The Clock“, bekam aus dem Stand ein exzellentes Echo und schaffte es auf Platz 2 der GROOVE Top 50.

Im Romy hat er der brillante DJ auch schon überzeugt und, man glaubt es kaum, gerade die Damen mit seinem originären Techno-Sound in den Bann gezogen. Zeit für einen Rewind.

www.myspace.com/marceldettmann
www.ostgut.de
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben