das ärget mich, gibts eine lösung?

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
also wie in dem post eins unter drunter habe ich gesagt das ich vor 6 jahren etwa musik gemacht hatte. Damals hab ich meine sequenzen meinem kumpel von mir gegeben und habe zu ihm gesagt er kann damit experimentieren. Irgenwann aber vor etwa 2 monate bin ich auf seine Homepage und hab einen link gesehen wo er diese titel von damals in internet veröventlicht hat, die sequenzen sind identisch zu erkennen nur das er die souns gewechselt hatt.

Mich ärget das das er mich noch ned mal gefragt hat als eigentümer eigentlich. Ich habe diese stücke aber auch nicht bei der Gema angemeldet bzw. sie sind nicht geschützt.

Gibt es trotzdem eine möglichkeit im dies zu verbieten die stücke als sein eigenes werk auszugeben. Ich meine ich könnte ganz gemein sein und die stücke jetzt registrieren denn ich bin mir 100% das er sie nicht als sein eigens registriert hatt.

Mich ärgert das so sher das ich ihm eigentlich noch kein einziges mal dadrauf angesprochen habe.

 
G

Gast30

Guest
wenn du nicht anhand von eindeutigen daten beweisen kannst, dass du der urheber bist, hast du wohl pech....solltest du beweise dafür haben, kannst du ihm sicherlich die vö verbieten.
 
G

Gast30

Guest
du kannst deine "beiträgesammlerei" auch ruhig sinnvoller nutzen  :)
ansonsten empfehle ich dir das testforum.....
 
 
Oben