dj-workshop?


G
geissenpeter
Well-known member
Mitglied seit
12 Mrz 2004
Beiträge
167
Reaktionen
0
hoi,
erstmal vorab:
-ich will mich nicht als profi-dj ausgeben
-ich mache das just for fun
-ich will nicht die turntables beleidugen
-mir reicht die dj console, richtiges profizeug ist mir erstmal zu teuer.
-ja, ich bin ein doofer pc-klicker

also, ich will mir zum geburtstag die dj console von hercules holen. ein bisschen erfahrung mit atomix/virtual dj habe ich schon, aber klicken ist halt nicht das wahre. nun würde ich mit der anschaffung der console auch das mixen lernen. also was zu beachten ist, grundlagen usw und so fort...
gibt es workshops, wo ich mit meinem laptop und der dj console hingehen kann und mir das anhand diesem zeug erklärt wird? bringt ja nix, wenn mir das mixen an profigeräten gezeigt wird, die ich mir nie leisten kann.

sollte am besten in der nähe von frankfurt oder überhaupt hessen sein.
wenn ihr was kennt, scvhreibt :)

schoma thx im voraus
der timmi
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
und warum bringst dir das ganze nicht selbst bei???? vielleicht wartest mal bis du die console hast und dann schaust mal was du auf die beine bringst! ich leg jetzt seit 3 jahren auf ( mit platten ), bei mir aber nie in frage gekommen das ich irgendwo nen workshop oder sonst was mache,...!

greez
 
G
geissenpeter
Well-known member
Mitglied seit
12 Mrz 2004
Beiträge
167
Reaktionen
0
wie gesagt, ich habs ja schon mal probiert, hab aba null ahnung un keine basics... des würd ich halt gern auf sso nem workshop lernen... un jezz sag ncih "wennde keine ahnung hast, kannstes gleich vergessen"
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.478
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
wenn du mir an-/abreise, 4* hotel + 200 euro taschengeld bezahlst, bringe ich dir die grundlegenden sachen bei! ;-)

ne mal im ernst, es ist noch kein dj vom himmel gefallen und ohne selber zu üben kommst du da nicht weit!!!!

üben, üben, üben...
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
ich bin genau so wie du bei 0 eingestiegen! nach drei jahren bin ich jetzt bei 63,0576 %!!! und das nur durch üben!!!!!!!

greez
 
G
Gast3215
Guest
also ich hab schon mal irgendwas von einem dj-workshop gehört (oder vor vielen jahren im fernsehen gesehen?)...
ich konnts fast nicht glauben!
die hölle auf erden... (naja-vielleicht ein bisserl übertrieben),
aber junge, ich sag dir, lass das blos bleiben. das is wirklich nicht das geld wert!
stell dich vor deine geräte und versuch einfach was draus zu machen... "üben, üben, üben" hört sich zwar irgendwie s****** an, aber das ist das eizig wahre!
alle einzelheiten zur bedienung findest du in der anleitung, alles weitere steck in dir.... lass es nur raus, auch wenns die erste zeit nicht klappt. was meinst du wie cool es dann erst is, wenns klappt.

spar dir dein geld und vertrau in dich allein (evt. höchstens ma paar freunde einladen, die sich auch damit beschäftigen und dir ab und an n paar tips geben können / oder hier stellen)
aber das feeling bekommst du in keinem workshop! not fe all di money in da world, man...)

keep skankin'
 
G
geissenpeter
Well-known member
Mitglied seit
12 Mrz 2004
Beiträge
167
Reaktionen
0
erstmal thx an alle
ich will halt nciht so technolieder ausspielen und dann nen übergang machen, ich will so mixe machen wie man sie manchmal im radio hört oder diese (wenn ihrs kennt) 2loud hiphop mixe.
und ich hab gar keinen plan wie wo was und so und deswegen bnräucht ich halt einen kleinen einstieg anhand meines gerätes.
 
jenz
jenz
.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.094
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
2loud hip hop mixe kenne ich nicht. Aber wenn Du den Profis nacheifern willst, musst Du es auch professionell machen, da geht kein Weg an Vinyl vorbei, gerade bei Hip Hop. Das meiste was man da in Mixtapes hört ist unmöglich mit MP3s zu bewerkstelligen...
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
beim maus klicken fehlt einfach das feeling für die musik. du hast die musik nicht so unter kontrolle wie ein analoges medium, das du manipulieren kannst !
 
G
geissenpeter
Well-known member
Mitglied seit
12 Mrz 2004
Beiträge
167
Reaktionen
0
neeeee, ich hab doch gesagt ich hol mir die dj console. ganz das wahre ist das bestimmt au ncih, aber bestimmt besser als klicken
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
willst du damit auch so scratchen / bzw. scratch übergänge machen ?

weil mit der console wirst du das nciht machen können, genauso wie mehrere dj-cd-player. weil das jog-wheel einfach nicht schnell genug reagiert.
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
das jog wheel bei solchen geräten, dient einfach als pitch bend taste also nur an / ab schieben. nicht zum scratchen. selbst der pioneer cdj-100s der sehr weit in den clubs verbreitet ist, ist nciht scratchfähig.
 
G
geissenpeter
Well-known member
Mitglied seit
12 Mrz 2004
Beiträge
167
Reaktionen
0
was heißtn an und abschueben?
 
Chris R
Chris R
electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.039
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
er meint die platte bzw die cd leicht anschieben bzw abbremsen, damit die taktanfänge (also die 1 jedes Taktes) übereinander liegen. das wird benötigt, da ja die platten selbst bei gleicher geschwindigkeit noch nicht syncron laufen. erst wenn man sie so abbremst bzw beschleunigt, dass die 1 aufeinander liegt, sind sie syncron. dadurch hört man dann nur noch einen bassschlag, nicht mehr 2 leicht versetzte. kannst du uns folgen?
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
ich glaub du solst das ganze mal vergessen und lieber winamp5 installieren. er fadet (übergeänge machen) dann recht sauber die tracks und du ersparst dir das angelcihen usw.
 
G
Gast3215
Guest
haha.... winamp

also dj oder nicht - das ist hier doch die frage!
übrigens sind die meisten hiphopmixtapes zwar vinylbasierend, aber niemals live eingespielt! was früher das gute alte bandgerät war ist heute nunmal der computer!!!

das angleichen der lieder ist das a und o beim deejaying... man muss die beats in der geschwindigkeit anpassen. das synchron laufenlassen kann man sich am anfang sparen, indem du einfach die zweite platte erst reinmixed, wenn sie auf den ersten beat passt. du musst nicht gleich auf dem 1. beat einsetzen, das kommt später!

scratchen geht schon auch mit cd-consolen, aber es ist deutlich zu erkennen, das es sich nicht um vinyl handelt... macht aber nix, lass es einfach- konzentriere dich erstma auf mixen...
 
 

Neue Themen


Oben