djm 300 oder doch lieber den djm500

matze

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
7
hoi leute,

mal ne frage...(wie solls auch anders sein)...

habe mich nochmal in der mixa-lanschaft umgeschaut und bin dabei auch auf den djm-300 gestossen.
soo finde ich das teil ja ganz geil...fehlt halt die effektbank und die zwei anderen kanäle.
sollte man sich da später nicht lieber nen richigen sampler/effektgerät kaufen.
da man am anfang zum üben ja eh nicht sehr viel mit effekten arbeitet...oda???

vielleicht hat ja hierzu einer ne meinung oder erfahrungen

bye
matze
 

8azo8fly

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
64
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

ich weiss ja net wie's bei dir kohletechnisch aussieht; einer der wichtigsten unterschiede der beiden haste nämlich vergessen; den preis ! der djm300, is mal eben die hälfte billiger...
Editiert von 8azo8fly am 26.06.01 @ 11:04 h
 

matze

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
7
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

joo...deshalb ja z.Zt. ca 890 (bei elvator).
daher, würder der nich reichen und später, wenn man die pladden legen kann und angleichen usw...mixtechniken mit ne extra effektbank oder halt sampler reinzubringen?

bye
matze
 

Picknicker

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
133
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

also ich habe immer noch ein Billigmixer aus'm Conrad, schon seit zwei Jahren (weil kein Geld -> kaufe zu viele Platten). Man kann schon genug scheiss mit so nem Teil anstellen, auch wenn man keine Effekte hat, da muss man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Mittlerweile lege ich in'm Club auf, der das DJM-500 hat und es macht Spass mit den Effekten zu spielen, aber auf die Dauer wirds auch langweilig.
Ich würde dir für den Anfang Gemini-Mixer empfehlen, da gibt es auch einige, schon mit Effekten für weniger Geld als ein DJM-300.

cu
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

Also ma ehrlich dauernd die selben Effekte zu benutzen muss doch fad werden oder ?!?
Aber ich geb dem Picknicker recht das man auch ohne FX-Gerät genug anstellen kann !man muss eben die richtigen Platten kaufen und auch damit arbeiten können !Sicher ´n Echoeffekt bekommt man damit nich hin aber muss man eben drauf verzichten !!!!!!Also => Pladdendiggen !!!!

Aber wieso nicht gleich den DJM500 bzw. 600 kaufen ?!? ich meine is doch Geldverschwendung zuerst wird der eine MIxer gekauft dann der andere udn womöglich schaft man dann den Sprung ins Biz. nich und das sind dann derbe Verluste !!!!

DaZe
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

Musst auch bedenken, dass der DJM 300 kein Send/Return hat... also kannst kein Effektgerät anschließen. Ansonsten bin ich mit dem sehr zufrieden. Sind richtig gute Fader. FÜr das gleiche Geld gibt es aber auch den Gemini 4 Kanäler. Der ist von der Verarbeitung genauso gut, will ich mal behaupten - und hast gleich einen 4 Kanäler. Wenn du noch ein, zwei- hundert Mark drauflegen willst, kanst du dir ja überlegen, was von Vestax zu holen... (z.B. PMC-270A).

JohnD.
 

matze

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
7
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

hmm kein effektgerät also...das is ja schon mal sch...ähh schade naja...und wie sieht es mit einem sampler aus???

nun ich möchte mir den djm - eigentlich kaufen weil ich gehört und gelesen habe das die teile ein gutes klangbild erzeugen, oder bekommt das auch nen gemini hin???

thnx
bye matze
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

Was mich am DJM 300 stört, ist dass der Crossfader zur Mitte hin beide Kanäle leiser Regelt. Fällt besonders auf, wenn du auf einem Kanal nichts hast... dann wird dein Ton ein wenig leiser. (Vielleicht liegts auch an meinem Gerät??). Und wie gesagt, wenn du was mit Effektgeräten machen willst, musst du sowieso den 500er kaufen. Die eingebauten sind nicht grade vielfältig und auch die Steuerung finde ich nicht gelungen (Drehst an einem Knopf). Der 500er ist aber sonst wirklich gut, aber ich würde mir persönlich lieber den Vestax kaufen. Der ist durchdachter designed, finde ich.
Und, wenn du beide mal vergleichst, spricht viel für den Vestax, finde ich. Und Vestax ist auch ein Markenname...

JohnD.
 

Picknicker

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
133
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

Der Gemini PS-676 pro 2 hat zumindest einen 12 sek. Sampler für um die 600 DM. Für welche Gelegenheit brauchst du denn den Mixer? Für zuhause reicht der Gemini dicke.

cu
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

also das mit der zur mitte hin leiser werden das hat so ziemlich jeder CF. !!!!!!(wenn man die X-Cruve eingestellt hat!!!!!!!)
DaZe
 

matze

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
7
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

@john, naja es geht ja nicht um denn markennamen sonder wie gesagt sollen die pioniers besseres klangbild haben...

hatt mir auch schon überlegt den geminin bpm 250 zu holen den find ich auch geil...

hmm, ich glaub ich werd am samstag mal inen dj-store fahren und die dinger mir da mal live anschaun...

bye
matze
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Re: djm 300 oder doch lieba den djm500

Is das beste was du machen kannst !
DaZe
 
Oben