Dubset/Mixtrack

Dirk Shape

Well-known member
User seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.684
Ich habe mich gestern ein wenig über die DJM Recording App schlau gemacht und dabei entdeckt das Pioneer mit Dubset/Mixtrack zusammenarbeitet. Ich kannte das System bis jetzt nicht, in kurzen Worten erklärt handelt es sich dabei um einen Vermittler der dafür Sorge trägt das DJ Sets bzw Remixe welche gestreamt werden auch außerhalb von Mixcloud und Soundcloud legal sind unter anderem Apple Music und Spotify. Man lädt dort eine Tracklist hoch und verlinkt sein Set (mit Timestamps) wenn ich das richtig verstanden habe und Dubset sorgt dafür das die Rechteinhaber vergütet werden. Leider habe ich keine Infos gefunden ob die Vergütung von dern großen Verwertungsgesellschaften erfolgt oder ob der DJ/Produzent dafür aufkommen muss. Eigentlich hört sich das sehr gut an, es wundert mich das es aber irgendwie kaum bekannt ist.

Kennt ihr die Seite oder arbeitet vlt. schon jemand damit?

Ich meine Micxloud und Soundcloud führen ja schon Gebühren ab aber damit wäre man bei Facebook live oder ähnlichem auf der sicheren Seite und bekommt noch mehr Kanäle wo man seine Kunst hochladen kann, Spotify und Apple Music haben vorher ja sowas nie akzeptiert.
 

Dirk Shape

Well-known member
User seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.684
Es geht ja für mich nicht darum vergütet zu werden, sondern meine Mixe noch woanders und legal veröffentlichen zu können, ich habe zwar noch nie in der Techno Szene mitbekommen das es da Ärger gab, aber sicher ist sicher.
 

Dirk Shape

Well-known member
User seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.684
Es gab doch mal eine big News das die jetzt Verträge mit den Verwertungsgesellschaften haben.
Wer soll da noch durchblicken.
 
Oben