Intresierter Neuling

Z
Zwergpygmaee
New member
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
3
Reaktionen
0
Guten Abend Liebe Gemeinde.
Ich bin in meiner Freizeit viel am Laptop und habe von meinem Bruder einen herumliegenden Hercules DJControl Glow - DJ-Regler ausgeliehen. Vor einiger Zeit habe ich mich mit Virtual DJ beschäftigt. Ich habe mich auch im Netz umgeschaut ob es ein gutes Tutorial o.ä. gibt, aber durch diese Fülle im Internet fällt es mir schwer eine klare Struktur rein zu bringen. Darum wollte ich fragen ob zufälligerweise jemand von euch im Raum Dresden wohnt und bereit wäre mir alles ein bisschen zu erklären? :) Falls Dies nicht der Fall ist, hat da vielleicht jemand von euch einen Tipp, wo ich einen Ratgeber finden kann? egal ob Literatur oder Video. Ich gehe außerdem gerne in dem Club und finde diese umstrittenen "Spannungsbögen" interessant und wollte Fragen wie Ich mit meinem Laptop und dem Hercules DJControl Glow - DJ-Regler anhand von 2 Liedern gut üben kann? Habt ihr 2 gute Beispiele von der Klassischen Clubmusik die geeignet wären und warum? Optimal wäre natürlich das ich irgendwie einen Spannungsaufbau erreichen kann mit einfachen aber guten Übergang. Des weiteren Wollte ich Fragen welche Software sich dafür eignet oder ob Virtual DJ oder die Mitgelieferte DJUCED ausreichend sind.
Ich danke schon mal im voraus.
MfG Zwergpygmaee
 
M
maqZ
Active member
Mitglied seit
16 Okt 2015
Beiträge
34
Reaktionen
1
Ort
Koblenz
Was meinst du denn genau mit Spannungsbogen und welche Musik willst du denn genau auflegen? Mit Clubmusik kann ich nicht viel anfangen da sogut wie jedes Genre in Clubs gespielt wird. Das auflegen kann einem nicht einfach gezeigt werden wie z.B das Schuhe binden. Man lernt es nur in der Praxis. Theoretisches Grundwissen in Sachen wie Takte, Bars, Phasen, Einpegelung sollten vorhanden sein und wenn du ernsthafte Interesse an dem Hobby hast fang lieber schon einmal an Geld zu sparen weil gutes Equipment kostet und wer billig kauft, kauft zweimal.
Achja, und lern das. beatmatchen am besten von Anfang an, hat nur Vorteile :)
 
dubkid
dubkid
Ableton/Vinyl/CDJ
Mitglied seit
23 Feb 2015
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Kiel
Kann maqZ nur zustimmen. Üben! Gibt keine Tipps! :/

Wer das Hobby ernsthaft betreiben und auch von anderen DJ's ernst genommen werden möchte, sollte sich nach ersten Schnupperversuchen (z.bsp. bei Freunden) am besten CD-Spieler zulegen.
In den meisten Genres werden Laptop-DJ's immer noch belächelt. Außerdem nervt der Umbau ja auch immer im Club. Und es gehört ja nicht nur die Software sondern noch ein Controller, ein Interface, gegebenenfalls ein weiter Controller und und und dazu. Beatmatchen macht Laune. Und schwer ist es auch nicht unbedingt!

Wer allerdings in der Großraumdisse auflegen will, kann beruhigt mit Timecode oder Controller da ankommen. Das ist legitim. Im "Untergrund" kann ich nur CD, wenn nicht sogar Vinyl, empfehlen. Ist ja allein die Frage der "credibility".
 
viech
viech
lickin' frogs
Mitglied seit
21 Jun 2012
Beiträge
134
Reaktionen
0
Dubkid: also das würde ich so nicht sagen. Laptop mit controller ja. Aber time code? Würde mal sagen, dass das in der "underground" Szene vor einiger Zeit noch sehr verbreitet war.

So ein cdj heutzutage ist ja eh n halber laptop mit den ganzen display anzeigen.

No offense.. Find deinen Ansatz nur interessant
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
244
Ort
Berlin
In den meisten Genres werden Laptop-DJ's immer noch belächelt. .

unsinn. nur idioten belächeln leute aufgrund ihrer technik und nur würstchen machen sich daraus was. wer so denkt, hat DJing nicht begriffen: in deiner location den leuten egal wie ne gute zeit zu bereiten. credibility hat was mit leidenschaft zu tun. also ob ich meine mucke gut kenne und was mit anfangen kann. und nicht damit, ob ich für 3 tracks auf platte 10 euro ausgebe und erdöl verschwende oder 3 euro auf itunes.

CDs sind komplett unnötig und von digital überholt. insbesondere seit CDJs USB haben. keine sau brennt noch aufwändig scheiben.

wir haben 2016. nicht 2006. fast alle verdammten untergrundgrößen spielen inzwischen irgendwie digital. egal ob mit USB stick, controller oder DVS. umbau ist kein argument mit controller, weil man sich einfach mit cinch in den clubmixer einsteckt.
leute wie sven väth, villalobos oder sven weisemann sind inzwischen in einer minderheit. und dennoch sind auch sie geil.
aber CDs sind megaaufwändig und die player insbesondere für anfänger geldverschwendung. man kann auch mit controller beatmatchen.

ich hab technics daheim, vinyls, DVS und nen controller. und mit CDs überhaupt erst auflegen gelernt. bin also frei von jeder befangenheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
dubkid
dubkid
Ableton/Vinyl/CDJ
Mitglied seit
23 Feb 2015
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Kiel
@viech
Ja stimmt schon. CDJ 2000er sind schon n halber Laptop, aber doch irgendwie noch was anderes finde ich.
Man wirkt beim auflegen nicht so "statisch" (Stichwort Serato-Face).
Mit 2000er CDJs mixen ist auch keine Kunst. Und ich weiß nicht..muss natürlich jeder selbst entscheiden, was sein Anspruch ist. Ich will keine neuen Tracks "erschaffen" durch samples hier und da, sondern "stumpf" Track an Track reihen, dies durch Mixing interessant zu machen und einfach ne Platte inner Hand haben :D
Hab ich auf jeden Fall nicht als offense verstanden. Wollte dem Threadersteller nur meine Erfahrungen beschreiben.
Dass ist dies provokativ gestaltet habe war schon etwas mit Absicht :D

@Danny
Naja ich weiß nicht. Klar, USB macht das Leben leicht. Und jeder der Laptop DJs belächelt, aber selbst mit USB auf 2000ern auflegt, wo die Wellenform bekanntlich ja direkt vor der Nase liegt, will sich nur wichtig machen. Das Problem was ich oft sehe ist, dass ein Großteil Neueinsteiger mit Laptop spielen und mal "DJ sein wollen"...Das machts natürlich für Leute die das auf einem höheren Niveau mit Controller spielen schwierig ihre Art aufzulegen zu "verteidigen" bzw zu legitimieren.
Umbau ist insofern ein Argument, dass Controller/Laptop einfach Platz wegnehmen und dieser oft nicht vorhanden ist...CD-Player abbauen, Controller aufbauen und so weiter...Das nervt schon ein wenig..

Ich brenn noch CDs! :D Habe auch mit Controller angefangen, dann CD und nun Vinyl. Kann aber nur raten direkt mit CD/USB zu lernen, da dies wirklich mehr Sinn/Spaß macht (für mich!). Möchte wie oben erwähnt nur meine Meinung/Erfahrung mitteilen :)

Und die Undergroundgrößen die mit Vinyl spielen prägen sich ja auch nicht umsonst ein, oder? Ich finde Stil (nicht style) gehört auch zum auflegen. Sonst endet es so wie es gerade ist. Jeder ist DJ.

Gerne offen für weiteren Austausch. Allerdings gibts ja fast schon genug solcher Threads :D

Fazit: Mein Rat an Zwergpygmaee ist direkt mit CD anzufangen. CD Spieler (auch mit USB) kannst du relativ günstig auf ebay kaufen.

sry für den alarm hier!
 
Zuletzt bearbeitet:
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Mhhh.........
Leute was soll schon wieder das gelaber. Medienplayer, Software, Controller, Vinyl.
Wir haben 2016 nie gab es so viel Möglichkeiten, nie so viel brauchbares Equiment für wenig Geld.
Da sollte doch einfach der Spass im Vordergrund stehen, nix anderes. Denn hat nun mal jeder mit anderen Kram, jedes hat seinen Reitz.
Dem einem geht einer ab wenn er per Hand perfekt beatmatch, der andere befriedigt sich mit Effektgewitter und Sampelsorgien, der nächst machts wie Paul mit Live.
Und Heute kann man sich perfekt ausprobieren, wenn man sich von dämlichen Industriestandart löst.
Mann kann sich für 800€ locker die ganze Pallette auf Homepult stehlen sich aisprobieren und dann schauen was einem gefällt und sich dann den“Industriestandart “kaufen.
Ich bin heil froh das ich das so gemacht hab mir nicht sehr teures Zeug gekauft hab. Nur um dann fest zustellen das ist nix, so konnte ich kucken was mir am besten gefällt. Und dann mich besser ausrüsten. Und der ach immer so groß erwähnte Geldverlust hab für mein NDX DDM TT01 Contour Cross Set 850 bezahlt und für 550€ verkauft ich hatte das 5 Jahr. Das ist mal grade nen Zehner pro Monat, der mir verloren gegangen ist, denn ich sonst wohl versoffen hätt und alles von den Kram war brauchbar.
Allso lasst die Leute in Ruhe und gebt doch die entsprechennde Antwort.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.099
Reaktionen
527
Ort
Oberhausen
Und jeder der Laptop DJs belächelt, aber selbst mit USB auf 2000ern auflegt, wo die Wellenform bekanntlich ja direkt vor der Nase liegt, will sich nur wichtig machen.
Steht beim DJ ein Laptop, hat das den faden Beigeschmack, dass die Musik auf dem Rechner nicht komplett gekauft ist. Bei den USB Playern fällt das nicht direkt so auf.
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Spiel jemand, oder hat jemand schon einen DJ mit DVS im Club gesehen?
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Hi audio_anarchy. Danke. Das heisst das wenn du 3Std. gebucht wirst, Du Dein DVS mit nimmst? Sprich Lappi, Soudkarte, 2xTT, Mixer, etc.?
 
M
maqZ
Active member
Mitglied seit
16 Okt 2015
Beiträge
34
Reaktionen
1
Ort
Koblenz
Jeder soll so zocken wie er das möchte, allerdings kann ich jedem Anfänger nur ans Herz legen mit Vinyl das auflegen zu lernen, nicht nur wegen dem Beatmatching, Mixplacement, Pitchriding etc. sondern man lernt in dieser teilweise echt frustrierenden Zeit auch besser mit Mixfehlern umzugehen, nach den ersten zerkratzten Platten geht man viel sorgsamer mit seinen Sachen um und meine Feinmotorik ist um einiges besser geworden.
Und dazu glotzt man nicht stundenlang auf nen Laptop (gut zu sehen im Video oben). Wenn die Booth nicht grade mitten in der Tanzfläche ist, stört son Laptop irgendwie den "Vibe" zwischen DJ und Crowd.
Im Kölner Techno/House Untergrund wird zu 90% nur noch Vinyl gespielt.
Laptops sind bis auf paar Liveacts kaum noch präsent, seitdem haben die Partys auch wieder deutlich an Qualität gewonnen.
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.272
Reaktionen
241
Ort
karlsruhe
Das heisst das wenn du 3Std. gebucht wirst, Du Dein DVS mit nimmst? Sprich Lappi, Soudkarte, 2xTT, Mixer, etc.?

Wenn ich irgendwo spiele haben TT und Mixer vorhanden zu sein
Den Rest bring ich mit( passt dann alles in den Rucksack)
 
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Wenn ich irgendwo spiele haben TT und Mixer vorhanden zu sein
Den Rest bring ich mit( passt dann alles in den Rucksack)



Ist das nicht etwas Risikoreich? Du weißt doch bei fremden Geräten nicht wie ausgenudelt die sind oder ob die die Grätsche machen. Ich habe ja selbst noch nie irgendwo gespielt. Interessiert mich halt😉
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.272
Reaktionen
241
Ort
karlsruhe
Ich kann auch mit runtergerocketem Zeug spielen und ggf mein Mixing dem Equipment anpassen
Mit Equipment das man in und auswendig kennt kann ja jeder legen
Wenn von Veranstalterseite was kaputt ist und nichts mehr geht ist das nicht mein Problem
Zur Zeit arbeite ich zu 90% für den selben VA der auch mit auflegt da kann ich auch relativ sicher das das Zeug gut läuft
 
Zuletzt bearbeitet:
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
244
Ort
Berlin
Da sollte doch einfach der Spass im Vordergrund stehen, nix anderes. Denn hat nun mal jeder mit anderen Kram, jedes hat seinen Reitz.

so isses.

Das ist mal grade nen Zehner pro Monat, der mir verloren gegangen ist, denn ich sonst wohl versoffen hätt und alles von den Kram war brauchbar.

sachen als gut gebraucht kaufen kann sogar noch billiger sein, kannste teils für 1:1 weiterverkaufen, wenn du es pflegst und das zeug noch nachgefragt ist.


Das Problem was ich oft sehe ist, dass ein Großteil Neueinsteiger mit Laptop spielen und mal "DJ sein wollen"...Das machts natürlich für Leute die das auf einem höheren Niveau mit Controller spielen schwierig ihre Art aufzulegen zu "verteidigen" bzw zu legitimieren.

das is aber kein spezifisches problem von laptops, weil idioten-pseudo-anfängern gabs vor digitalzeiten auch schon.
wie gesagt: was interessiert jemanden, für den digitales auflegen ideal wäre, das verdammte image? jeder vernünftige mensch rät dir: mach das, was du selbst willst und beuge dich nicht erwartungen dritter.

Steht beim DJ ein Laptop, hat das den faden Beigeschmack, dass die Musik auf dem Rechner nicht komplett gekauft ist. Bei den USB Playern fällt das nicht direkt so auf.

wieder diese fremderwartungshalten. was hat das noch mit der kunst zu tun? wer klauen will, klaut auch bei CD/USB playern. und wer enthusiast ist, kauft halt. egal, welches medium. macht doch das medium nicht für die fehler einiger idioten schuld. das internet is auch nicht schuld am rassismus dieser tage. es macht ihn bloß sichtbarer.

Spiel jemand, oder hat jemand schon einen DJ mit DVS im Club gesehen?

klar. war so 2008 rum der große hit. ist inzwischen von USB playern und controllern etwas in den hintergrund gedrängt worden. DVS ist zwar cool, hat aber das komplizierteste und damit fehleranfälligste setup.

Hi audio_anarchy. Danke. Das heisst das wenn du 3Std. gebucht wirst, Du Dein DVS mit nimmst? Sprich Lappi, Soudkarte, 2xTT, Mixer, etc.?

Jeder soll so zocken wie er das möchte, allerdings kann ich jedem Anfänger nur ans Herz legen mit Vinyl das auflegen zu lernen, nicht nur wegen dem Beatmatching, Mixplacement, Pitchriding etc. sondern man lernt in dieser teilweise echt frustrierenden Zeit auch besser mit Mixfehlern umzugehen, nach den ersten zerkratzten Platten geht man viel sorgsamer mit seinen Sachen um und meine Feinmotorik ist um einiges besser geworden.
Und dazu glotzt man nicht stundenlang auf nen Laptop (gut zu sehen im Video oben). Wenn die Booth nicht grade mitten in der Tanzfläche ist, stört son Laptop irgendwie den "Vibe" zwischen DJ und Crowd.

so. DAS sind mal fundierte gründe, die dafür sprechen. und nicht weil man irgendwie belächelt wird. weil so ein bisschen manuelles handwerk einen ne ecke mehr mit der musik (und nur darum gehts) verschmelzen lässt. die wertschätzung steigt womöglich etwas.

Ist das nicht etwas Risikoreich? Du weißt doch bei fremden Geräten nicht wie ausgenudelt die sind oder ob die die Grätsche machen. Ich habe ja selbst noch nie irgendwo gespielt. Interessiert mich halt��

in dem club stehen ja ohnehin TTs wenn man dann mit DVS spielt. vinyl DJs bringen doch auch nicht ihre geräte mit, es sei denn, es sind so pseudo-läden.
 
Z
Zwergpygmaee
New member
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
3
Reaktionen
0
puh... vielen Dank für die vielen Antworten....
Also Ich sehe viele Fraktionen... da ich viel am Laptop bin und dementsprechend mit einbinden möchte, werde ich jetzt erst einmal mit meinem DJControl Glow von Hercules und der DJuced18 Version ein bisschen rumspielen. Momentan habe ich mich dazu entschlossen später den Hercules DJ Console RMX 2 Controller zu holen mit der dazugehörigen VirtualDJ 8 Lizenz, da mir dort die Benutzeroberfläche sehr gut gefällt. Zu meinem Laptop gibt es dann noch die Gamesurround Muse XL Pocket LT3 (Kennt da jemand ne gute alternative? grad nicht zu kaufen :) )
Nutzen soll sein bei mir zuhause wenn Feunde da sind aufzulegen (maximal 20) mein Ziel ist im Sommer in einem Vierseitenhof bei einem Kumpel für 200 Leute aufzulegen :) Boxen hat er, sollte also denke ich solte das dann kein Thema sein. Also denkt Ihr, dass ich damit erstmal eine gute Grundlage habe? Was sollte ich mir noch anschaffen?
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Das eine hast du auf jedenfall Bock das schon mal das wichtigste.
Denke auch spiel doch ertmal weiter auf dem Herkules und während dessen. Liest dich einfach mal in die Materie ein. Hier finds ja schon mal viel zum Thema. Auch Seiten wie Delamar, Bonedo, oder Amazona, Solltes du mal rein schauen.
Gibt auch einige Blocks, Deejay Basic, Dj Lab ....
Und zu letzt setzte deine Erwartungen nicht zu hoch, mach was du willst, aber du wirst merken, DJ wird man nicht über Nacht. Und es ist viel mehr als Musik auflegen.Und Knöpfe drücken. Jeder von uns hat sich schon zu tode blamiert, grade am Anfang.
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
0
Aufrufe
418
Zwergpygmaee
Z
L
Antworten
13
Aufrufe
2K
lv-chiller
L
D
Antworten
13
Aufrufe
2K
Pablo Ortega
Pablo Ortega
 

Neue Themen


Oben