Kombinieren von DDJ FLX6 GT mit 2x CDJ100 über rekordbox als Übergangslösung?

A
ayko
New member
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich befinde mich in einer Übergangsphase von Vinyl/CD zu einem DDJ-Setup und würde gerne mit diesem Setup zu Hause weitermachen, bis ich alles von meinen CDs und Vinyls digitalisiert habe.

Setup, das ich im Sinn habe:

1x DDJ FLX GT
2x externe Geräte (1cdj100 + 1x Plattenspieler oder 2x cdj100)
1x Laptop mit rekordbox

Was haltet ihr von der folgenden Idee? wäre das möglich?

1. normales Setup von DDJ FLX GT mit rekordbox für 2 Kanäle (1 und 2)
2. externe Soundkarte an Laptop anschließen, um meine "alten" Geräte zu nutzen
3. Einstellen der Eingangsquelle in rekordbox auf CDJ und Plattenspieler auf Kanal 3 und 4

Natürlich ist die Verwendung von Cue-Points, Effekten usw. für die Standalone-Geräte nicht möglich (und auch nicht mein Bedarf).
Dessen bin ich mir bewusst :)

  • Ist es generell möglich?
  • Was ist dabei zu beachten?
  • Was könnte eine alternative Lösung sein (außer 2. Mixer oder Kauf eines ddj 1000 / xdj xz ;-) )
  • Es sollte eine kostengünstige Lösung für das Heim-Setup sein, der ddj flx6 gt würde für mich zu Hause ausreichen

Ich möchte nur die Möglichkeit haben, mit diesen Geräten über den Mixer des DDJ FLX6 GT zu mixen.

Grüße
Ayko
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.427
Reaktionen
510
Das wird so einfach nicht funktionieren.
1. Weil Rekordbox nur eine Soundkarte zulassen wird. Daher benötigst du wenn dann eine Mehrkanalsoundkarte die alle Funktionen übernimmt, oder du musst dir z. B. mit ASIO4ALL eine virtuelle Soundkarte stricken.
Dazu muss schätzungsweise RB noch den FLX als Hardware-Unlock Device mit dranhaben. Sound muss aber wie gesagt komplett über die andere Karte laufen.
Deine Zusatzsoundkarte muss auch einen Phono-Preamp haben, wenn du keinen TT hast der auch Line-Signal ausgibt.
2. Der FLX hat keinen "Mixer", sondern nur Fernsteuerungsbedienelemente für die Software.
Hätte er einen Mixer könntest du deine beiden Zuspieler direkt dort anschließen und mixen.
Beim DDJ XZ geht das z. B. so.
Klar, wenn du das mit der Soundkarte hinbekommst kannst du deine Fernsteuerung nehmen um Rekordbox zu steuern und damit auch die dortigen Kanäle 3 & 4 mit Live Input.
Wie gesagt einfach wirds wahrscheinlich nicht, aber mit etwas technischem Sachverstand und guter Kenntnis von RB könnte es zumindest was die Praxis angeht einigermaßen hinhauen wie gewünscht.

Vielleicht können einige RB-Poweruser dir einen Tipp geben welche Soundkarte man braucht und wie man das z. B. in ASIO4All einstellt, damit RB das akzeptiert.
Interessant wäre zu wissen, ob dein TT nur Phono oder auch Line-Out hat.

Viel Erfolg und schreib uns auf jeden Fall, wie du es hinbekommen hast wenn es funktioniert!
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.961
Reaktionen
80
Ort
Bayern
Ayko, was möchtest Du denn genau erreichen? Und warum der DDJ-FLX6? Weil er gerade verfügbar ist zu einem relativ akzeptablen Preis? Wegen den Scratch-Effekten? Dem neuen Design?

Wenn Dein Ziel einfach nur ein 4-Kanal-Setup sein sollte bist Du mit dem FLX6 IMHO auf dem falschen Dampfer. Ich würde nach einem gebrauchten DDJ-RZ / DDJ-1000 / DDJ-SZ oder DDJ-SZ2 Ausschau halten, daran kannst Du dann TTs oder CDJ-100 anschließen und prinzipiell damit sogar Rekordbox via DVS steuern.

Grundsätzlich sind die 4 Controller alle gleich, im wesentlichen geht um die Rekordbox-Lizenz. Der RZ schaltet RB mit DVS frei und benötigt nur ein (kostenfreies) Pioneer-Konto, beim 1000er bräuchtest Du eine DVS-Lizenz und beim SZ bzw. SZ2 kostenpflichtige Abos für beides. Bei letzteren würde ich aber befürchten daß bei einer zukünfigten neuen Version von Rekordbox diese Geräte als erstes nicht mehr unterstützt werden - sie sind halt die ältesten...

PS: Muss jetzt aber schon fragen wg. dem Namen und den CDJ-100... bist Du der Ayko aus Raum München? ;)
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
378
Reaktionen
85
Die CDJs bzw. turntables sollen ja nur analog angeschlossen werden, um nicht digital vorahandene Titel von CD oder Vinyl abzuspielen. leider hat der FLX6 keine Eingänge, sonst ginge das.
der DDJ 1000 ist sicher ziemlich teuer und schwer zu bekommen, den XDJ-RR finde ich ziemlich beschränkt und die XDJ-RX Controller liegen gebraucht auch bei über 1000€. Ich würde mal nach einem DDJ-RR, DDJ-RX oder DDJ-800 Ausschau halten. wenn es nur sehr selten ist, dass du die ext. Geräte brauchst, wäre auch ein zusätzliches Mischpult, wo du den Cotroller + die Player anschließt denkbar, aber eher eine sehr unschöne Lösung.
 
A
ayko
New member
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Wie gesagt einfach wirds wahrscheinlich nicht, aber mit etwas technischem Sachverstand und guter Kenntnis von RB könnte es zumindest was die Praxis angeht einigermaßen hinhauen wie gewünscht.

Vielleicht können einige RB-Poweruser dir einen Tipp geben welche Soundkarte man braucht und wie man das z. B. in ASIO4All einstellt, damit RB das akzeptiert.
Danke für die Ansätze. Ich habe mich mal schlau gemacht. Soweit ich das verstehe, wird RB nicht mitbachen, ein "weiteres Fremdgerät" zeitgleich zum Controller zu integrieren. Was mir Pioneer leider nicht mitteilen könnte, ob ich übergangsweise das Pioner DVS Interface zusätzlich verwenden könnte.
In Sachen Turntable, ich habe beides Turntable und CDJ100, die Turntables sind Phono-out und bräuchten natürlich noch ein Zwischenstück für PHONO 2 LINE IN.

PS: Muss jetzt aber schon fragen wg. dem Namen und den CDJ-100... bist Du der Ayko aus Raum München? ;)
Ja der bin ich. Zu deinen Infos bzgl. andere Controller, siehe Eingangsbeitrag Kosten/Nutzen/Notwendigkeit. ;-)

Die CDJs bzw. turntables sollen ja nur analog angeschlossen werden, um nicht digital vorahandene Titel von CD oder Vinyl abzuspielen. leider hat der FLX6 keine Eingänge, sonst ginge das.
der DDJ 1000 ist sicher ziemlich teuer und schwer zu bekommen, den XDJ-RR finde ich ziemlich beschränkt und die XDJ-RX Controller liegen gebraucht auch bei über 1000€. Ich würde mal nach einem DDJ-RR, DDJ-RX oder DDJ-800 Ausschau halten. wenn es nur sehr selten ist, dass du die ext. Geräte brauchst, wäre auch ein zusätzliches Mischpult, wo du den Cotroller + die Player anschließt denkbar, aber eher eine sehr unschöne Lösung.
Ja, zweites Mischpult ist unschön und platzraubend, diese Lösung fahre ich tatsächlich gerade und habe somit quasi ein 7-Kanal-Setup. Inkl. Minimischpult für die Zusammeschaltung der Headphones. :ROFLMAO:
 
 

Neue Themen


Oben