Macbook Pro + Pioneer DDJ 400 Aufnahmesoftware?

D

Danyou

New member
Mitglied seit
21 Apr 2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Moin zusammen,

Freunde von mir fragen mich in letzter Zeit ständig, ob ich Ihnen einmal einen coolen Mix (Tech/Funky/French/Vocal usw. House bockt mich momentan). Und da ich noch in der "Trainings"-Phase bin, nutze ich via dj pro 2 viele Spotify Tracks, die man ja leider mit der Software direkt nicht aufzeichnen kann.

Gibt es da eine günstige Zwischenlösung bzw. eine gute Software? Außer Quicktime ist standartmäßig nichts im Mac OS und 500Mb für 10min Video in schlechter Qualität (die wollen sehen, ob dieses Loop, Effekt, Übergangsgedöns usw. auch selber mache :D), audio lohnt sich die Mühe nicht einen geplanten Mix aufzunehmen^^


Da ich in Zukunft eh vorhabe Videos aufzunehmen, frage ich direkt mal nach geeigneter Cam/Software Kombi.

Habe aufgrund eines Schicksalsschlags lange Zeit nur für mich aufgelegt und das bis vor kurzem noch oldschool. Vestax Mixer, 2 Technics mit Ortofon Nadeln, hab viel Zeit mit Scratchen/Beatjuggling ach egal ich schweife ab.

Und nun aus Preis/Leistungs Gründen den Pioneer DDJ-gekauft. Echt erstaunlich, was man damit alles machen kann und taktgefühl, schnelligkeit etc. heutzutage genauso wichtig wie früher sind, dafür halt viel mehr Möglichkeiten hat.

War erst skeptisch, weil die Verarbeitung, Austattung, Wiedergabequalität etc. echt top sind für 269€.

ähh....hab die eigentliche Frage mal "Fett" markiert, las den Rest trotzdem mal so stehen.

Bis denn
 
milan8888

milan8888

Well-known member
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
209
Reaktionen
1
Ort
München
Audacity ist ne Gratis-Aufnahmesoftware für Mac
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.478
Reaktionen
269
Ok, das ist schon etwas her.
Audacity kann auch Videos aufnehmen? Wusste ich gar nicht.
Aktuell und mit wenig Budget würde ich das so machen:
Zweiter Rechner zum Aufnehmen sollte sein.
Audio out vom Controller in die Kamera, diese z.B. über Elgato Game Capture in den Rechner.
Hat die Kamera keinen Audio Input, die HD 60+ Grabberkarte hat einen, oder eben das Mini (s.u.).
Im Rechner z.B. mit OBS aufnehmen. Es gibt grad von Serato kostenlose Overlays usw. zum "verschönern" und dann noch ggf. Schneiden in DaVinci Resolve. Nutzt du mehrere Kameras, dann ein Atem Mini, statt der Game Capture.
Das Iso macht Mehrspuraufnahmen, oder du stellst dir einen Videokomposer aka Kumpel als Support dazu, der live die Übergänge schneidet usw..
Warum ist das nach über zwei Jahren noch relevant?
Mit diesem Setup kann man auch gleich streamen!
 
djtwok

djtwok

Manicjay
Mitglied seit
6 Jul 2005
Beiträge
172
Reaktionen
3
Audacity kann nur Audio. Für Audio + Video bietet sich obs an, dann kann da auch gleich gestreamt werden.
 

Ähnliche Themen

 
Oben