"Mischpult-Software" gesucht

V

vance

minimal/electro/deep/prog
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
131
Reaktionen
5
Ort
Erlangen/Nürnberg
Hallo!

Schon seit längerer Zeit bin ich auf der Suche nach einer Software, mit der ich die Audioeingänge besser verwalten kann, als mit dem "Surround Mixer" von Creative oder der "Wiedergabesteuerung" von MS Windows.

Die Lautstärke sollte auf jeden Fall mit der Tastatur (Mausrad wäre wohl auch nicht schlecht :) ) einstellbar sein, damit man Crossfades hinbekommen kann.

Ideal wäre natürlich je ein BPM-Counter für einen Line-In Eingang und Entknisterung in Echtzeit ;-)

Kennt hier jemand ein solches Programm?


Gruß

Vance
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Crossfades mit der Lautstärkeregelung?! Sowas macht doch in einem Mixing-Programm wenn überhaupt - besser noch mit externem Mischpult.

Naja, aufjeden fall gibt es sowas nicht für Soundblaster Karten.
Da müsste dann schon eine RICHTIGE soundkarte her, die auch für Musik gedacht ist, und nicht nur für Games und Office Anwendungen... ;-)
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
hi,

ich denke auch, dass Du Deine Frage näher spezifizieren solltest. Was genau möchtest Du machen?

Christian
 
V

vance

minimal/electro/deep/prog
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
131
Reaktionen
5
Ort
Erlangen/Nürnberg
hi!

@Kai Scharwies

Auf der Suche nach einem solchen Mixing-Programm bin ich.
Meine Soundkarte ist die Audigy 2 ZS Platinum Pro, die hat 3 Line-In Eingänge und m.E. durchaus auch für Musik gedacht, ist aber natürlich keine professionelle Soundkarte.

Für welche Soundkarten gibt es solche Mixing-Programme (bitte Modelle nennen!)?


@d´birch

mittlerweile habe ich das ein oder andere auf vinyl da, aber bei weitem nicht so viel, wie auf cd.
ich habe 2 plattenspieler, einen mixer, aber keinen gescheiten dj cd-player.
daher möchte ich meine cds als mp3 über eine geeignete software (solche kann man ja schon relativ günstig erwerben, ich verwende zur zeit traktor) "auflegen". damit ich den übergang von platte auf cd (bzw. mp3) schaffe, reicht mir die normale wiedergabesteuerung manchmal nicht aus, weil ich nicht gleichzeitig bei 2 kanälen die lautstärke verändern kann (habe leider nur eine maus, ich denke bei euch ist das genauso ;) ).


Vance
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
Du kannst in Traktor einstellen, dass jedes Deck auf einem anderen Kanal deiner Mehrkanal Karte (die Audigy ist meines Wissens solch eine) ausgegeben wird. Die Ausgänge der Soundkarte verbindest Du am besten mit den LineEingängen deines externen Mischpults. Dann hast Du die Plattenspieler und die Mp3 Decks alle 4 Auf deinem externen Hardware-Mixer. Ich denke so sollt es am elegantesten gelöst sein.

Christian
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
0
Aufrufe
710
leecher88
L
B
Antworten
0
Aufrufe
900
BarryFair
B
Deeptronic
Antworten
72
Aufrufe
18K
Jan.S
Jan.S
Obtain
Antworten
3
Aufrufe
2K
SoundScout
SoundScout
P
Antworten
0
Aufrufe
1K
Pexterity
P
 
Oben