Mixars Duo linker Crossfader einen Wackler


B
bigwhoa
Active member
Mitglied seit
31 Jul 2019
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo Zusammen ich habe einen Mixars Duo ein kleines Problem und zwar hat der linke Crossfader vermutlich einen Wackelkontakt.
Wenn er ganz oben ist und man hin und her wackelt „links - rechts“ dann wird die Musik laut und leiser…

hat jemand einen Tipp für mich?
Liebe Grüße
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Cross- oder Linefader?
Mk1 oder Mk2?

Beim Crossfader:
Der Mk1 hat einen kontaktlosen (Magnet-/Induktionstechnologie) Mini Innofader verbaut. Der ist eigentlich unkaputtbar und den könnte man eventuell neu kalibrieren.
Der Mk2 hat einen Galileo essential Fader verbaut. Der tastet mechanisch mit einem Schlitten die Leiterbahnen auf PCV Basis ab und basiert auf der alten ProXFader Technologie. Den könnte man ausbauen, komplett zerlegen, reinigen und ggf. mechanisch nachjustieren.

Bei den Linefadern:
Das sind normale, billige Short Bodied Fader mit Leiterbahnen aus Kohlenstoff.
Im besten Fall ist Staub drin und es hilft Druckluftspray, ansonsten bleibt nur noch zerlegen, reinigen, Schlitten überprüfen und ggf. nachjustieren.
Im schlimmsten Fall hilft das alles nichts mehr und der Fader bzw. die Leiterbahnen sind durch.
Dann musst du ihn ersetzen. Das ist aber nicht schlimm, du kannst kompatible Mini Innofader auch überall bestellen und als Linefader einbauen.
 
B
bigwhoa
Active member
Mitglied seit
31 Jul 2019
Beiträge
30
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antwort.
Ich meine es ist der MK1.
Woher bekommt man den Fader und wie bau ich diesen ein ;)
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Die gibts im DJ Fachhandel oder Onlinemarktplatz deiner Wahl (Elevator, Deejayladen, Recordcase, Musicstore, Amazon, usw.)

Hier findest du welche Modelle in welche Mixer passen.
Eventuell passt der Reloop Innofader RMX auch, der hat den erforderlichen 3Pin Adapter und ist ein wenig günstiger als die anderen aktuellen Mini Innofader. Aber darauf keine Garantie von meiner Seite.
Wenn du noch irgendwo das eigentlich überall ausverkaufte Mini Innofader Duo Paket bekommst, greif zu. Die passen auch und es gibt Zwei zum Preis von Einem.

1. Mixer ausschalten und von allen Kabeln trennen (sehr wichtig).
2. Fadercaps und ggf. noch Potikappen abziehen (falls erforderlich).
3. Frontpanel abschrauben und beiseite legen.
4. Schrauben am Fader lösen.
5. Alten Fader rausziehen und abstecken
6. Neuen Fader einstecken und einsetzen.
7. Punkte 1-4 in umgekehrter Richtung abarbeiten.

Eine Einbauanleitung wird in der Regel mitgeliefert.
Und auf Homepage und Forum von Innofader sind diverse Beiträge und bebilderte Hilfen zu Installation, Verkabelung, Kalibrierung, Reinigung, usw. verfügbar.
Im Internet gibts noch mehr oder weniger gute Videos dazu.
 
B
bigwhoa
Active member
Mitglied seit
31 Jul 2019
Beiträge
30
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Hilfe.
Allerdings blicke ich irgendwie nicht wirklich durch.
Gestern sind mir leider noch ein paar mehr Probleme mit dem Mixer aufgefallen.
Ich denke, dass das Mischpult nicht wirklich für einen anständigen Einsatzzweck gedacht ist.
Manchmal wird durch die Sync Option der Cue Track von 100 auf 70bpm gedrosselt.
Und das obwohl der laufende Track mit 95bpm läuft.
Dann klappt es manchmal bei längeren Tracks zb 30Min nicht das er den Cue Track durch einen Doppelklick an die selbe Stelle bringt, sondern er läd den neuen Track immer nur von Anfang an.
Dann wenn die 4 Hotkeys nicht immer alle beleuchtet.
Und das obwohl die Cuepoints gesetzt sind leuchten sie auf dem Mixer nicht immer.
Wenn ich den Cuepoint mit dem Mixer neu setzte leuchtet er aufeinmal.
Des Weiteren laufen die bpm nicht stabil sondern schwanken die ganze Zeit zwischen 0,1 und 0,3bpm.
Bin leider sehr enttäuscht von dem Mixars Duo.

System
Reloop 4000 MK2
Timecode Vinyl Serato Rot
Concorde Ortofon Pro S
Mixars Duo
Mac Book Pro 13,3 (2019)
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Gestern sind mir leider noch ein paar mehr Probleme mit dem Mixer aufgefallen.
Ich denke, dass das Mischpult nicht wirklich für einen anständigen Einsatzzweck gedacht ist.
Manchmal wird durch die Sync Option der Cue Track von 100 auf 70bpm gedrosselt.
Und das obwohl der laufende Track mit 95bpm läuft.
Für den Preis kannst du halt keine Pro Qualität erwarten. Das ist Einsteiger bis Mittelklasse Eqipement.
Das Problem liegt aber nicht am Mixer, sondern an der Software. Evlt. sind die Einstellungen in Serato oder die Beatgrids nicht korrekt gesetzt.

Des Weiteren laufen die bpm nicht stabil sondern schwanken die ganze Zeit zwischen 0,1 und 0,3bpm.
Bin leider sehr enttäuscht von dem Mixars Duo.
Die Schwankungen liegen in der Natur der Sache und haben weder mit dem Mixer oder der Software zu tun.
Kein Vinyl ist zu 100% genau zentriert und etwas billigere Plattenspieler haben höhere Gleichlaufschwankungen (die fallen aber nicht wirklich ins Gewicht), darum schwanken die BPM mit DVS immer in zyklischen Abständen.
Aber das ist absolut zu vernachlässigen weil es sich ausgleicht und tritt bei "normalem" Vinyl genauso auf.
Nur "sieht" man es halt nicht.
 
B
bigwhoa
Active member
Mitglied seit
31 Jul 2019
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo.
Was mir heute aufgefallen ist das das Problem bei einem
bekannten mit
Musik über Line In und Klinke nicht einmal aufgetreten ist.
Scheinbar hängt der Wackler irgendwie mit der Timecode Geschichte zusammen.
Und der linke Linefader hat wohl nur Probleme wenn ich auf Serato USB stelle.
Wenn musik übers Handy eingespielt wird per LineIn keinerlei Probleme.
Verzwickt.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
21
Aufrufe
697
KlingKlangKlong
K
A
Antworten
6
Aufrufe
387
Netwizard
N
D
Antworten
2
Aufrufe
116
Dunga
D
K
Antworten
7
Aufrufe
561
k.k.supporter
K
 

Neue Themen


Oben