[Mixer] Rane TTM 56

C

Camouflage

Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
Rane TTM 56​



[
Technische Daten

mit FlexFX und magnetic X-Fader
Crossfader Reverse-Funktion
Linefader Reverse-Funktion
Channel Reverse-Funktion
Double Panel Bauweise für komfortable Wartung
X-Fader Curve einstellbar
Linefader Curves einstellbar
zweiter Mixer per Session-Eingang einschleifbar
Kippschalter in 8 verschiedene Positionen verstellbar
Effekt Send/Return für alle Kanäle
Balance pro Kanal mit Extra-Fader
Cue Mix mit Extra-Fader
VCA-Crossfader in ALPS-Bauweise (Panasonic)
Linefader in ALPS-Bauweise (Panasonic)
Metall Potentiometer in ALPS-Bauweise
leistungsstarker Kopfhörerausgang
externes Netzteil
symmetrische (Klinke) sowie asymmetrische (Cinch) Ausgänge
Eingänge: 2 Phono, 2 Line, 1 Session, 1 EFX, 1 Mic
Ausgänge: 2 Master, 1 EFX, 1 Rec
Frequenzbereich: RIAA +/- 0,5 dB
Rauschabstand: -86 dB
Klirrfaktor: 0,11%
Tone Control H/M/B: +10/-30 dB
Maße: 265 x 360 x 80 mm
Gewicht: 4,8 kg​

Meine Meinung:

Als erstes hatte ich einen Stanton Mixer der war für sein Geld ok aber nicht gerade herausragend, danach folgte ein Vestax PMC 07 ISP der war technisch vom feinsten aber nicht kompatibel zu meinem Serato System und jetzt habe ich mir eben einen Rane TTM 56 zugelegt.

Der Mixer sieht und fühlt sich sehr hochwertig an. Die Bedienelemente (Potis, Fader, Schalter) sitzen an der richtigen stelle und sind für meinen Geschmack perfekt angeordnet. Zu den Potis ist zu sagen das sie eine fühlbare "Mittelstellungmarkierung" haben (ein Grund warum ich mich für den Rane und nicht für den Soundcraft entschieden habe).
Nun zum eigentlich wichtigstem Teil:

Die Fader​


Die Fader funktionieren magnetisch und sollen laut Rane noch nach 13 Millionen Bewegungen tadellos funktionieren.
Der Crossfader lässt sich geringfügig schwerer bewegen als der eines Vestax. Ich hatte keine Probleme mich auf ihn einzustellen weil er wie gesagt sich nur geringfügig schwerer schieben lässt. Was mir an dem Fader besser gefällt als an einem Vestax Fader, ist das er an den Enden "gepolstert" ist; sprich man kann ihn nicht komplett auf Anschlag knallen. Er fühlt sich somit für mich hochwertiger an. Die Curve ist Stufenlos einstellbar. Reverse und Center Switch verstehen sich von selbst. Ich habe den Fader ausgiebig beim mixen und beim turntablism getestet und kann ihn nur empfehlen.

Die EQ´s​

spielen für mich ein nicht so große Rolle. Sie funktionieren einwandfrei und zeigen ein durchweg gleichmäßiges Verhalten.

Der Sound​

Der Sound dieses Mixers ist der Wahnsinn!! Knackige Bässe, klarer Mittel- und Hochton insgesammt ein ausgewogenes Klangbild. Bis jetzt das beste was ich gehört habe.

sonstiges​

Was mir positiv aufgefallen ist, ist das das Netzteil nicht wie üblich über einen "Stift" an den Mixer angeschlossen wird sondern über ein Netzwerk ähnliches kabel. Somit gehören Kontaktschwierigkeiten und "auleiern / verbiegen" der Vergangenheit an.

Preis​

Zwischen 750€ - 800€


Fazit: Für mich ist das auf jedenfall der neue Referenz Mixer im Black Bereich.
Wahnsinns Klang kombiniert mit Bomben Fadern und einer sehr
hochwertigen Verarbeitung. Black DJ Herz was willst du mehr?? :D



Vorteile:

+ Klang !!!
+ Fader !!!
+ Netzteil
+ Funktionen

Nachteile:

- evtl. der Preis (den ich aber auf jedenfall für angemessen halte.)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Camouflage

Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
Update:

Da ich jetzt schon öfters pms bekommen hab, in denen gefragt wird ob ich noch mit dem Mixer zufrieden bin, schreib ich jetzt mal meine bisherigen Eindrücke.

Den Mixer hab ich jetzt knapp 5 Monate und er ist täglich 1-2 Stunden im Einsatz.
In der Zeit arbeite ich mit Serato und real Vinyl. Es werden Sets aufgenommen und Turntablism Scratches/Juggles trainiert.
Mit den Fadern komme ich jetzt optimal zurecht. Ich hab mich jetzt vom "VestaxFaderFeeling" an das "RaneFaderFeeling" gewöhnt :D
Die Fader/Potis funktionieren nach wie vor einwandfrei (was zu erwarten war).
Wichtig ist vielleicht noch, das die Fader sich noch genauso bewegen lassen wie am Anfang. Wenn man jetzt einen neuen ttm56 daneben stellen würde, würden man keinen Unterschied beim bewegen der Fader merken --> da ist nichts mir ausleiern etc.


Bin immer noch sehr zufrieden mit dem Mixer :D
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
0
Aufrufe
430
xl_digit
X
M
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
450
messias
M
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
D
Antworten
0
Aufrufe
4K
DJ L-BitD
D
 
Oben