Niveau

LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
soviel zum Thema Niveau, sprechen wir nochmal in 10 Jahren darüber, dann wünscht man sich villeicht die jetzige wieder Zeit zurück.

man verflucht meist die aktuelle zeit, meint, alles wird schlechter.
aber wenn die zukunft dann mal realität wurde, will keiner mehr zurück...

denn wer würde jetzt wieder gerne in den 80ern oder 90ern leben?
(mit allen vor und nachteilen, shice autos, teure flüge, keine computer, kein internet...)
 
A
Andy_Brinkhaus
Well-known member
Mitglied seit
23 Jul 2007
Beiträge
607
Reaktionen
37
Ort
Hamburg
man verflucht meist die aktuelle zeit, meint, alles wird schlechter.
aber wenn die zukunft dann mal realität wurde, will keiner mehr zurück...

denn wer würde jetzt wieder gerne in den 80ern oder 90ern leben?
(mit allen vor und nachteilen, shice autos, teure flüge, keine computer, kein internet...)

sehe da keine nachteile drin...

als ich noch 10 war, sind wir draussen auf dem spielplatz geweswen und haben verstecken gespielt.... heute seh ich die 10 bis 12 jährigen nur vorm pc...

wenn sie draussen sind dann zum zigaretten holen oder was auch immer...

shice autos kann man auch nicht sagen... wäre immer noch zufrieden mit nem schönen audi 100 :D

teure flüge... na da seh ich mal das totale gegenteil... vor 10 jahren hat nen mallorca urlaub 200 mark gekostet... wenn ich jetzt ne woche hinfliegen will kostet das 450 euro.... (und das stimmt nun wirklich)

grade durch computer und internet ist die gesellschaft ja erst zu dem gewordne, was sie jetzt ist...
 
Special Guest
Special Guest
Surfs up
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.460
Reaktionen
94
Ort
HH
danke für den hinweis auf die persohn ;D

Als ich hier niveau schrieb, dachte ich an etwas wie selbstwürde?
Sich selbst nicht in aller öffentlichkeit zu lächerlich zu machen...
ein wenig auf sich, und das was man anderen gegenüber ausspricht, zu achten.

Nunja, mag vielleicht an meiner erziehung, an meiner eher konservativen einstellung oder meinem gesellschafts stand liegen....
...aber ich versuche immer form zu wahren, und nicht durch schlechtes benehmen mich.. und vielleicht noch meine familie... lächer zu machen / schlechter zu stellen.

Niveau ist für mich auch: nicht mit papis kreditkarte durchn club zu laufen, in der anderen hand eine 75€ absolut falsche, und damit den abend über rumzuprollen.
ich könnt auch sagen: viele neureiche sind für mich einfach nur unterstes niveau...
wer geld hat.... der muss damit nicht angeben!
 
Zuletzt bearbeitet:
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
..."niveau" wäre nicht definierbar, da es ein relativer, vergleichender begriff ist ... und dann versuchst, über technische parallelen doch noch ein bild zu zeichnen, was "niveau" umschreibt.

wenn etwas von vornherein unmöglich ist,
sollte man dennoch versuchen,
es nahstmöglich zu erreichen...

um das mögliche zu erreichen,
muss das unmögliche versucht werden.
hermann hesse


2. mit einem sinnlosen aufwand...

die entscheidung, ob ein aufwand es wert ist,
muss jedem selbst überlassen werden.

alles große in unserer welt geschieht nur,
weil jemand mehr tut, als er muß
hermann gmeinder
 
M
Minimalquadrat
Well-known member
Mitglied seit
4 Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Niveau ist für mich auch: nicht mit papis kreditkarte durchn club zu laufen, in der anderen hand eine 75€ absolut falsche, und damit den abend über rumzuprollen.
ich könnt auch sagen: viele neureiche sind für mich einfach nur unterstes niveau...
wer geld hat.... der muss damit nicht angeben!

wenn du Leute mit ner 75-Euro-Wodkaflasche für neureich hältst solltest du mal n bissl nachdenken... was sind dann diejenigen mit Champagnerflaschen die bei 500 Euro anfangen und bei 50.000 wieder aufhören? da würde ich schon eher von neureich reden, 75 Euro für ne Flasche is doch Standard, hat herzlich wenig mit Reichtum zutun ;)
 
Special Guest
Special Guest
Surfs up
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.460
Reaktionen
94
Ort
HH
wenn du Leute mit ner 75-Euro-Wodkaflasche für neureich hältst solltest du mal n bissl nachdenken... was sind dann diejenigen mit Champagnerflaschen die bei 500 Euro anfangen und bei 50.000 wieder aufhören? da würde ich schon eher von neureich reden, 75 Euro für ne Flasche is doch Standard, hat herzlich wenig mit Reichtum zutun ;)

nun.. ich rede aber nicht von mitt 30igern die mit der brieftasche wedeln, sondern von gerade 18jährigen, die aussehen, als hätten sie gestern das letze mal in die windel gemacht!
 
Steve Bee
Steve Bee
ref. iur.
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
641
Reaktionen
86
Ort
Pforzheim
Auf die Gefahr hin, eine Mindermeinung zu vertreten...

Unter "Niveau" verstehe ich etwas anderes als das, was hier überwiegend propagiert wird. Für mich ist ein Niveau eine Stufe, meinetwegen auch ein Level. Wenn ich nun das angeführte Beispiel des neureichen Jünglings hierunter subsumiere, dann kann ich beim besten Willen nichts Niveauloses hierbei feststellen. Es ist einfach jemand, der meint, sich auf Kosten (der Kreditkarte) seines Papis toll darstellen zu müssen. Solche Leute erlebe ich jeden Tag in der Uni in meinem Studiengang (Rechtswissenschaft). Solche Leute haben von sich selbst eine sehr überzeugte Meinung, die sie meistens von dem ableiten, was bis dato ihre Eltern geleistet haben.

Um aber nicht zu sehr abzuschweifen: Niveaulos ist in meinen Augen jemand, der zu Tiefschlägen ausholt und sich damit auf die Stufen unter der des sittlich Akzeptablen stellt. Dies geht dann meistens mit Beleidigungen, Demütigungen etc. einher, wobei die untere Stufe dann eindeutig von auffälligem, unnormalen Verhalten und/ oder einem absolut inakzeptablen Vokabular gekennzeichnet wird.

Wer aber lediglich meint auf Kosten seines Daddys protzen zu müssen, den empfinde ich (zumindest) so lange nicht als niveaulos, wie er sich zurückhält und nicht "gossenartig" abfällig agiert.
 
MatReverse
MatReverse
Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
man verflucht meist die aktuelle zeit, meint, alles wird schlechter.
aber wenn die zukunft dann mal realität wurde, will keiner mehr zurück...

denn wer würde jetzt wieder gerne in den 80ern oder 90ern leben?
(mit allen vor und nachteilen, shice autos, teure flüge, keine computer, kein internet...)


es kann natürlich gut sein, das es in Zukunft nicht wirklich so schlimm kommen wird, wie ich mir das manchmal ausmale.

Aber wenn man sich mal umschaut was zurzeit los ist, Thema Jugendkriminalität, Artbeitsplatz Abwanderungen, "Umweltschutz", Krieg, Kommerzwahn usw. dann wift das zur jetzigen Zeit schon einige Fragen auf.

Ich meine, es geht ja hier um bestimmte Werte wenn man über "Niveau" diskutiert. Und was sind "Werte" heutzutage eigentlich noch??
Wurde ja hier auch schon ein paar mal erwähnt. Die Werte die früher galten sind anscheinend im Wandel.

Als Paradebeispiel nenne ich immer wieder gerne eine ehemalige schwangere Artbeitskollegin, die ihr Kind nach der Geburt auf zur Adoption freigeben wollte.
Es war für sie unvorstellbar ihr Kind mit staatlicher Hilfe großzuziehen und dann auch noch aus dem Job auszusteigen. Da hatte sie sich doch zu sehr vor dem sozialen Abstieg gefürchtet, was man leider auch in gewissem Maße nachvollziehen kann.

Ganz nach dem Motto: Hast Du was, bist Du was. (Aufs Materielle bezogen)
Job und Karriere, das steht doch heute bei vielen ganz vorne.
Familie geht da erstmal nach.

Und da ist es schon fast klar, das es zu den derzeitigen Auswüchsen, sei es in welchem Bereich auch immer, kommen kann.


sehr komplexes Thema..

grüsse
 
mjung
mjung
störung
Mitglied seit
10 Jul 2006
Beiträge
1.215
Reaktionen
65
Ort
Hainburg
Speciial Guest:
Als ich hier niveau schrieb, dachte ich an etwas wie selbstwürde?
Sich selbst nicht in aller öffentlichkeit zu lächerlich zu machen...
ein wenig auf sich, und das was man anderen gegenüber ausspricht, zu achten.

Danke, ich finde diese Aussage bringt es meiner Meinung nach auf den Punkt. Ich hätte dir Grün gegeben, ging aber nicht.

wizzzo:
So ein Blödsinn, Niveau hat für mich nicht sehr viel mit Intelligenz zu tun, und erst recht nicht mit Rechtschreibung, sodern wie gesagt wie man sich verhält. Und auch ein ungebildeter Mensch kann Niveau haben. Ich finde es eher niveaulos Leute aufgrund ihres Unwissens herabzuwürdigen, und sagen wer Person nicht richtig schreibt, ist niveaulos.

Ich bin nicht der Meinung Special Guest ist niveaulos. Ich erlaube mir zu ihm kein Urteil, da ich ihn nicht näher kenne. Dennoch ist mir dieser Rechtschreibfehler ins Auge gesprungen und ich konnte mir nicht verkneifen ihn im Zusammenhang mit dem Thema zu kommentieren. Ich hätte auch irgendeinen anderen Rechtschreibfehler nehmen können, den ich hier im Forum finde, aber einen vom Ersteller persönlich empfand ich als sehr ausdrucksstark.
Was mich aber sehr wundert ist deine Aussage, Niveau hätte nichts mit Intellegenz zu tun. Natürlich kann auch ein Dummbeutel Niveau haben und ein Genie niveaulos sein. Aber es ist doch meistens so, dass sich weniger intellegente Leute niveaulos zeigen und dies meistens noch nicht einmal merken. Diese Leute disqualifizieren sich mit Aussagen, an welche andere nie denken würden. Sie beschimpfen jemanden der nichts trinkt, weil er mit dem Auto unterwegs ist. Und wer mir sagt, solch eine Person sei nicht dumm hat sie nicht mehr alle!
Jetzt zu dem Punkt Rechtschreibung:
Wie oben Special Guest zitiert wurde, bedeutet Niveau sich nicht vor aller Welt lächerlich zu machen. Dies tritt aber ein, wenn man kein bisschen auf sein Geschriebenes achtet. Ich amüsiere mich immer köstlich über komplett verhunzte Sätze , die ich hier lese oder im wirklichen Leben höre.

MfG Max
 
Club Machine
Club Machine
The Warp-Factor
Mitglied seit
21 Okt 2006
Beiträge
1.464
Reaktionen
74
Ort
Zürich
wenn du Leute mit ner 75-Euro-Wodkaflasche für neureich hältst solltest du mal n bissl nachdenken... was sind dann diejenigen mit Champagnerflaschen die bei 500 Euro anfangen und bei 50.000 wieder aufhören? da würde ich schon eher von neureich reden, 75 Euro für ne Flasche is doch Standard, hat herzlich wenig mit Reichtum zutun ;)

sehe ich genauso... zumal das nix mit neureich zutun hat, die meisten die es haben, trinken "teurer" ;-))
 
xam0r
xam0r
z.z ohne equipment
Mitglied seit
18 Mrz 2007
Beiträge
507
Reaktionen
35
Ort
Castrop-Rauxel nähe Dortmund
Niveau,

wird immer aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet !

-BigBrother
-Jungelcamp
-Gerichtsshows
-Talkshows
-Soaps

für mich ist das einfach nur niveulos ?
vll. weil es mich einfach nicht interessiert, und ich mir lieber Reportagen oder gute Filme angucke.

Wo wir dann wieder bei was ist GUT was ist SCHLECHT sind !
Für mich sind weder Computerspiele oder Filme schuld an Massaker an Schulen.
Sondern eher die mangelder Erziehung, Sido und Co. und ein ganz starker teil es liegt an Mangelden Respekt voreinander.
Das wiederum für ein gutes miteinander unabdingbar ist, und von Niveau zeugt ?!

-------------------------

-Besoffene und kleine Kinder sagen immer die Wahrheit.
-Besoffene nerven nur wenn man selbst nicht besoffen ist.
-Besoffene erzählen dir alles 10000 mal.
-Besoffene nehmen keine Rücksicht.
-Besoffene haben kein Respekt.
-Besoffene ich meine richtig besoffene haben generell ein niedriges Niveau ;) denn sich bis ins unendliche besaufen ist einfach nicht sehr Niveau voll ;)

-------------------------
Möchtegern DJ´s

Sie haben eine andere Auffassung und solange die Masse es gut findet,
haben wir keine chance die aus unserer Sicht Niveau losen DJ´s zu vertreiben.

Doch solange es Leute gibt die wirklich Spaß an der Musik haben wir es gute DJ geben.

---------------------------

Wenn andere Leute nicht auf deine Musik stehen (so ist es in meinem Freundeskreis auch. ) hast du es schwer dich zu behaupten und musst dich meist der Gruppe fügen und das hören was alle hören.

Doch wenn ich jemand nach seiner Meinung frage dann nicht beim vorglühen ;)

----------------------------

Doch wie sagt man Niveau ist von unten betrachtet wie arroganz ? :confused:

Also Freunde die einen beleidigen sind keine Freunde !
Klar wenn man mal was trinken geht und die Stimmung ausgelassen ist sagt man meist Sachen um sich in der Gruppe über diese Person zu stellen.

das ist Niveaulos wo wir dann wieder bei denn besoffenen sind ;)
alles in allem hat jeder eine andere Auffassung von Niveau, ICH, DU und jeder andere hier die meisten Meinungen sind ziemlich gleich aber unterscheiden sich doch meist im wesentlichen.
Das ist auch gut denn sonst währe ja jeder gleich KLUG und wir bräuchten solche Threads nicht ;)

Alles in allem vll ein Niveau loser Thread ;)
beurteilt selbst ;)
 
grimm
grimm
stopreading.startmixing
Mitglied seit
1 Jan 2008
Beiträge
72
Reaktionen
10
Ort
dedorph
Hier fängt es im Forum doch schon an. Wenn selbst kein Wert mehr auf die Sprache gelegt wird. Man schreibt einfach alles klein und von Zeichensetzung hat man auch noch nie gehört. Wobei ich sagen muss, dass dein Post ja - bis auf den einen Fehler - sehr gut zu lesen war. Ich fand diese Tatsache doch etwas amüsant.

Ein Knieschuss übelster Sorte wenn du deinen nächsten Post genauer studierst. Ein e zuviel, ein i zu wenig. Und das auch noch im Wort intelligent.... :p Nichts für ungut, ich fand das nur höchst amüsant. ;)

Genug der Haarspalterei und zurück zum Thema.

@specialguest:
Du wirst dich langfristig gesehen dennoch entscheiden müssen, ob du weiter mit "Freunden" (die mit Leuten-die-deine-Familie-beleidigen-und-niveaulos-sind abhängen/ausgehen) eine "Freundschaft" pflegen willst. Das wirst du heute vielleicht noch nicht so sehen, aber in zwei Jahren hat sich da sicher einiges geändert. Drei Möglichkeiten: Entweder hast du dann keinen Bock mehr auf solche Menschen (die mit Prols zu tun haben). Oder die Leute haben keinen Bock mehr auf die Prols. Oder du arrangierst dich damit.

@Niveau-Allgemein:
In der Tat läßt das Niveau zu wünschen übrig. Ob im TV, der Zeitung oder in der U-Bahn. Vermutlich ist die Jugend daran schuld ;) (wie immer), oder aber die Erziehung, die Gesellschaft allgemein, der Kapitalismus (siehe Kommerz-Debatte)...desweiteren Politik (Unwort: Volksvertreter). Zurückblickend scheint es wohl die Gesellschaft zu sein, den die ist imho der gemeinsame Nenner der von mir angeführten "Schuldigen". Das Problem scheint also irgendwie hausgemacht zu sein. Abschließend sage ich jetzt mal so "ins Blaue": Schuld ist der Materialismus. Gepredigt von Großeltern/Eltern und Institutionen. "Du mußt was werden." Wie wird man was? Durch HABEN, nicht durch Niveau. Schlußwort: Diese Debatte wird kein Ende haben und das ist auch gut so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
yamin
a part of MANNOVER
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
695
Reaktionen
162
Ort
mannheim
meistens wird ein thread niveaulos, wenn es jeder besser weiß wie der andere und wenn kein gemeinsamer nenner gefunden werden kann... ich glaube niveau ist nur vorhanden, wenn zwei oder mehr personen auf der selben wellenlänge ticken. untereinander haben sie nunmal ihr 'niveau' - so die freunde des threadstellers. aber das ist nur eine art, niveau zu verstehen.

die andere art ist es, niveau als lebenseinstellung zu betrachten, aber da würden sich die geister scheiden. es sind einfach zuviele menschen, als das ein gemeinsames niveau und das verständnis davon gefunden werden kann, was niveau eigentlich bedeutet. für mich ein sehr paradoxes wort mit viel tiefsinn.

wobei...... der mann scheint es gelöst zu haben:

"In dem Maße, wie der Wille und die Fähigkeit zur Selbstkritik steigen, hebt sich auch das Niveau der Kritik am anderen.

Zitat von Christian Morgenstern"
 
Missb4
Missb4
♫ Turntable Artist ♫
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
122
Ort
Köln
Es geht schon damit los, daß es vom Staat unterstützt wird (z.B. mit Kindergeld), daß viele Leute mit Knäckebrot IQ, so viele Kinder zeugen wie es nur geht. Verhütung ist für die meisten von denen sowieso ein Fremdwort...warum denn auch...für jedes Kind gibt es Geld...egal wie viele und egal ob man mit denen zurecht kommt oder verantwortungsvoll mit ihnen umgeht.
Wenn die Kinder dann mal da sind, sind sie eigentlich nur noch lästig bzw. ab einer bestimmten Menge sind die Eltern ständig überfordert.
Viele haben dann auch noch selber keine oder wenn nur eine schlechte Ausbildung (Bildung allgemein) und evtl. steht Alkohol (mit all seinen Auswirkungen z.B. Aggressionen) ganz oben auf der Tagesordnung, so daß dieses "Vorbild" an die Kinder weitergegeben wird.
Daraus bildet sich dann der Rest, wie Hang zur Schlägerei & Gewalt, übermässiger Alkoholgenuss, kein Lust auf Schule & Arbeit, u.s.w.

Na ja das ganze könnte man noch weit ausdehnen wie z.B. TV & Klatschblätter...aber das wurde zum Größtenteil auch schon ausgeführt (und ausserdem bin ich müde ;) )
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
1K
djtwok
djtwok
A
Antworten
52
Aufrufe
4K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Derdirk
Derdirk
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben