Niveau

LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
lol, Du hast ja noch nicht mal meine beleidigung verstanden :)

In einer Diskussion mit Beleidigungen anzufangen,
zeugt leider auch nicht gerade von viel Niveau...


Aber das ist doch genau eines der hier angesprochenen Probleme,
dass viele z.B. mit Büchern gar nichts mehr anfangen können.
Sie nur noch als Schauobjekte zu betrachten,
ist doch der erste Schritt dazu, sie nicht mehr zu öffnen.

Auf der anderen Seite erhöht Amazon seinen Absatz an Büchern jährlich.
1996 und 1997 wurden mehr Schriften in gedruckter Form veröffentlicht, als in der Geschichte der Menschheit davor.
Es kommt zwar prozentual immer mehr nonsense dazu (Bild, Bravo, Mode-Zeitschriften, etc), aber die Zahl der sinnvollen Wissenschaftlichen Dokumente steigt auch rasant an.
Und seit dem geht die Internet-Revolution erst richtig los (auch wenn das nun nicht mehr in gedruckter Form ist, bzw der Anteil an nonsense noch schneller steigt).

Ich sehe das also nicht als Rückgang des Niveaus.
Es ist eher, dass Niveau, auch wenn es steigt, unter einem immer größer werdenden Berg aus Schrott verschwindet...
Man muss eben nur suchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
yamin
a part of MANNOVER
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
695
Reaktionen
162
Ort
mannheim
ich nehme an, das tranqui demonstrativ niveaulos zeigen wollte, was niveaulos zu sein bedeuten kann.:confused: schockierend, aber hat funktioniert:D
 
mjung
mjung
störung
Mitglied seit
10 Jul 2006
Beiträge
1.215
Reaktionen
65
Ort
Hainburg
Niveau, ein gutes Thema.
Was mir als erstes am Post von Secial Guest aufgefallen ist:
. Und das gleich 2 mal. Hier fängt es im Forum doch schon an. Wenn selbst kein Wert mehr auf die Sprache gelegt wird. Man schreibt einfach alles klein und von Zeichensetzung hat man auch noch nie gehört. Wobei ich sagen muss, dass dein Post ja - bis auf den einen Fehler - sehr gut zu lesen war. Ich fand diese Tatsache doch etwas amüsant.
 
Brutus
Brutus
nie mehr als 134 bpm
Mitglied seit
9 Jan 2006
Beiträge
412
Reaktionen
15
Ort
Netherlands
Wier sollltän nuur noch auf di Phonethik Wärt legen!! :D

Gut aber jetzt gehts schon wieder zur allgemeinen betrachtung/definition von niveau!
wenn jemand klein schreibt (so wie ich), ist das für mich nicht niveaulos...
wenn jemand mickyKrause hört, ist er nicht zwingend niveaulos, auch wenn ich mit ihm nichts anfangen könnte...
jemand, der aber jemand anders verarscht, weil er nichts trinkt, der ist niveulos...imo
mal als bsp...vllt sollte man mal den Begriff "Niveau" klären...
 
T
trænq
weapon of choice
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
...und schon geht das Niveau bergab...:rolleyes:
ja, ich weiss - von unten sieht's halt aus wie arroganz.

ich weiss ehrlich gesagt überhaupt nicht, worüber Ihr Euch aufregt. wie schon so oft: wir brauchen doch kassiererinnen, reinigungskräfte, securities etc. damit die gesellschaft funktioniert. was ist daran verkehrt, dass es leute gibt, die nicht über das geistige niveau hinauskommen, das für diese tätigkeiten erforderlich ist?

ich will nur irgendwo da oben sitzen, runtergucken
ab und zu grüßen
an und zu spucken
mit den schultern zucken bei den puppen ausm werbeclip
und dem grausamen ich-will-dass-ich-was-werde-blick
mit gelacktem kompakt grinsen
unter gleich beknackten nach kontakt linsen
wie kann man nur so un-funky tanzen bidde?
ihn netten adretten nervt...
 
mjung
mjung
störung
Mitglied seit
10 Jul 2006
Beiträge
1.215
Reaktionen
65
Ort
Hainburg
Wier sollltän nuur noch auf di Phonethik Wärt legen!! :D

Gut aber jetzt gehts schon wieder zur allgemeinen betrachtung/definition von niveau!
wenn jemand klein schreibt (so wie ich), ist das für mich nicht niveaulos...
wenn jemand mickyKrause hört, ist er nicht zwingend niveaulos, auch wenn ich mit ihm nichts anfangen könnte...
jemand, der aber jemand anders verarscht, weil er nichts trinkt, der ist niveulos...imo
mal als bsp...vllt sollte man mal den Begriff "Niveau" klären...

Du hast natürlich recht, dass bei den 3 Beispielen, welche du aufgezählt hattest, eines heraussticht. Und wenn du sagst, dass man nicht niveaulos ist, wenn man kleinschreibt, gebe ich dir auch recht. Man ist dadurch nicht niveaulos, aber man trägt meiner Meinung nach dazu bei, dass das Niveau , in diesem Fall das Niveau der Sprache, sinkt.
 
S
Steve
Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
An dieser Stelle gleich mal der Hinweis:

Persönliche Anfeindungen und alles was in diese Richtung abzielt klären wir per PN und nicht im Thread, welcher dann früher oder später aufgrund der zu hohen Offtopic-Rate geschlossen werden muss, da u.A. keine Übersichtlichkeit mehr vorhanden.

Wird diese Warnung nicht beachtet, so ist dieser Thread schneller wieder zu, als selbiger eröffnet war.
 
T
trænq
weapon of choice
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
hihi, und alles nur, weil ich regal-posen lächerlich finde :)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
wie ich yamin bereits per PM geschrieben hatte:

tranqui zeigt mit seinen vielen pointenreichen posts ja oft,
dass er zu niveau überaus fähig ist, bzw. solches besitzt.
nur manchmal siegt bei ihm das verlangen, eine pointe posten
zu müssen, über das wissen, doch lieber niveau zu halten...

ich halte es nicht für arroganz,
eher für teilweise fehlende selbstkontrolle...

----

zurück zum thema:
ich finde gar nicht mal, dass in den unteren schichten das niveau runter geht.
die kassiererin heute ist um einiges besser als eine vor 50 jahren.
ebenso die reinigungskräfte und andere...

aber im vergleich zu den gebotenen möglichkeiten,
bleiben sie heute natürlich viel weiter zurück, als damals.

heute heisst es, die leute können kein englisch...
aber wenn ich das mit früher vergleiche, da konnte doch gar keiner englisch.
nur kann heute halt jeder depp neben englisch noch 1-2 weitere sprachen...
und damit schneiden die unten im vergleich viel schlechter ab.
 
TIM o.S.
TIM o.S.
Superfast Jellyfish
Mitglied seit
24 Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Da muss ich dem Brutus zustimmen. Jeder Mensch ohne Niveau lässt mein eigenes steigen. ;)

Ich geb mich mit solchen Leuten einfach nicht ab. Da hab ich keinen Spaß dabei, wozu dann das Ganze? Dazugehören? Da gehör ich lieber nicht dazu. ;)
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Da muss ich dem Brutus zustimmen. Jeder Mensch ohne Niveau lässt mein eigenes steigen. ;)

da ist der große fehlschluss, den leider viele machen.
er lässt dich nur im vergleich besser aussehen, steigert es aber nicht.

aber jeder mensch mit viel niveau, auch wenn er dich schlechter aussehen lässt, steigert dein niveau, weil immer auch etwas davon bei dir hängen bleibt.

---

nehmen wir mal ne ökonomie als vergleich, vielleicht wird es dann klarer.

ist wenig geld im umlauf, ist ein einzelner euro viel wert.
ist viel geld im umlauf, ist der euro gar nix wert.
hast du einen euro, bis du also einmal reich, einmal arm.

aber im zweiten fall bekommst du viel schneller neue euros,
während du im ersten fall nur schwer an neue heran kommst.

im falle des geldes ist nun eine totale inflation sehr schlecht.
wohingegen es bei wissen mir nur recht wäre, wäre etwas mehr im umlauf...
auch wenn man selbst dann nicht mehr zur elite gehört...
 
A
Andy_Brinkhaus
Well-known member
Mitglied seit
23 Jul 2007
Beiträge
607
Reaktionen
37
Ort
Hamburg
niveau ist aber echt ein schwammiger begriff...
da versteht jeder was anderes drunter....


ich habe grade einen freund dazu befragt...

die antwort: "angemessenes benehmen in allen lebenslagen"

find ich eigentlich relativ gut, nur das "angemessen" wieder so ein dehnbarer
begriff ist...

vielleicht ein beispiel...

niveau = leute zum lachen zu bringen; interessant zu sein; informative dinge von sich zu geben ohne dabei zu lügen oder sich über andere leute lustig zu machen... wenn überhaupt über klischees, welche dann aber auch alle um einen herum kennen und nicht ernst nehmen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Zuerstmal @ SpecialGuest: Dein Problem sind in meinen Augen eher die falschen "Freunde" bzw. eine Umgebung die sich nach deinen Beschreibungen niveaulos verhält.

ich weiss ehrlich gesagt überhaupt nicht, worüber Ihr Euch aufregt. wie schon so oft: wir brauchen doch kassiererinnen, reinigungskräfte, securities etc. damit die gesellschaft funktioniert. was ist daran verkehrt, dass es leute gibt, die nicht über das geistige niveau hinauskommen, das für diese tätigkeiten erforderlich ist?
Ich glaube da liegt viel eher ein grundsätzliches Problem (was aber auch nicht mehr so viel mit dem Thema des Erstellers zu tun hat): Diese einfachen Tätigkeiten werden immer weniger, es wird doch alles mehr und mehr automatisiert. Im Real-Markt bei uns 'umme Ecke' stehen bspw. schon SB-Kassen. Da steht dann halt noch eine Kassiererin (für zwei Kassen) als Aufpasserin (und selbst die könnte irgendwann wegfallen) ... Und das ist nur 1 Beispiel für die Zukunft. Dass das schon seit Beginn der Industriealisierung in allen Bereichen so passiert brauch ich niemanden zu erzählen, bin aber auch der Meinung, dass "irgendwann" nur noch ein paar hochintelligente Entwickler gebraucht werden und (so gut wie) gar keine "einfachen Arbeitskräfte" mehr ...

Zum Thema noch: Bei mir und in meiner Umgebung ist mit dem Niveau alles okay. Bzw. ists mir auch ein bißchen egal ... :p Ansonsten meine Meinung: "Man" sollte auch versuchen andere Sicht- und Lebensweisen nicht als schlecht, sondern schlicht als anders zu akzeptieren. Schließlich ist "man" ja nie am Ende der Weisheit angelangt ...

Und btw. der Spruch "Niveau sieht von unten betrachtet wie Arroganz aus." ist entweder mal richtig *******e, oder - okay, auch kein Problem - ich verstehe ihn nicht. Denn 1. ist "von unten" schonmal eine Wertung, in der Arroganz mitschwingt (ergo einfach nur arrogant, ohne Niveau zu erfordern), 2. wer Niveau hat, braucht keine Phrasen, 3. wer Niveau hat, hat es auch drauf nicht arrogant zu wirken, selbst wenn er (z.B. mit seinem Intelekt) "über jemand anderen steht".

- Mein Wort zum Sonntag und jetzt: Get down and make soooome Noise!!! :)

mfG Bruce
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Bruce schrieb:
...bei uns 'umme Ecke' stehen bspw. schon SB-Kassen.
SB-Kassen? Ehrlich? Wäre ja geil, inkl. Aufpasser, der auch schaut, das auch jeder genug Geld rausnimmt :D
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
niveau ist aber echt ein schwammiger begriff... da versteht jeder was anderes drunter....

"niveau" bedeutet nichts weiter als "vergleichswert"
der wasserstand oder die temperatur können auch ein bestimmtes niveau erreichen.

und diesen wert zu definieren ist nicht nur schwer, sondern unmöglich.
dazu hole ich mal etwas weiter aus...
sorry, ist aber nötig...

------------

ich möchte dazu ein beispiel aus der technik geben.
zulässige umgebungsbedingung eines bauteils,
gemessen an temperatur, luftfeuchtigkeit und druck...

man kann nicht einfach sagen, 40°C, 50% luftfeuchtigkeit und 2 bar sind die grenze, denn bei 20°C, 80% und 3 bar wäre ebenfalls die grenze erreicht, oder bei 50°C und 100% wäre sogar nur 1 bar zulässig...
man kann jetzt aber nicht pauschal überall den minimumwert nehmen, dass 20°C, 50% luftfeuchtigkeit und 1 bar die grenze wären, denn das haben wir hier dauernd...

man bildet also einen 3 dimensionalen "phasenraum" (3 freiheitsgrad = 3 dimensionen), und trägt dort überall die koordinaten in rot, gelb und grün ein...
rot geht gar nicht, grün geht immer, gelb könnte probleme machen oder auch nicht...
das ergebnis kann man sich als einen dieser spielzeug holz-würfel vorstellen, der aus mehreren teilen (hier die 3 farben), und den man auseinander nehmen kann. nur dass dei trennflächen nicht gerade sind, sondern ziemliche wellenlinien, je nachdem wie die parameter zusammen hängen.

die werden dann ungefähr begradigt, damit man nicht zig tausend werte speichern muss, sondern ein paar einfache formeln hat, die das ungefähr wieder spiegeln (passiert beim umwandeln eines bildes in JPG auch, ist dann zwar verwaschen, aber immer noch sehr brauchbar, dafür viel einfacher zu handhaben)...

-------

was das ganze jetzt mit dem thema zu tun hat?

wenn man in der technik mit nur 3 messbaren werten und fest definierbaren grenzen schon solche probleme hat, wie wollt ihr dann das niveau eines menschen messen, mit tausenden von eigenschaften, nicht wirklich messbar und schon gar keinen definierbaren grenzen?

natürlich kann man ein paar mindestvorraussetzungen festlegen,
aber sollte eines dieser eigenschaften nicht eintreffen,
kann man nicht gleich sagen, derjenige hätte kein niveau.
denn es gibt immer eine eigenschaft, bei der man durchfällt,
die andere aber als wichtiger betrachten...

somit muss jeder selber für sich entscheiden, was er als niveauvoll betrachtet.
aber jeder muss auch bereit sein, diese grenzen vielleicht irgendwann zu ändern...

und selbst wenn meiner einschätzung nach 50% der menschheit kein niveau haben, so haben sie doch auch viele andere eigenschaften, die mir wohl fehlen. und so ungern ich das auch zugebe, ich musste erst ziemlich alt werden, um diese grundlegende erkenntnis nicht nur zu wissen und zu verstehen, sondern auch um sie zu verinnerlichen.

akzeptanz und menschlichkeit haben nach meinen neuen vorstellungen viel mehr mit niveau zu tun als intelligenz, wissen und grundfertigkeiten...
leider fehlen bei vielen leuten mit geringer intelligenz die beiden ersteren, so dass man das leicht verwechseln kann.
 
T
trænq
weapon of choice
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
@lord_cobra: was ich lustig finde, ist, dass Du zuerst behauptest, "niveau" wäre nicht definierbar, da es ein relativer, vergleichender begriff ist - wo ich auch zustimme, es ist genauso undefinierbar wie intelligenz - und dann versuchst, über technische parallelen doch noch ein bild zu zeichnen, was "niveau" umschreibt. 1. stating the obvious, 2. mit einem sinnlosen aufwand... aber okay. der letzte absatz rechtfertigt den post.

der Spruch "Niveau sieht von unten betrachtet wie Arroganz aus." ist entweder mal richtig *******e, oder - okay, auch kein Problem - ich verstehe ihn nicht. Denn 1. ist "von unten" schonmal eine Wertung, in der Arroganz mitschwingt (ergo einfach nur arrogant, ohne Niveau zu erfordern), 2. wer Niveau hat, braucht keine Phrasen, 3. wer Niveau hat, hat es auch drauf nicht arrogant zu wirken, selbst wenn er (z.B. mit seinem Intelekt) "über jemand anderen steht".
ich bin mir dessen vollkommen bewusst - der spruch hatte einzig und allein zum ziel, oliver TW zu reizen, weil er mich - wie er häufig zum ausdruck gebracht hat - einfach nicht leiden kann. hat ja auch funktioniert.

- Mein Wort zum Sonntag und jetzt: Get down and make soooome Noise!!!
in progress :)
 
Moses
Moses
**** you, you ****in ****
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
720
Reaktionen
63
Ort
Solingen/Köln/Hamburg
Jetzt mal nix gegen Jump, ich treff mich gerne sofort mit jedem der meint das wär nur was für wannabe-DJs (...auf ne Runde drehen, Gewalt ist sooo lächerlich)

Die Herausforderung nehm ich gerne an Pyro :D
 
wizzzo
wizzzo
Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.670
Reaktionen
15
Niveau, ein gutes Thema.
Was mir als erstes am Post von Secial Guest aufgefallen ist: . Und das gleich 2 mal. Hier fängt es im Forum doch schon an. Wenn selbst kein Wert mehr auf die Sprache gelegt wird. Man schreibt einfach alles klein und von Zeichensetzung hat man auch noch nie gehört. Wobei ich sagen muss, dass dein Post ja - bis auf den einen Fehler - sehr gut zu lesen war. Ich fand diese Tatsache doch etwas amüsant.

So ein Blödsinn, Niveau hat für mich nicht sehr viel mit Intelligenz zu tun, und erst recht nicht mit Rechtschreibung, sodern wie gesagt wie man sich verhält. Und auch ein ungebildeter Mensch kann Niveau haben. Ich finde es eher niveaulos Leute aufgrund ihres Unwissens herabzuwürdigen, und sagen wer Person nicht richtig schreibt, ist niveaulos.
 
MatReverse
MatReverse
Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
Eigentlich ging es mir nicht um meine Freunde, sondern um dieses allgemeine bild, was ich von der Gesellschaft [14;25] habe.

[]...


Du bist Viva Charts, Du bist geil (geiz), Du bist Harz4, Du bist "Umweltschutz", Du bist Pisa, Du bist Deutschland, usw.

soviel zum Thema Niveau, sprechen wir nochmal in 10 Jahren darüber, dann wünscht man sich villeicht die jetzige wieder Zeit zurück.



grüsse
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
1K
djtwok
djtwok
A
Antworten
52
Aufrufe
4K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Derdirk
Derdirk
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben