Pioneer Gear günstig beziehen


T
Technodrom
Member
Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hi,

Ich überlege mir momentan vllt.

1x Pioneer DJM 900 Nexus 2
2x Pioneer CDJ 2000 Nexus 2

Privat zu kaufen, um den Clubstandard zu haben und somit bei Events Pflegeleicht zu sein.
Außerdem würde ich die dinger auch für eigene Events nutzen. :)

Ganz billig ist das ganze ja nicht unbedingt mit glaub ca. 7000€, zumindest wenn man noch nen Case braucht dürfte es ungefähr genau da liegen.

Die Frage ist kommt man da irgendwie deutlich günstiger ran?

Hab UK und USA Import mal geschaut da spart man aber soweit ich das sehe nichts außer man macht vllt. nen Urlaub und holt sich das so rüber.

Nun hab ich persönlich ein Kleingewerbe, vllt. gibts da nen Vertrieb von dem man das direkt beziehen könnte? Wieviel würde das ca. kosten?

Oder komm ich nicht drum rum und werd ggf. 7000€ zu blechen haben wenn ich mich dazu entscheide?
 
BØRJE
BØRJE
Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
65
Ort
Hannover
Es spielt überhaupt keine Rolle, welches Equipment Du zu Hause hast, solange Du dich mit deiner Musik auskennst..
 
T
Technodrom
Member
Mitglied seit
6 Jun 2018
Beiträge
15
Reaktionen
0
Okay alles klar dann muss ich wohl 7k rauslegen wenn ich das haben will.

Ein Nachfolger ist derzeit nicht in Planung oder? Das würd ich natürlich gerne vermeiden jetzt zu kaufen und in paar Monaten kommt dann Nexus 3 oder so.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
hmmm na Bø ...

Also ich wollt ehrlich gesagt nicht zu hause auf nem Beatpad(als Beispiel)rumeiern,und dann meine Musik super kennen. Und dann steh ich im Club plötzlich vor nem Xone 92 mit nexus Nexus 2.

Wenn denn Clubauftritte anstehen,dann isses schon sehr gut wenn man mit der Technik gut vertraut ist. Grad Mischpulte wie das 92er sind extrem unübersichtlich,wenn man es nicht kennt. Und das 92er un das 900er sind ja die Pulte die im Club stehn

Wobei ich aber ma sicher keine 7k ausgeben würde. Zwei Nexus 2 sind in gutem Zustand für um die 3k zu bekommen.
Ein gutes 900er muss man auch um die 1000-1500 einplanen.
Denke ein Nexus 2 Set lässt sich in gutem Zustand für unter 5k ordern.
 
BØRJE
BØRJE
Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
908
Reaktionen
65
Ort
Hannover
Naja, das kann man so oder so sehen, bin ich wirklich bereit in einem Club aufzulegen, wenn ich nicht in der Lage hin mehrere Clubstandards zu bedienen? Simpler als CDJs geht es nicht, Stick rein und los, selbst ohne Rekordbox Analyse. Das muss ich mir nicht zu Hause hinstellen und schon gar nicht dafür 7k ausgeben.

Klar, es hilft die Player mal in den Fingern gehabt zu haben. Wenn dort dann ein oller 800er steht oder halt auch ein 92er, dann muss ich da halt mit klarkommen, kann man aber natürlich am Ende vorab mit dem Betreiber klären. Aber was willst du dann machen, sagen 'Sorry, 92ger spiele ich nicht, habe einen 900NXS2 zu Hause.'? Wohl eher weniger, da muss man entsprechend flexibel sein können oder ist ganz schnell raus.

Wichtiger ist hier einfach sich wohl zu fühlen, in seinem Gerne auszukennen und der Rest ergibt sich dann von selbst.

@OP: wenn Du zu Hause Equipment haben möchtest, das Dir das Clubfeeling (Pioneer) vermittelt, kauf Dir z.B. einen 750ger und zwei XDJ1000, bist Du gebraucht bei einem Drittel deines Preises.
 
Schneehenry
Schneehenry
Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.988
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Wer nicht flexibel genug ist, mit verschiedenen Mischpulten und zuspielern klar zukommen, hat ja auch noch die Möglichkeit sich einen Controller nach Wunsch anzuschaffen und diesen dann halt immer mit zu schleppen.
 
djnightdrop
djnightdrop
Active member
Mitglied seit
17 Okt 2017
Beiträge
29
Reaktionen
0
Also entweder holst du dir so ein Gerät auf Raten, wenn du nicht alles hast oder du schaust auf Ebay nach guten Angeboten. Amsonsten wird es schwierig.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Ich bin ja überhaupt kein Freund von Ratenkauf. In dem Fall muss man allerdings sagen,das es sich echt anbietet. Die Nexus Sachen sind halt sehr teuer. Aber eben auch extrem wertstabil.
Selbst wenn man die Sachen über 3 oder 4 Jahre abstottert,hat man dann immer noch Equipment da stehn,welches extrem gefragt ist auf dem Markt. Und dann dementsprechend noch ein guten Preis erzielt.
Besonders die gepflegten Geräte die eben nicht im Club abgerockt wurden.
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.034
Reaktionen
500
Ort
Oberhausen
Blöd wäre natürlich, wenn in dieser Zeit was neues rauskommt. Da könnten die NXS2 möglicherweise im Preis sinken und man zahlt sie weiterhin teuer ab.

Da kann man lieber einen Kredit aufnehmen und sich die Sachen gebraucht kaufen.

Oder man zieht Leasing in Betracht. So hat man keinen so hohen Verlust, wenn die Sache nicht anlaufen sollte.
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Du hast keinesfalls Unrecht Patrick. Jedoch würde ich mir auch da keine Gedanken machen.
Die NXS2 Serie is das Maß der Dinge zur Zeit. Und wird es auch bleiben. Es sein den Pioneer legt halt nach.
Aber auch da , sicher wir der Preis fallen , aber er wird hoch bleiben. Auch wenn ein Nachfolger am Markt ist.

Bis Du ein Paar 2000er NXS2 für 1000€ bekommst,wird noch einige Jahre dauern.

Ei ich hab Ende letztes Jahr ja noch 600 für meine CDJ 400 bekommen. Überleg Dir das mal. Die Teile können nichts. Un das was sie können,können sie auch noch schlecht. Trotzdem gabs direkt 600.
Und der der Oberhammer war,das ich sie 2 Jahre davor für 650 gekauft hatte.
 
AndyCandy
AndyCandy
Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2018
Beiträge
297
Reaktionen
1
Die Teile können nichts. Un das was sie können,können sie auch noch schlecht.

Was findest du schlecht am CDJ 400!?

@Technodrom
Wie machst du denn aktuell Musik. Ich denke, man braucht nicht unbedingt einen CDJ. Normalerweise wird sowieso nur vom Stick gespielt, also ein XDJ reicht doch vollkommen aus!?
 
Paul Axthelm
Paul Axthelm
Geprüftes Mitglied
Mitglied seit
5 Jan 2010
Beiträge
1.002
Reaktionen
2
Ort
Raum Alzey
Ja es is natürlich etwas übetrieben,zu sagen ... alles was er kann ,kann er schlecht.

So arg isses natürlich nicht.

Aber es is schon so das dass Display obergrotte is. Die Waveform die da abgebildet wird,hat nicht ansatzweise eine Daseinsberechtigung.
Für einfaches abspielen einer CD isses aber völlig ok.
Dann die Möglichkeit vom Stick zu spielen. Das is noch schlechter wie das Display. Wie oft hab ich das probiert.
Bestimmt 10x . mit verschiedenen Sticks. Hab verschieden viel Musik drauf gemacht.
Wenn da auf nem Stick 10 oder 20 GB Musik drauf waren ,hab ich nach 10 Minuten den Stick wieder raus,weil beide Geräte die Stick noch immer nicht eingelesen hatten. Mehrfach verschiedene Sticks versucht.

Wenn nur so 50 oder 100 Tracks drauf waren,dann ging gut mit Stick einlesen. Aber dafür brauch ich auch kein Stick.
Und WENN denn die Stick mit 10GB Musik eingelesen WORDEN WÄREN ... Dann wär wieder das grottige Display zu tragen gekommen. Bei dem man null komma null Übersicht hat. Was für Ordner da sind. Also man muss dann den Stick wirklich in und auswendig kennen.

Desswegen hab ich die Teile dann irgendwann verkauft. Obwohls schade drum war. Die waren echt wie neu.
Ich dachte,ok lass ma stehn. Wenn ein Gast mit ner CD kommt,oder so. Nachdem dann ca. 2 Jahre kein Gast mit ner CD kam,war dann Zeit,die Teile zu verkaufen.

Hat sich auch optisch sehr geil gemacht mit dem CDJ's aufm Dj-Pult.
Aber was nützts,mussten weg.
 

Anhänge

  • IMG_6557.jpg
    IMG_6557.jpg
    80,8 KB · Aufrufe: 252
Zuletzt bearbeitet:
L
Laserbeam
Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2015
Beiträge
370
Reaktionen
0
Maximal 2 Jahre gebe ich noch der NXS2 Generation, dann kommt wieder was neues. Wenn du unbedingt up-to-date sein willst hol dir nen Xone 96. Ich weiß auch nicht wie viele Events du veranstaltest, aber in der Regel dürfte mieten günstiger sein. Dann kannste dir auch XDJs holen.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.664
Reaktionen
229
Ort
Berlin
Gerade dieser ganze Quatsch mit den Clubstandards die keine sind macht das doch alles so albern. Letztlich ist der Clubstandard ein Mischer mit hoffentlich zwei funktionierenden Kanälen und nem 3-Band-EQ. Und selbst da gibt es Ausnahmen. Wenn du die konkreten Funktionen der Nexus Geräte wirklich brauchst, dann musst du sie selbst mitnehmen oder so bekannt sein, dass du es dir leisten kannst, sie auf deinem Rider zu führen. Punkt aus Ende.

7k ausgeben um einen Clubstandard zu haben der letztlich überhaupt keiner ist... naja, wer‘s braucht. Wenn wir uns das leisten können, können wir uns auch nochmal 3 Millionen Geflüchtete und eine gute Pflege und genug Kitas leisten.

Wie schnell wir den Maßstab verlieren...
 
C
Chris Le Bear
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
17 Apr 2017
Beiträge
389
Reaktionen
85
7k ausgeben um einen Clubstandard zu haben der letztlich überhaupt keiner ist... naja, wer‘s braucht. Wenn wir uns das leisten können, können wir uns auch nochmal 3 Millionen Geflüchtete und eine gute Pflege und genug Kitas leisten.

Wie schnell wir den Maßstab verlieren...

WORD!



zehnzeichen
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.229
Reaktionen
222
Ort
karlsruhe
Das Marketing funktioniert :d
Ich hatte noch nie etwas Zuhause was auch nur annähernd mit dem sogenannten Clubstandard zu tun hat und sehe es eher als Herausforderung auch immer mit fremden Anlagen klar zu kommen
Bis auf ein paar digitale Studio oder Livepulte bin ich mit jedem Mischer nach ein paar Minuten klar gekommen
 
 

Neue Themen


Oben