Probleme mit gebraucht gekauftem 1210er

R
ruhki
Member
Mitglied seit
25 Jun 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hab mir vorgestern nen gebrauchten 1210er gekauft und heute festgestellt, dass der Sound bei den Höhen irgendwie scheisse ist.
Hab dann probiert, das Gegengewicht ordentlich einzustellen und dabei gemerkt, dass ich maximal eine Auflagekraft von 1,5 hinbekomme (4 empfohlen) - dann ist das Gegengewicht ganz hinten (also bei der Aufhängung) angekommen und lässt sich nicht mehr weiterdrehen. HAb dann mal die Auflagekraft bei meinem anderen 1210er genauso niedrig eingestellt und der Sound war dann genauso scheise. Muss also dran liegen, dass ich das Gegengewicht nicht weiterdrehen kann.
Hab nicht soooo die Ahnung von der Turnietechnik, weiss aber genug, um mir sicher zu sein, das Gewicht richtig eingestellt zu haben.
Wäre also dankbar Eure Meinung zu hören. Kanns sein, dass der tonarm falsch ausbalanciert oder das Gegengewicht zu leicht ist - oder gibts ne ganz einfache Lösung die ich übersehen habe?!?

Gruss Ruhki
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Ich tippe auf verstellten Tonarm. Einzige Möglichkeit: Technics zum nächstgelegenen TT-Schrauber bringen und den Tonarm neu justieren lassen (die Schraube für die horizontale Tonarm-Befestigungsache (oder wie das auch imemr heisst) scheint verstellt zu sein.

Oder hast Du etwa noch ein Zusatzgewicht drauf? Wenn ja, Zusatzgewicht vom Gewicht abschrauben und veruschen, ob's klappt.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Glaub nicht dass es an der Schraube liegt.
Eher an der nadel selber oder so.

Setzt mal das Gewicht andersrum drauf. dann ist es zwar nicht mehr so leicht mit dem Einstellen vom idealen Gewicht, aber du solltest es weiter reinschrauben können.


Auf jeden fall das Gewicht korrekt einstellen, siehe Anleitung im Forum.
 
D
DarkScreem
Well-known member
Mitglied seit
19 Mai 2003
Beiträge
256
Reaktionen
1
Ort
Österreich
moin!

also erstns mal welcom@forum!

zweitens:
wenn das gegengewicht an der *aufhängung* ansteht, entspricht das einem auflagegewicht von 5,5, und
N-I-C-H-T 1,5gramm!!
einfach gesagt: dreh das gewicht soweit zurück, dass du auf 4 gramm kommst (enspricht dann der stellung 0, wenn du's zurückdrehst)

was für ein tonabnehmersystem und was für eine nadel hast du in verwendung?
IMO sind 4 gramm nämlich auch schon alles andere als finül & nadelschonend.

die 5,5 gramm auflagegewicht kosten dich natürlich die ganze länge an tonqualität (verschwommene bässe, unklare höhen, etc.).

und wie alt ist deine nadel?

greetz!
 
R
ruhki
Member
Mitglied seit
25 Jun 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Berlin
[quote author=DarkScreem link=board=14;threadid=7662;start=0#75829 date=1056550567]
moin!

also erstns mal welcom@forum!

zweitens:
wenn das gegengewicht an der *aufhängung* ansteht, entspricht das einem auflagegewicht von 5,5, und
N-I-C-H-T 1,5gramm!!
einfach gesagt: dreh das gewicht soweit zurück, dass du auf 4 gramm kommst (enspricht dann der stellung 0, wenn du's zurückdrehst)

was für ein tonabnehmersystem und was für eine nadel hast du in verwendung?
IMO sind 4 gramm nämlich auch schon alles andere als finül & nadelschonend.

die 5,5 gramm auflagegewicht kosten dich natürlich die ganze länge an tonqualität (verschwommene bässe, unklare höhen, etc.).

und wie alt ist deine nadel?

greetz!


[/quote]

Also danke erstmal für die Hilfe!

das mit den 5,5 Gramm kann ich nicht so recht glauben - wenn ich das Gewicht nämlich so mehr oder weniger in eine Mittelstellung bringe dann hauts meine Nadel im Nullkommanix gen Himmel, und das müsste doch bedeuten, dass zu viel Auflagegewicht anliegt ...
Das System, das bei dem neuen TT dabei war ist ein Ortofon Concorde Pro - hab allerdings auch mal das Stanton Trackmaster System von meinem anderen 1210er installiert und hatte das gleiche Problem - und die Nadel ist da keine 2 Monate alt. Umgekehrt war der Sound mit dem Concorde System auf meinem "guten" 1210er o.k.Muss also doch eher am Tonarm liegen.
Zusatzgewicht hatte ich übrigens keins, das mit dem umgekehrt dranschrauben hat auch nix gebracht!
Werde jetzt erst mal bei den Idioten anrufen, die mir das Teil verkauft haben und versuchen mein Geld zurück zu bekommen. Dann leb ich halt nen Monat von Wasser und Brot, kauf keine Platten und mir dafür asap nen NEUEN 1210er
Bin natürlich noch immer für jeden Ratschlag dankbar - und drückt mir die Daumen, dass das mit dem Umtauschen klappt

Thanx

Ruhki
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Ohje.... Les mal die Anleitung im Forum!!

1. Gewicht so einstellen, dass die nadel schwebt.
2. Skala drehen (OHNE DAS GEWICHT) bis oben Null ist.
3. Gewicht drehen bis ~3 kommt. dann sollte es wunderbar laufen.

(war jetzt schnelldurchgang)
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
und wenns dann immer noch net hinhaut neue nadel
 
R
ruhki
Member
Mitglied seit
25 Jun 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Berlin
[quote author=Overhead link=board=14;threadid=7662;start=0#75868 date=1056561086]
Ohje.... Les mal die Anleitung im Forum!!

1. Gewicht so einstellen, dass die nadel schwebt.
2. Skala drehen (OHNE DAS GEWICHT) bis oben Null ist.
3. Gewicht drehen bis ~3 kommt. dann sollte es wunderbar laufen.

(war jetzt schnelldurchgang)
[/quote]

Nichts für ungut - aber ich denk ich weiss schon, wie man das Gegengewicht richtig einstellt; also:

1. ich stell das Gewicht so ein, dass die Nadel schwebt
2. dann die vordere Skala auf Null
3. und dann kann ich dummerweise nur noch bis 1,5 drehen, weil dann das Gewinde zu Ende ist - genau das ist mein Problem!!!
Zusatzgewicht hab ich keins - und auch mit ner nagelneuen Nadel gabs das gleiche Problem

Gruß
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
dann sieht es so aus, als sei des gewicht der klotzes hinten zu schwer
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=ruhki link=board=14;threadid=7662;start=0#75876 date=1056564731]
[quote author=Overhead link=board=14;threadid=7662;start=0#75868 date=1056561086]
Ohje.... Les mal die Anleitung im Forum!!

1. Gewicht so einstellen, dass die nadel schwebt.
2. Skala drehen (OHNE DAS GEWICHT) bis oben Null ist.
3. Gewicht drehen bis ~3 kommt. dann sollte es wunderbar laufen.

(war jetzt schnelldurchgang)
[/quote]

Nichts für ungut - aber ich denk ich weiss schon, wie man das Gegengewicht richtig einstellt; also:

1. ich stell das Gewicht so ein, dass die Nadel schwebt
2. dann die vordere Skala auf Null
3. und dann kann ich dummerweise nur noch bis 1,5 drehen, weil dann das Gewinde zu Ende ist - genau das ist mein Problem!!!
Zusatzgewicht hab ich keins - und auch mit ner nagelneuen Nadel gabs das gleiche Problem

Gruß
[/quote]

Das Gewinde zu Ende??? Versuch die die dir den Table verkauft haben zu Kontaktieren und die sollen dir einen funktionsfähigen geben... ;)

Ich wollte auch erst gebrauchte kaufen, hab mich dann aber entschlossen mir NEUE zu kaufen, da ich genau auf solche Aktionen keinen Bock hatte...

Hat sich meiner Meinung nach gelohnt, aber ich hab auch Kollegen die haben sich gebrauchte TECHNICS geholt und die laufen, laufen, laufen, laufen, wie die Technics halt sind ;) Also kontaktier die und sag uns bescheid was daraus geworden ist...

Greetz Slex
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Auf die Gefahr hin, dass ich nerve: Ich habe eben mal bei mir das Zusatzgewicht reingeschraubt, dabei komme ich dann mit einem Concorde NC auch nur auf 1,5g. Das ist das einzige was ich mir vorstellen kann.

Noch eine unwahrscheinliche Möglichkeit:
Vielleicht fehlt ein Stück des Gewindes. Bei mir ist das Stück von der Aufhängung bis zum Ende genau 4 cm lang. Du kannst ja mal nachmessen :)
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=stocky link=board=14;threadid=7662;start=0#75885 date=1056566607]
Auf die Gefahr hin, dass ich nerve: Ich habe eben mal bei mir das Zusatzgewicht reingeschraubt, dabei komme ich dann mit einem Concorde NC auch nur auf 1,5g. Das ist das einzige was ich mir vorstellen kann.
[/quote]

Das würde ja dann voll auf die Beschreibung von Ihm zutreffen ;)

Hab dieses Zusatzgewicht, das man ja hinten am Tonarm reindreht, noch originalverpackt im Karton liegen, brauch ich ja net...

Also ruhki teste mal und sag uns bescheid...

Cu Slex
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
[quote author=stocky link=board=14;threadid=7662;start=0#75885 date=1056566607]

Noch eine unwahrscheinliche Möglichkeit:
Vielleicht fehlt ein Stück des Gewindes. Bei mir ist das Stück von der Aufhängung bis zum Ende genau 4 cm lang. Du kannst ja mal nachmessen :)
[/quote]

Jo 4 cm stimmt, hab auch grad nachgemessen ;)

Das Gewicht ist ca. 3 cm groß ;D *wenn man schon am messen ist*
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
hmmh. sein problem ist ja, dass es zu leicht ist... mehr gewicht, bzw. gewicht rausschrauben machts noch leichter....
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Kommt auf den Sichwinkel an:

Entweder sein System ist zu leicht

ODER

Das GESAMT- Gegengewicht zu schwer. (Gegengewicht+Zusatz)

Zusatzgewicht raus -> Gesamtgegengewicht leichter, aber möglicher Auflagedruck höher

Der auf der Skala angezeigte Druck ist ja nur das, was sich durch das Verschieben einstellen lässt. Schraubt man das Zusatzgewicht raus, dann kann man mit dem variablen Gewicht mehr Druck aufbringen, als ohne. Probiers aus, ist schwer zu erklären.
 
R
ruhki
Member
Mitglied seit
25 Jun 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Berlin
[quote author=Slex link=board=14;threadid=7662;start=0#75888 date=1056567409]
[quote author=stocky link=board=14;threadid=7662;start=0#75885 date=1056566607]

Noch eine unwahrscheinliche Möglichkeit:
Vielleicht fehlt ein Stück des Gewindes. Bei mir ist das Stück von der Aufhängung bis zum Ende genau 4 cm lang. Du kannst ja mal nachmessen :)
[/quote]

Gewinde ist bei mir auch 4 cm - das Gewicht allerdings nur 2,5. Denke aber, dass das auch in Ordnung ist, ist bei meinem anderen 1210er auch nicht anders. Hab da nen Stanton Trackmaster II System drauf und alles läuft wunderbar.
Hab jetzt erstmal 10 Tage keine Zeit, dann geh ich mal zum "Turnieschrauber" und frag nach. Die Verkäufer waren natürlich extrem unkooperativ - war ja klar.
Danke erstmal für Eure Hilfe - hab alles schön durchprobiert und nachgemessen und weiss jetzt immerhin schon mal woran es nicht liegen kann ;)
Sag Euch auf jeden Fall Bescheid, was der Fachmann so dazu beizutragen hatte.
Würde mir jetzt wohl auch lieber nen neuen 1210er kaufen
:(

Thanx und bis in 10 Tagen
[/quote]
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
ok ruhki sag aber auf jeden Fall bescheid, interessiert mich schon an was das jetzt lag ;)

Also bis denne
Slex
 
R
ruhki
Member
Mitglied seit
25 Jun 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
Berlin
[quote author=Slex link=board=14;threadid=7662;start=0#75922 date=1056575974]
ok ruhki sag aber auf jeden Fall bescheid, interessiert mich schon an was das jetzt lag ;)

Also bis denne
Slex
[/quote]


Klar sag ich Bescheid Slex - wär ja schon igendwie böse mir erst Euren Rat zu holen und dann auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden ;D
kennt von Euch eigentlich jemand ne Adresse in Berlin, wo sowas gemacht wird. Hab irgendwie bedenken, ob jemand, der sonst Fernseher und CD Player repariert auch weiss, was für meinen 1210er gut ist. Wenn nicht ists auch nicht schlimm - dann schau ich halt mal in die gelben seiten und mach mich schlau

MAchts fürs erste mal gut - ich meld mich dann

Gruß

Ruhki
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben