Protest gegen "jetzt" Schließung!

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Hab' 'jetzt' zwar nur selten in die Finger gekriegt - aber dann mit Begeisterung gelesen. Sollte man wirklich unterstützen, ohne dieses engagierte Blättchen wird der Print-Sektor um ein echtes Kleinod ärmer.

Also: Finger aus der Nase und Petition unterschreiben!
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
They dont like mondays,
und weil der traurigste Tag der Woche ohne aufbauende Lektüre noch trauriger ist, kämpfen die Leser des "jetzt-magazins" mit zahlreichen Aktionen für den Erhalt des "SZ"-Supplements (täglichkress vom 9. Juli 2002). Sie sammeln Unterschriften im Internet (www.jetztundfuerimmer.de), und mit 10.000 Briefen soll der Süddeutsche Verlag von der Lebenswertigkeit des Magazins überzeugt werden. Am Samstag um 13 Uhr werden bei einer Demonstration die Unterschriften übergeben. Damit die Demo nicht zum Trauerzug mutiert, sorgen Bands und prominente Redner für zielgruppengerechte Unterhaltung. Gesundheitliche Risiken nehmen die "jetzt"-Fans offenbar auch in Kauf: Ein besonders mutiger Unterstützer überquerte vor lauter Verzweiflung gar die Elbe mit seiner himmelblauen "jetzt"-Luftmatratze (Bilder unter www.rasputinum.de). Ob´s hilft, ist bislang ungewiss.
Quelle: kress.de
 
 
Oben