Suche Schaltpläne,BDA,Infoblätter und Infos von/zu einigen Mixern!

DJ Popeye

DJ Popeye

Mobiler DJ
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
313
Reaktionen
0
Ort
Vom schönen Niederrhein
Hallo!
Suche Schaltpläne,BDA-Bedienungsanleitungen,Kurzinfos,etc.von folgenden Mixern:

Lem DM 82
Pro Acoustics HQ 7U
Eso Pro

Infos über Faderstart:
Desweiteren Infos über Faderstart mit einen Denon DN 1800 F ,geht das an jedem Mixer mit Faderstart-Tasten und Kontakten in den Faderwegen oder muss man da was besonderes beachten.

soviel ich weiss haben Lem DM 82 (kontakte) und Behringer DX 1000 Pro (Starttasten) und das Pro Acoustics HQ 7U auch wohl Faderstart verbaut.

Oder funktioniert der Faderstart des Denon DN 1800 F nur mit Denon Mixer Modellen ?

danke im vorraus
mfg,dirk
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Für den LEM DM82 habe ich Pläne, die BDA für den DN1800 müsste ich auch noch haben. Die LEM Pläne werde ich aber nicht rausgeben, da ich sie selber gekauft habe und die nicht günstig waren.

Ich weiß, dass der Faderstart von Pioneer Pulten nicht mit den Denon Playern funktioniert. Denon Player müssten aber mit dem LEM DM82 funktionieren. Das hatte ich damals mal ausprobiert.
 
DJ Popeye

DJ Popeye

Mobiler DJ
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
313
Reaktionen
0
Ort
Vom schönen Niederrhein
Erstmal grosses dankeschön für die antworten,
und Dir HBR für den link zur kurzinfo/infoblatt ,auch diese kurzinfo kann ich schon sehr gut gebrauchen.

Patrick ist selbstverständlich das du die schaltpläne die du gekauft hast nicht abgibst,habe jetzt auch einen link gefunden wo man die kaufen kann,warum ich den allerdings nicht vorher gefunden habe ,keine ahnung,hier ist er ,da gibt es auch die schaltpläne zu kaufen,habe sie mir gerade bestellt.

meine sogar das ich das lem dm 82 von dir damals gekauft habe ;) möchte es gerne doch noch restaurieren,mit neuen fadern bestücken,weiss aber nicht ob die 100mm alps fader da auch reinpassen.

in das pro acoustic hq 7u möchte ich später auch noch neue fader einbauen,das hat aber einzelplatinen,da kenne ich mich nicht mit aus ob es da auch so ohne weiteres geht.

mfg,dirk
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Um einen Fader zu tauschen, brauchst Du keinen Schaltplan. Die Alps Fader passen aber, die hatte ich selber mal getauscht.

Das Problem sind die Potis mit 47k. Diese bekommt man nicht mehr. Da habe ich im www mal mehrere Stunden verbracht, um diese zu bekommen. Es gibt nur noch 50k. Das war auch der Grund, warum ich meine Lem Pulte damals verkauft habe.

Noch was vergessen zu dem Faderstart:

Manche Geräte werden über einen 5V Impuls gestartet, bei manchen wird nur ein Schaltkontakt benötigt. Sollte man Geräte dieser beiden Katagorien versuchen zu verkabeln, schießt Du Dir die Schaltkreise und die 5V Spannung ab. Insofern würde ich hier nicht experimentieren, sondern mal in der BDA nachlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ Popeye

DJ Popeye

Mobiler DJ
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
313
Reaktionen
0
Ort
Vom schönen Niederrhein
Hallo Patrick!
OK danke für die Info ,dann werde ich mir mal ein paar neue 100mm-Alps Fader bestellen.
Den Schaltplan vom DM 82 hatte ich bestellt,man weiss ja nie ob man den mal wirklich nötig gebrauchen kann,habe ihn hier gefunden:

http://www.generalmusic-service.de/index.php?cPath=206_219

Das mit den 47k Potis ist ja dann nicht so gut.

zum Faderstart:
Gut das du es sagst mit den Faderstart,habe noch nicht getestet gehabt,und auch keine Lust das mir da was hops (defekt) geht.

ok dann werde ich da mal danach in den BDA´s vom denon dn 1800 f nachschauen.

danke nochmals dirk
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Das mit den 47k Potis ist ja dann nicht so gut.
Kein Problem.

Das hatte ich Dir aber vor drei Jahren schonmal geschrieben, dass ich den genau aus diesen Gründen abgegeben habe.
Bringt ja nix, da kann der Mixer noch so gut sein (ich mag den immer noch), wenn man keine E-Teile bekommt.

Bei den Alps Fadern musst Du auf den Lochabstand achten. Die sind u. U. unterschiedlich. Und Du musst wissen, ob sie log. oder lin. sind.
 
MrPopmusik

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.307
Reaktionen
4
Hallo!
Suche Schaltpläne....
Eso Pro

...
brauchste nicht für die ESO's - kannste selbst aufnehmen/zeichnen ;-)

zum 47k vs. 50k:

R (parallel zu E<>A vom 50k-poti) = (50k mal 47k) durch (50k minus 47k) // oder nen 1M übern 50K poti legen // oder einfach so nen 50k-poti nehmen // oder 47k's bei ebay kaufen .........

------------

" " " ik schmeiß ein gerät weg weil's keine 100% exakten poti's gibt " " " :d
 
LoneStar

LoneStar

Robotroll
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
1.036
Reaktionen
0
...oder einfach drauf kacken, 47k oder 50k macht keinen spürbaren Unterschied.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Ich habe es nicht weggeschmissen, sondern ganz normal verkauft.

Diese Potis mit Mittenrastung in 47k gibt es nicht bei Ebay und auch nicht im Netz. Und wenn, dann megateuer und nur ab 100 oder 1000 Stück lieferbar.
 
p.hase

p.hase

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
315
Reaktionen
12
alle ALPS poties haben 20% toleranz, auch die teuren blauen. so what?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Aha, wusste ich auch noch nicht. Werde ich mal nachmessen. Habe noch einige hier liegen, die ich in meinen DM82 einbauen wollte.
 
 
Oben