Track beim Label veröffentlichen

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
359
Ort
Berlin
Hallo Leute!

Erstma Tach! bin nämlich neu hier im Forum.
Hat irgendwer Ahnung, wie man am besten vorgeht, wenn man einen Track bei einem Label releasen möchste?  ??? Meine neuste Produktion finde ich nämlich irgendwie wirklich richtig gut und das auch auf diversen Anlagen. Nun würde ich den Titel gerne mal an ein Label schicken, hab aber keine Ahnung, wo und wie ich da anfangen soll? (An mehrere Labels gleichzeitig? Wo bekomm ich die richtige Adresse her? An welche Labels? Was muss ich für Angaben machen? Muss ich irgendwelche Vorraussetungen erfüllen? In welcher Form sollte ich das einsenden? usw.). Wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte! thx!  :)
 
G

Gast30

Guest
du solltest dir eine kurzbio zurechtzaubern, ein kurzes anschreiben dazu, foto...und dann cd mit inlay und deinen daten drauf in einen umschlag und ab....besser aber vorher nur die labels raussuchen, die auch deinen style vertreiben.

kannst ja mal den track hier im forum zum anhören eintragen....im deejaytraxxsubforum...
 

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
359
Ort
Berlin
Hmm... thx, erstma! Aber was wollen die denn mit ner Kurzbio un nem Foto?  ???
Meinst du, ich sollte das an mehrere Labels gleichzeitig schicken? (PS: Irgendwie funzt mein RealProducer nicht, sonst würd ichs ja mal uploaden  :( )

cu,
Terdion
 
G

Gast30

Guest
na die kurzbio ist dafür da, damit die wissen, was du in der musikalischen sache bis jetzt so gemacht hast. und ein foto eben dafür, dass die sehen wie du marketingmässig rüberkommst :)
kannst du natürlich auch alles weglassen - wenns ein hit ist, dann klappts wohl auch ohne. macht man aber eigentlich so.

da es mehrer hundert oder sogar tausende von labels gibt, würde ich die sachen schon an verschiedene senden - sonst bringt es nicht viel. aber immer daran denken, dass jedes label seinen festgelegten style hat......also fallen alle volksmusiklabels schonmal raus :)

trotzdem sollte man sich anhand von vinyls z.b. die labels raussuchen, die einen vertrauenserweckenden eindruck vermitteln, oder bekannt sind. es gibt genug labels, die sich gross aufspielen aber keinerlei finanzielle möglichkeiten der vermarktung haben.

 

Thundrix

Active member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
43
Ort
Bochum
Hi

Naja, ich weiss zwar selbst nicht so recht, wie und wo ich ein Demotape abgebe, aber hab nen ganz brauchbaren Tipp, denke ich :)

Ich bin mit einem Song von mir (oder ein Teil davon :)) auf CD in eine Disco gestiefelt, und hab mir den nächstbesten DJ rangewunken (es war Kosmonova, den ich bis dahin nie gesehen hatte, peinlich :)) den ich hinter den Tables oder in der Nähe davon kriegen konnte :) und hab ihm gesagt, er soll es sich mal anhören, und mir seine Meinung sagen, evntl. ein paar Tipps geben. Er hat mir z.B. ne gute Site für Soundbänke und Samples (Producer eben ... ;)) genannt, und gute Tipps zu meinem Song gegeben (hat ihn nur leicht verwundert, das der nach ca. 1:30 plötzlich gecuttet war, hehe .. :)).

Zurück zum Thema. Einen bekannten Producer in einer Disco zu treffen ist schon wahrscheinlich, ansonsten kann der DJ dir auch gute Tipps geben bzw. sogar deinen Song spielen, um die Resonanz zu testen :) Und wenn der ankommt, wird dir schon jemand ein passendes, eventuell sogar seriöses Label empfehlen :)

Bis dann
 
G

Gast30

Guest

Einen bekannten Producer in einer Disco zu treffen ist schon wahrscheinlich, ansonsten kann der DJ dir auch gute Tipps geben bzw. sogar deinen Song spielen, um die Resonanz zu testen :) Und wenn der ankommt, wird dir schon jemand ein passendes, eventuell sogar seriöses Label empfehlen :)
hehe....das halte ich für etwas naiv - was bringt es dir wenn der dj deine tracks spielt im zusammenhang mit einem release bei einem label?
dass du in irgendeiner disse den top-producer findest, der dich weiter bringt?

setz mal deine rosabrille ab - wenn du deine sachen ( immer vorausgesetzt sie sind wirklich sehr gut, und über dem durchschnitt ) veröffentlichen willst, dann bleibt dir eigentlich nur der von mir beschriebene weg, oder zufall, oder du gibst deine cd gleich direkt bei dem passendem A&R des labels ab.......was allerdings wieder mit reisekosten verbunden wäre :)


das wichtigste um überhaupt chancen zu haben ist und bleibt ein wirklich guter track - wenn du dir die aktuelle dj-playlists reinziehst, und meinst "mein track hat mindestens diesen standard" - dann schicks weg....wenn nicht - weiterüben :)


 

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
359
Ort
Berlin
Also nochmals danke für eure Anregungen.
@iq2047: Was ich eigentlich meinte mit "an mehrere Labels schicken" ist, ob an mehrere gleichzeitig, da es jetzt ja - mal rein fiktiv und theoretisch ;) - sein könnte das zwei Labels zusagen (unwahrscheinlich, aber naja...). Gibts dann net irgendwie Probleme von wegen Rechten etc?
(Ach ja: is übrigends Trance)
 
G

Gast30

Guest

Was ich eigentlich meinte mit "an mehrere Labels schicken" ist, ob an mehrere gleichzeitig, da es jetzt ja - mal rein fiktiv und theoretisch ;) - sein könnte das zwei Labels zusagen (unwahrscheinlich, aber naja...). Gibts dann net irgendwie Probleme von wegen Rechten etc?
da würde ich mir keine gedanken machen. du kannst ja abwarten bis du von allen eine antwort erhälst, bevor du einen vertrag unterschreibst :)

schick doch erstmal 10- 15 cds weg.....dann siehst du schon wie`s läuft.
 

Thundrix

Active member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
43
Ort
Bochum
Hi Leutz

@iq2047 : Die Rosa-Brille gibt es nicht. Ich habe eigene Erfahrungen gesammelt, und diese hier wiedergegeben. Was ich damit meinte ist, das du, gerade WENN und WEIL dein Song nicht so gefragt ist, eben gute Tipps sammeln kannst, die dich weiterbringen. Ich habe nie behauptet, das du durch ein Gespräch mit nem DJ sofort "gross rauskommst".

Naja, ist ja auch nicht wichtig. Ich mach so weiter, wie ich es gewöhnt bin. Jeder sollte das machen, was er für richtig hält ;)

Bis dann
 
 
Oben