Umstieg von Controller auf CDJ - was passt am besten?


E
EMKAYxyz
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Deejayforum Community,

ich möchte von meinem jetzigen Controller, einen Numark Mixtrack Quad, auf Club-taugliches Equipment umsteigen. In den Clubs findet man zumeist CDJ 850, CDJ 900, CDJ 2000


Meine Vorraussetzungen:
ein Behringer DJX 750

Was mir wichtig ist:
Verbindung mit dem PC/Laptop, egal ob USB oder TimecodeCD mit Audio Interface.

Was mir nicht wichtig ist:
CD Support


Möglichkeiten:
CDJ 350, CDJ 400, CDJ 800, CDJ 1000 MK3, (XDJ 700)

Zusätzlich bei CDJ800/CDJ 1000 MK3:
Native Intstruments Audio (wsl. 8)


Budget:
700-1000€


Kleine Info:
Suche bevorzugt Ware aus 2ter Hand, sprich schon gebraucht. Habe dabei schon einiges auf Willhaben.at gefunden (wohne in Wien).
Hier dazu die Bilder:
Pic1.jpg
Pic2.jpg
Pic3.jpg
Pic4.jpg
Pic5.PNG



Die Frage ist nun, welche Kombination mich mehr ansprechen würde? CDJ 350 bzw 400 benötigen kein Audio Interface, haben dafür Unterschied zu Club Equipment. (zb. kleineres Jogwheel)
Bei CDJ 800 bzw. 1000 MK3 würde ich eben noch extra Equipment brauchen.



Cheers!
 
M
maqZ
Active member
Mitglied seit
16 Okt 2015
Beiträge
34
Reaktionen
1
Ort
Koblenz
Dann hol einfach die 400er, da haste nicht die ätzende CD-Brennerei da USB unterstützt wird. Und ob das Jogwheel nun größer oder kleiner daherkommt ist doch wurscht. Wer mit nem 400er klarkommt, kommt mit jedem größeren CDJ umso besser klar. Ich hab zum Beispiel auf nem riemengetriebenen Norma-Plattenspieler das auflegen gelernt und als ich dann an nem Technics stand lief alles wie von alleine. Man weiß ja nach wie vor was man zu tun hat, nur mit besserem Equipment geht's leichter von der Hand.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Stell ich mal in Frage, die CDJ 400 sind wohl mit so die schlechtest Wahl.
Der Herr möchte gerne CDJ wegen Clubstandart, das ist zwar albern aber dazu später.
Die CDJ 400 sind gute Player aber veraltet, so ist das Jog nicht mit Berührungssensitive, Effekt brauch kein Mensch und sie haben keine Recordbox Einbindung.
Da wäre er mit CDJ 350 besser bedient. Da die eine RB anbindung haben wenn auch gegen über den großen CDJ's eingeschränkt.
RB wäre für mich auch der einzige Grund warum man Pioneer haben muss. Sich auf die Player einstellen ist kein Problem, man macht ja nix anderes als Beatmachen das hat man wenn mans kann auch auf einem fremden Jog. Und das Tasteb woanders sind ist auch in 3Min im Hirn angekommen.
Wer nich unbedingt mit RB arbeiten will, sondern mit hauptsächlich Software oder CD' s
Der sollte sich mal die Denon Dn Sc 2900 anschauen, hier bekommt man das volle Program und gebraucht sind die sehr günstig.
 
A
allein_zu_house
...
Mitglied seit
31 Okt 2006
Beiträge
1.298
Reaktionen
48
Der sollte sich mal die Denon Dn Sc 2900 anschauen, hier bekommt man das volle Program und gebraucht sind die sehr günstig.
Sehe ich ähnlich.
Den Quatsch mit Timecode CD würde ich gar nicht erst anfangen, das ist nicht zeitgemäß und funktioniert äußerst mittelmäßig.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.884
Reaktionen
64
Ort
Bayern
auf Club-taugliches Equipment umsteigen. In den Clubs findet man zumeist CDJ 850, CDJ 900, CDJ 2000

[...]

Was mir wichtig ist:
Verbindung mit dem PC/Laptop, egal ob USB oder TimecodeCD mit Audio Interface.

Was mir nicht wichtig ist:
CD Support

Möglichkeiten:
CDJ 350, CDJ 400, CDJ 800, CDJ 1000 MK3, (XDJ 700)
Wie andere schon geschrieben haben: Mit Timecode würde ich nicht mehr anfangen bzw. das würde ich mir nicht mehr antun. Lieber das gesparte Geld für Soundkarte, TC-Medien und -Lizenz gleich in bessere, neuere Player stecken.

Der 400er ist sehr alt, hat diverse Krankheiten und wird von SDJ nicht mehr unterstützt. Der 350er weder von Traktor noch von SDJ. Der XDJ 700 auch noch von keinem - und ich würde es erst glauben bzw. kaufen wenn die Unterstützung dafür tatsächlich implementiert worden ist.

Mein Tipp daher: Kaufe Dir 2 gebrauchte CDJ 900 oder 2000 der ersten Generation, die laufen mit allem und Rekordbox kannst Du auch noch komfortabel nutzen.

Andererseits kann man in recht vielen Clubs heutzutage auch gut mit 'nem anständigen Controller einmarschieren, Pioneer DDJ-SX / SX2 / SR / SZ oder als HipHopler mit 'nem NS-7-III...
 
M
maqZ
Active member
Mitglied seit
16 Okt 2015
Beiträge
34
Reaktionen
1
Ort
Koblenz
Warum dann nicht die 850er, sind meiner Meinung nach der beste Kompromiss zu den großen CDJs, sind sogar noch im Budget wenn du Gebrauchte holst.
Waveform brauch ich persönlich nicht, den Aufpreis wäre mir diese auch nicht wert da ich bis jetzt immer gut ohne zurecht gekommen bin 😊
 
E
EMKAYxyz
New member
Mitglied seit
13 Mrz 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wie andere schon geschrieben haben: Mit Timecode würde ich nicht mehr anfangen bzw. das würde ich mir nicht mehr antun. Lieber das gesparte Geld für Soundkarte, TC-Medien und -Lizenz gleich in bessere, neuere Player stecken.

Der 400er ist sehr alt, hat diverse Krankheiten und wird von SDJ nicht mehr unterstützt. Der 350er weder von Traktor noch von SDJ. Der XDJ 700 auch noch von keinem - und ich würde es erst glauben bzw. kaufen wenn die Unterstützung dafür tatsächlich implementiert worden ist.

Mein Tipp daher: Kaufe Dir 2 gebrauchte CDJ 900 oder 2000 der ersten Generation, die laufen mit allem und Rekordbox kannst Du auch noch komfortabel nutzen.

Andererseits kann man in recht vielen Clubs heutzutage auch gut mit 'nem anständigen Controller einmarschieren, Pioneer DDJ-SX / SX2 / SR / SZ oder als HipHopler mit 'nem NS-7-III...

Die 350er werden von Traktor supportet, gibt auch einen Guide online wie man CDJ und Traktor verbindet.
http://www.pioneerelectronics.com/ephox/StaticFiles/PUSA/Files/CDJ-350-TRAKTOR-PRO_En.pdf

900er oder 2000er wären super, leider nicht im Budget.
 
ads disco kid
ads disco kid
Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Aber nur Midi nicht HID.
Das geht nicht genau wie Cuepionts mit Recordbox, die kannst du weder setzten noch abfeuern.
CDJ rocken erst der CDJ 900/2000/Nexus. Die kleinen Player können für das Geld viel zu wenig.
Meine Meinung.
 
DJGoody
DJGoody
Sample-Dompteuer
Mitglied seit
30 Nov 2007
Beiträge
1.884
Reaktionen
64
Ort
Bayern
CDJ 350 & 850 gehen unter Traktor nur via MIDI, d.h. der Pitchbereich z.B. geht nur jeweils 63 Schritte nach + & -, das ist sehr ungenau. Und das JOG ist ebenfalls träge und schlecht.

Der 850er hat eine viel schlechtere Qualität als die anderen, kein HID unter Traktor und das HID unter SDJ ist schlecht. Eine echte Mogelpackung die ich ich nicht weiterempfehle!
 
M
maqZ
Active member
Mitglied seit
16 Okt 2015
Beiträge
34
Reaktionen
1
Ort
Koblenz
CDJ 350 & 850 gehen unter Traktor nur via MIDI, d.h. der Pitchbereich z.B. geht nur jeweils 63 Schritte nach + & -, das ist sehr ungenau. Und das JOG ist ebenfalls träge und schlecht.

Der 850er hat eine viel schlechtere Qualität als die anderen, kein HID unter Traktor und das HID unter SDJ ist schlecht. Eine echte Mogelpackung die ich ich nicht weiterempfehle!
Wenn man von der Traktor Kompatibilität absieht ist das meiner Meinung nach ein guter Player. Und man kauft sich doch keinen CDJ um damit Traktor zu bedienen.Ist zwar nice to have aber ich leg damit lieber auf klassische Art auf, weniger Fehlerquellen, macht mehr Bock, modulares Setup etc.
 
 

Neue Themen


Oben