Unterricht yes or no!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
InfectedOrange

InfectedOrange

Play Hard Be Real
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Cologne
Ich war heute auf dieser coolen Site von DJ Cito, in der das DJing erläutert wird. Sehr geil, alle Beginner und Profis mal hinsehen!

http://www.geocities.com/naturalbornking/links.htm

Im übrigen finde ich dieses Getue um DJ- Unterricht oder kein Unterricht langsam nervig, ich empfinde Erläuterungen zum DJing als sehr hilfreich und es kann das eingewöhnen von Fehlern verhindern. Abgesehen davon sind 2 Decks und ein Mixer ja wohl mittlerweile als ein Instrument anzusehen und diese zu spielen erlernt man ja auch mit Hilfe eines Lehrers. Alle haben doch heimlich einen Mentor!!!

Und abgesehen davon, warum tummeln sich hier wohl so viele?!

LG aus Köln
 
InfectedOrange

InfectedOrange

Play Hard Be Real
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Cologne
Ich denke doch dass ich hier meine Meinung äußern kann.....oder? :(
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
InfectedOrange schrieb:
Im übrigen finde ich dieses Getue um DJ- Unterricht oder kein Unterricht langsam nervig

Ich nicht. Seit wann braucht man mehr als ne Bedienungsanleitung um 2 (in Worten: ZWEI) Plattenspieler in Betrieb zu nehmen?
Das angleichen ist ein obeebilliges Prinzip und jedem, der auch nur annähernd Ahnung von Musikstrukturen hat, klar.

ich empfinde Erläuterungen zum DJing als sehr hilfreich

ich auch

Abgesehen davon sind 2 Decks und ein Mixer ja wohl mittlerweile als ein Instrument anzusehen

Nur bedingte Zustimmung. Mittlerweile ist meine Lampe und meine Küchenuhr und mein PC auch als Instrument anzusehen.

Und abgesehen davon, warum tummeln sich hier wohl so viele?!

Die meisten, die hier als Newbies kommen, erkundigen sich nach Technik, wie sie einsteigen können.
Alle Fortgeschrittenen Quatschen über andere Sachen - Les einfach mal.
 
InfectedOrange

InfectedOrange

Play Hard Be Real
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Cologne
[

Nur bedingte Zustimmung. Mittlerweile ist meine Lampe und meine Küchenuhr und mein PC auch als Instrument anzusehen.

Mhmm.....na ja!

Sehr differenziert Deine Aussage......!

Jetzt beruhigt Euch doch wieder mal und alle sind enspannt und glücklich! :)
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Wenn man einen derartigen Thread eröffnet, dessen Thema schon 1000000 mal durchgekaut wurde darf man sich nicht wundern wenn genervte Antworten kommen.
Wenn du dich hier mal etwas durchliest wirst du feststellen das bestimmt 98% der User von "DJ Unterricht" nix halten.

Und wenn für dich unser "Getue um DJ- Unterricht oder kein Unterricht" nervig ist, dann isses doch dein Problem und es braucht sicher nicht noch einen Thread um dieses Thema.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ich wollte dir mal damit zeigen wie einfach du es dir machst.
einfach mal als instrument abstempeln und schwupps - nicht ohne lehrer lernbar.

ein instrument ist immer noch dazu da, selbst töne zu erzeugen. ein plattenspieler ist ein abspielgerät - was ganz anderes.
ein mischpult letzten endes nur ein lautstärkeregler.

unter 0,5% der djs gehen in so ne schule.
bzw kenne ich keinen bekannten dj, der sowas besucht hat.
na klar hat jeder zumeist nen mentor irgendwie, wenn ihn ein freund dazu angesteckt hat. aber ein kumpel, der einem da tipps gibt ist was ganz anderes als solch eine wucherschule.

wie war das bei vestax? 4 x 45 min pro woche = 60 euro?
sind 15 pro stunde. soviel will ich auchmal verdienen.
wenn da jetzt 1 oder 2 lehrer vor nem dutzend leuten stehen glaubst du ja nicht ernsthaft, dass du nach einer stunde was mitbekommst.
das ist dann so auf 3 monate angelegt. 180 euro locker den bach runter - das hätte der erste kleine eigene denon mixer sein können oder oder oder...

so. dann hast du also kaum was mitbekommen und sitzt wieder eine woche zuhause ohne eigenes equipment, an dem du lernen könntest und vergisst im schlimmsten fall noch in der woche, wie das funktionierte.

also dann geh lieber zu nem kumpel, der was zuhause stehen hat und schau dem in ruhe auf die finger.

also dj schulen sind imo so überflüssig wie kolbenrückholfedern und gelber getriebesand im mercedes
 
InfectedOrange

InfectedOrange

Play Hard Be Real
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Cologne
Oh je, jetzt hab ich hier aber mein Fett wegbekommen!

Eigentlich wollte ich nur auf den Link aufmeksam machen, weil ich den echt gut finde......
Ich denke schon dass durch solch einen Link und den ganzen Tips hier Unterricht erteilt wird und das doch bestimmt ganz viele Leute hier ihr Können durch einen Lehrer erworben haben, sei es auch durch Gespräche und Treffen privat zuhause, wo dann geübt wird!

Ich habe mich wohl nicht korrekt ausgedrückt!!!!

Überteuerte Schulen mit Massenabfertigung halte ich auch nicht für besonders sinnvoll.

Also, nehmts mir nicht übel und seid wieder lieb!

LG
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
InfectedOrange schrieb:
Abgesehen davon sind 2 Decks und ein Mixer ja wohl mittlerweile als ein Instrument anzusehen
Da kann ich dir absolut nicht zustimmen da du wenn du mixt, nichts neues produzierst außer den Übergängen und deiner Musikzusammenstellung.
Außerdem ist mixen lange nicht so schwer wie andere Instrumente wie z.B. Klavier, Schlagzeug etc. bei denen du auch nach Jahren nicht alles spielen kannst was du willst.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Zum Topic: No!

Warum?- Wurde schon oft genug geschrieben und lohnt nicht für weitere Diskussionen.

Das Wichtigste in Kürze:
Es gibt kein richtig oder falsch, es gibt nur motiviert oder unmotiviert. Naja, unfähig gibt es auch noch. Wer es nicht rafft, soll es lassen - ist besser für alle. Wer Geld für etwas rauswerfen will, was jeder hier alleine geschafft hat - bitte. Dann müssen wir uns nicht mit diesen Fällen rumplagen. Kreativität ist alles, Schulwissen ist nichts.

PS: Für die Suchmaschinenlegastheniker
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=6916
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=16475
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=20278
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=16196

Im Sinne der neuen Schwachsinnsbekämpfung

---- closed ---
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben