Wie erfahre ich die die Taktfrequenz and more?

G

gorkacov26

New member
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich hab mir mal Cool Edit Pro "zugelegt" (sag lieber nicht wo ich das her hab) und habe jetzt 2 Tonspuren (falls man das so nennt): Across the Stars (aus Star Wars II) und der erste Teil von Barthezz' On The Move (Original Mix). Laut WinAmp hat On The Move eine Taktfrequenz von 121 Viertelnoten/min, aber ich glaube dem kann man nicht trauen. Der Taktfrequenzscan ovn WinAmp bei Across the Stars schlug fehl, also hab ich mir mal das Digital Sheet von Musicnotes.com für Across the Stars (sprich: Ich hab mir die Klaviernoten ausgedruckt) ausgedruckt (die sind übrigens völlig synchron mit dem Stück, also genau gleiches Tempo), dort steht Moderately slow % gently (Viertelnote = 76).
Also hab ich 121 und 76 (Ich will die Stüche übereinander legen). Wenn man 76 doppelt zählt hat man dann 152;
121: 152= ca. 0,79, also hab ich Across the Star 0,79mal schnell so schnell abspielen lassen, damit es dann auch 121 (bwz 60,5) als Temp hat. Das schneidet sich aber trotzdem irgendwie. Kann man bei Cool Edit Pro 2 irgendwie nach der Taktfrequenz scannen? Ung gibt es ein Prog, dass 2 Stücke vom Takt her von sebst angleicht?
 
S

.superfluous.

Active member
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
B.
Waaas, 'n Übergang nach Klaviernoten??
Solche Angaben sind doch nicht exakt!
Zu dem Mix, den du da planst:

-Eigentlich solltest du hören können, welcher der Tracks zu schnell/langsam läuft, schließlich schimpft sich das hier DJ-Forum. Und wenn nicht - üben.

-Außerdem kann man das Tempo der Tracks auch in der Wellenform sehen und danach angleichen.

-Wenn du die Geschwindigkeit unbedingt mitm Taschenrechner ausrechnen willst, zähl die Stücke einfach mit nem simplen Beatcounter aus, und nicht mit so automatischem Winamp-Kram.

-Wer's ganz automatisch mag: Da soll es so Programme geben, die von alleine Beatcounten und angleichen...(z.B. Steinberg Traktor)

MfG
sup
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
@ .superfluous.

Traktor DJ ist von Native Instruments. Das Prog kann Beats automatisch bestimmen und angleichen. Klappt jedoch nicht bei jedem Track. Wenn du keine Regelmäßigen Beats hast oder gar Lieder ohne Drumspur, ist das Prog sehr ungenau. Geht doch nichts über das menschliche Gehör ;D

MfG Brill
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
kann man sich dort auch zu einem stück die gesamten noten ausdrucken? weil bei mir druckt er immer nur ein "sample" aus....?
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
wie meinst du das mit dem Notenausdrucken? Wüsste nicht, wie das gehen soll, von einer Audiodatei die Noten ausdrucken zu lassen.
 
Bruce

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Könnte dies so ein Thread sein, bei dem endless dem Ausrasten nahe kommt?
MfG Bruce
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
nee quatsch, das mein ich nicht, auf musicnotes.com kann man sich ja zu recht vielen stücken die noten ausdrucken lassen...es wird aber nur ein sample gedruckt, sprich nur ein auszug aus dem gesamten noteninhalt....zumindest ist dies bei mir so und ich wollt wissen ob man sich dort den gesamten satz ziehen kann (was ich aber für unwahrscheinlich hale, trotzdem wollt ich mal nachfragen *g)
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
@end:

den gesamten song ziehen -> gut

dafür blechen -> schlecht ;D
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
hmm....das hört sich wie eine weisheit an, die aus schmerzhafter erfahrung hervorgegangen ist :)

...kleiner scherz am rande... ;)
 
S

.superfluous.

Active member
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
B.
@SuperBrill

OK, kann gut sein, dass das von Native is, ich wusste nur noch, dass ich irgendwie mal auf der Steinberg Homepage drüber gestolpert war...
Das Programm ist tatsächlich nicht besonders gut, ich hab mal von nem Kumpel ne Mix CD gekriegt, die er mal so eben damit zusammengebastelt hatte, die Übergänge wurden wie du gesagt hast ungenau, sobald eine regelmäßige Bassdrum fehlte, dann hat das Programm irgendwie total sinnlos und deutlich hörbar rumgepitcht.
Also, wenn gotrkacov nen Übergang will (mal kurz erinnern, es geht hier nur um einen stinknormalen Mix... :) ), wird er um ein gewisses Gehörtraining wohl nicht rumkommen...

.sup
 
 
Oben