1-2 Fragen zu BPM Studio (pro)


L
lurchi
Member
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich liebäugele mit dem o.g. Programm, weil mich das Erscheinungsbild der nachempfundenen DENON-Player ziemlich schärft. Zudem hört man ja reichlich Gutes über das Programm. Hätte auch ein aktuelles Acer Notebook zur Verfügung dafür.

Jetzt hab ich ein paar Fragen dazu.

1. Ich arbeite mit einem externen, ganz stinknormalen Mixer. Das Laptop muss ja mindestens 2 Audio-Ausgänge haben. Ich hab von meinem (leider toten Apple Powerbook) noch zwei USB Audio Adapter (Griffin iMic).
Kann man diese Hardware mit dem BPM Studio verwenden?

2. Wenn die USB Adapter funtionieren, kann ich den normalen Line-Out des Laptops sicherlich als dritten Audio-Ausgang verwenden, gell?

3. Meine MP3s verwalte ich mit iTunes. Am Mac hatte ich als DJ-Lösung ein Programm namens DJ1800 (welches auch nur 2 CD-Player emuliert hat), wo ich (das war sau genial!!) mir die Tracks aus dem iTunes Fenster in die Player ziehen konnte. Geht das auch mit BPM Studio?

Wenn alle drei Fragen mit "ja" beantwortet werden könnte, wäre das die professionalisierte Variante dessen was ich bisher hatte. Mit dem Thema Apple oder PC hab ich was das angeht kein Problem, es muss nur Musik hinten raus kommen - und BPM Studio macht wirklich einen professionellen Eindruck, die erhältliche Steuerungs-Hardware dazu finde ich auch sehr sympatisch.

Grüße,
der Lurchi
 
Plangin
Plangin
Digital Jockey
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
759
Reaktionen
36
Ort
Mannheim
lurchi schrieb:
Was soll denn dieser, sorry, bescheuerte, Kommentar?
Sorry, war echt bescheuert. Konnte einfach nicht wiederstehen.

Es kommt ja wohl mal hauptsächlich darauf an, ob man als DJ mit der Technik gut umgehen kann und guten Sound mixt, oder?
Klar, genau meine Rede! Sag ich immer wenn das Thema Vinyl <-> PC aufkommt.

Außerdem war die Fragestellung doch eindeutig.
Ja, war sie. Wollte eigentlich auch auf den 2. Punkt antworten, aber da ich BPM nicht so gut kenne, schwieg ich doch lieber. (bis zu deinem 2. Post).

OK, ich versuch's jetzt trotzdem mal:

1) Ich denke ja, solange Windows beide iMics getrennt bedienen kann. Also, schließe beide mal an und schau ob du sie seperat ansprechen kannst.

2) Wenn das in 1) klappt, dann ja. ;)

3) Wenn BPM Studio Drag&Drop von Außen unterstützt, dann wird das sicherlich gehen. Auch hier gilt: Probieren geht über Studieren. Von BPM Studio gibt es ja auch eine Demo Version. Würde es jetzt selbst testen, muss aber leider gleich weg.

Aber gut, wenn keiner Ahnung hat können wir ja zum 100.000sten mal darüber diskutieren, was wohl das beste DJ-Programm ist.
Bloß nicht!

Weil davon hängt ja auch ab, wie gut der Sound ist der gespielt wird und ob es den Leuten gefällt, gell!
Ganz ehrlich..... ja. Besonders beim Time Stretching gibt es große qualitative Unterschiede. Aber den Leuten ist es in der Tat oft egal.

P.S. Darf ich noch fragen, warum du nicht mehr mit nem Mac arbeitest?
 
L
lurchi
Member
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
10
Reaktionen
0
Schon gut... konnte auch nicht anders als leicht gereizt reagieren - sind doch schon viele (IMHO) überflüssige Diskussionen geführt worden.... ;-)

Also ich werde wohl das BPM Studio wirklich mal selbst testen, dass es eine Demo gibt hab ich gar nicht gesehen :)

Tja, warum ich nicht mehr mit dem Mac arbeite? Schlicht und ergreifend weil mein PB so alt und kaputt ist, dass sich eine Reparatur nicht lohnt. Traktor ist mir ziemlich unsympatisch, weil es zuviel Schnickschnack hat (ich muss nicht beim Auflegen dauernd lustige Filter auf- und zu machen...). Außerdem hab ich ja ein Notebook zur Verfügung, ein neues Powerbook kann ich mir auf absehbare Zeit leider nicht leisten.

Du sprichst das Timestretching an. Damit hab ich noch so gut wie keine Erfahrung (beim Auflegen!) - da war mein Pismo eh nicht für geeignet. Sind die Unterschiede so gravierend (= hört sich BPM ******e an?)??
 
Zuletzt bearbeitet:
Plangin
Plangin
Digital Jockey
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
759
Reaktionen
36
Ort
Mannheim
lurchi schrieb:
Also ich werde wohl das BPM Studio wirklich mal selbst testen, dass es eine Demo gibt hab ich gar nicht gesehen :)
Hab ich inzwischen gemacht. So wie es aussieht, ist Drag&Drop auf die Decks nicht möglich. Dafür aber in die zugehörige Liste darunter.

Du sprichst das Timestretching an. Damit hab ich noch so gut wie keine Erfahrung (beim Auflegen!) - da war mein Pismo eh nicht für geeignet. Sind die Unterschiede so gravierend (= hört sich BPM ******e an?)??
Naja, toll ist es nicht. Hab es mal getestet und mit Traktor DJ Studio und Virtual DJ verglichen. Kannst dir selbst ein Bild machen:

http://digital-jockeys.de/ts_test/

Die Dateien mit -8 sind minus 8% und die mit +8 plus 8%. Minderqualitatives Time Stretching erkennt man an Doppelbeats beim Runterpitchen und verschluckten Beats beim Hochpitchen.

Um das Ergebnis mal vorwegzunehmen: Bei BPM und Virtual DJ sind starke Einbußen zu hören. Die Samples von Traktor sind nicht perfekt, aber dafür ziemlich gleichmäßig. Dafür frisst Traktor im TS Modus auch die meisten Ressourcen.
 
L
lurchi
Member
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hui, ich hab jetzt BPM Studio mal probiert. Mensch, warum können die nicht Drag&Drop einbauen?! Mit diesem komischen Explorer-Verschnitt da unten kann ich nix anfangen.
Mit iTunes hab ich intelligente Playlisten, die ich ratzfatz auf die Situation anpassen kann.
War wohl nix... Ich bleib dann wohl doch bei meiner altbewährten Lösung.
Mixen kann ich auch alleine... ;-)

Wie ich gehört habe, geht Drag&Drop wohl mittlerweile mit Traktor, ab da brauch ich wohl nen schnelleren Rechner...
 
Plangin
Plangin
Digital Jockey
Mitglied seit
22 Jun 2004
Beiträge
759
Reaktionen
36
Ort
Mannheim
D
dj Drema
New member
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
Nrw
also zu 1.
ich weiß nicht ob bpm das unter stützt muss man vielleicht mal den alcatech support benutzten (hersteller)
2.nein das geht nicht weil die treiber zusammen terror machen!!!!!!!!!!!!!!
3.Das drag & Drop Funzt bei BPM Studio weiß zwar nich ob das mit imac playlisten klappt aber unter win.!!!!!!!! :eek:
 
christof p
christof p
Active member
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
AW: KFKA - K U R Z E Frage <=> K U R Z E Antwort - Teil 3

Kennt jemand BPM Studio Pro 4.9.8.8? Wenn ja wo ist das Qualitativ anzusiedeln?
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Auf jeden Fall unter der aktuellen Version!
 
Hi-Toro
Hi-Toro
Well-known member
Mitglied seit
17 Dez 2009
Beiträge
419
Reaktionen
0
Ort
Rostock
Das Wort "aktuell" im Zusammenhang mit BPM-Studio zu benutzen ist eigentlich ein Witz :D
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben