Allen & Heath - Video

R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Allen & Heath baut scho geile Mischpulte keine Frage, nur finde ich den Trend momentan etwas beunruhigend ... ständig ein neues Pult, Verlagerung der Fertigung nach China (i hope that is only a "Gerücht"!) and so on ...

Im Allgemeinen "braucht" plötzlich jeder möchtegern DJ einen Xone - ob er mixen kann oder nicht spielt dabei keine Rolle, mir macht das Angst *G

Und dann zu behaupten alles liefe nur durch Propaganda ohne Werbung und so - das ist scho dreist in meinen Augen ...

MFG RED
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Auch in China kann man gute Ware produzieren...

Ist halt nen Pult das sich vor allem an live-musiker und somit producer wendet. In Traktor bringen die 8 Fader etc etc nichts.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
langsam find ich das ganze sehr prollig, wie die neuerdings unterwegs sind...
etwas traurig auch, denn ich mochte bisher sowohl ritchie hawtin, als auch allen&heath...nun hat der hawtin dieses pult mit seinem vater umgebaut gehabt und allen&heath macht daraus gleich n neuen mixer...is dann auch schn n bisel traurig das da in dem video auch wieder nur hawtins sound läuft. finds etwas schade das der hawtin sich jetzt da so prostituiert. meiner meinung nach alles nur eingefädelt, damit nachwuchs-dj's ihrem idol nacheifern und den neuen mixer kaufen. der kern des gemeinen dj-supports geht da vielleicht etwas verloren, schade.

//EDIT: @redface: du meinst wahrscheinlich dasselbe :)
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Also ich denk allein der Preis hält die "möchtegern" DJs ab sich sowas zuzulegen... wenn hier schon alle 3 Tage wer nach nem 500€ set schreitt wird sich wohl nen "ich versuchs ma" dj kaum nen mischer für 1600€ zulegen.

ich hab da irgendwie so garkeine "angst", vielmehr angst habeich vor den DJs die für lau auflegen.

grüße ...
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Ich muss da kaype Recht geben.

Jeder, der sich für Zuhause diesen Mixer anlegt, muss erstmal die finanzielle Grundlage dafür haben und da fallen zumindest die "Möchtegern DJs" alle weg.

Abgesehen davon, dass sich einige den Mixer für Zuhause angeschafft haben, ist er ja eigentlich für den Clubbereich ausgerichtet.

Und auch eher erschreckender, wenn DJs die Gagen und Bookings durch kostenlose Gigs kaputt machen , als sich diesen A&H Hype anzuschliessen.

Ein Hype entsteht ja nur dann, wenn die Masse etwas zu einem Hype formt und diesen auch unterstützt, angefangen von Mundpropaganda bis zur Imageformung.

Für mich persönlich ist der A&H Mixer ein reiner Clubmixer, der für die DJs seinen Job erfüllt.

Ebenso wäre mir der Preis für den Homebereich einfach zu hoch, da ich ihn privat niemals in die Vollen ausnützen könnte, wie ich es im Club tun würde.

Das ist natürlich anders bei DJs, die überwiegend Zuhause auflegen oder dort Ihre Sets aufnehmen.

Das Richie Hawtin seit einigen Jahren nur noch ein Zugpferd und Produkt diverser Firmen wie Native Instruments, FS etc. geworden ist, war ja bekannt.

Und da spielen sicher die 6-7 stelligen Summen eine sehr große Rolle, die ihn für diverse Werbeverträge angeboten worden sind, woraus die Firmen natürlich wieder viele Gewinne machen, da sich die Leute oftmals nur aus Image diese Produkte zulegen, nur weil ein Richie Hawtin dies auch tut. (ob er dies nun wirklich tut, ist wieder ne Geschichte für sich, da er ja dafür werben muss)

Anders gefragt, wer würde das an seiner Stelle nicht tun, wenn man entsprechende finanzielle Angebote bekommen würde.

Dreht sich alles nur noch ums Image.
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ICH würde es für kein geld der welt tun ;)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
s-tek schrieb:
ICH würde es für kein geld der welt tun ;)
Jeder ist käuflich, glaub mir das :)

Ich glaube, wenn man Dir ne Million für nen Werbevertrag anbieten würde, würdest Du schon ins Grübeln kommen.

Ganz ehrlich, ich würds tun, wenn die Firma und das Produkt okay ist und auch mich überzeugt.

Im Falle A&H würde ich das tun.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Abgesehn von dem Faktor das Sohn und Vater Hawtin, diesen Mixer zum Größtenteil mitentwickelt haben, stimme ich mit Mandos Meinung überein.

Es gibt nur wenige Leute die sich nicht für Geld kaufen lassen, leider!

Grüße

hyline
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
naja also ich kann da denke ich guten gewissens sagen, das du falsch liegst, denn ich hab ähnliche situationen schon durch...bzw. muss man nur stark genug sein. ich hab auch nie an einer zigarette gezogen, selbst als einige leute in der schule damals n sport draus gemacht haben und gewettet haben und mich mit geld oder so bestechen wollten, das ist aber im grunde für mich genau dasselbe.
ich möchte mir und meinem ICH treu bleiben, deshalb würde ich das auch nich für eine summe xyz oder ein anderes materielles gut machen sowas :)

denn auch alle dinge sind vergänglich und befinden sich im stetigen wandel mit sich selbst und ihrer umwelt ;)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
s-tek schrieb:
ich möchte mir und meinem ICH treu bleiben
Wir werden zwar offtopic, aber im Falle A&H und Vermarktung:

Naja, es wäre doch was anderes, wenn Dir z.B. Reloop oder Omnitronic dieses Angebot machen würde, im Vergleich zu A&H, die ja wirklich ein sehr gutes Image haben.

Und wenn ich dabei als bekannte Persönlichkeit kein schlechtes Gewissen oder Gefühl bei einem Produkt habe, kann ich das doch mit meinem Namen unterstützen, wenn dabei auch noch fette Kohle rausspringt?

Oder ist das dann auch Prostituierung für Dich?

Es ist ja auch noch zusätzlich Werbung für Dich selbst als Person, die noch dazu kostenlos ist :)

Die Firma profitiert von Deiner Persönlichkeit, Du profitierst von der kostenlosen Werbung dieser Firma mit Dir.

Eigentlich müsste man dazu jetzt wieder nen eigenen Thread aufmachen, da ich gerne weiter ausgeholt hätte, da es bisher noch keinen Promi gab, den ich zumindest kenne, der nicht mal Werbeverträge abgeschlossen hätte.
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Stimme in dieser Hinsicht dem Mando voll und ganz zu ... für Geld würde selbst ich das Produkt Allen & Heath bewerben :D
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Muss Mando auch zustimmen, jeder - der weiß, dass Geld die Welt regiert - hat seinen Preis!

Aber ich muss schon sagen: Live Music zusammen zu mixen hat schon was - natürlich ist die Idee nicht neu, aber geil allemal.
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Sehts mal so:

Wenn euch jemand die Möglichkeit geben würde, genau das Mischpult zu bauen, das ihr haben wollt, mit allen Features und Schnickschnack und was sonst noch dazu gehört (hatten wir ja auch mal n Thread von wegen Traummischpult und so) was euch in eurem Hobby/Beruf ein ganzes Stück weiterbringt - und dann gibts obendrauf noch Geld - warum nicht?

Seh da auch nix schlimmes dran - und würde selbst bestimmt nicht nein sagen.

Und is ja auch nicht so, das Hawtin privat dann was ganz anderes benutzt - er is ja von A&H ziemlich überzeugt - also auch kein Grund ein schlechtes Gewissen zu haben.
 
DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Um noch mal die Aussage von Redface auf zu greifen
Im Allgemeinen "braucht" plötzlich jeder möchtegern DJ einen Xone - ob er mixen kann oder nicht spielt dabei keine Rolle, mir macht das Angst *G
Diese Tendens sehe ich auch, nur wird es wohl noch eine Weile dauern, bis ein A&H den Pioneer, in den Augen der breiten Masse, von seinem "Referenz-Tron" stoßen wird. Es geht ja schon damit los das der 32er inzwischen weniger wie der DJM-600 kostet. Ich denke mal der wird sich bald auf dem Preis eines DJM-500 befinden, nicht lange und A&H wird ein Pult bringen das den DJM-600 direkt angreift. Unterm Strich geht es ja überall um Marktanteile und da sie sicher gewerkt haben, das die Nachfrage nach günstigen Pulten da ist werden sie der Versuchung kaum wiederstehen.
Das dann die Quallität leiden wird is warscheinlich.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Über was wird eigentlich in diesem Tread diskutiert?

Der Mixer ist gut und das Video ist informativ.
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Ich war lange Zeit Pioneer-Verfechter, bis ich die Chance hatte, auch einmal einen Xone unter den Fingern zu haben und seitdem bin ich voll und ganz auf der Seite von Allen & Heath.

Pioneer ist natürlich nicht schlecht, aber Xone ist nunmal in fast allen Belangen, wenn nicht sogar in allen besser als Pioneer. Nach kurzer Eingewöhnungsphase würde ich meinen Xone auf keinenfall mehr gegen einen Pioneer tauschen und ich behaupte, dass es jedem so gehen würde.

Auf längere Zeit gesehen, wird Allen & Heath Pioneer auf jedenfall den Rang in der Beliebtheitsskala abringen...
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Snaip schrieb:
Über was wird eigentlich in diesem Tread diskutiert?
Snaip, es ist sozusagen eine Diskussion, die aus dem Thema als "Subdiskussion" entstanden ist.

Es geht um die Art der Vermarktung von A&H, was anhand von Richie Hawtin als "Vorzeigeprodukt" genommen wird.

Das Thema an sich selbst ist eigentlich abgeschlossen, aber dazu müsste man jetzt einen extra Thread eröffnen.

Ich hoffe, das ist nicht schlimm? :)
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
@Snaip: W.O.R.D :)

Ich find den Mixer auch super ... die Möglichkeiten um ein Livesetup ins DJ-Set zu integrieren sind hier sehr gut umgesetzt, obwohl ich mir selber noch zwei zusätzliche Mic/Line-Kanäle wie beim 92er wünschen würde ... aber das ist was anderes ;)
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
18
Aufrufe
726
Technoid-Freak
Technoid-Freak
N
Antworten
0
Aufrufe
1K
Noby
N
Frank Forest
Antworten
41
Aufrufe
4K
SanSae2701
SanSae2701
I
Antworten
0
Aufrufe
383
IDempiree
I
N
Antworten
3
Aufrufe
559
User60311
User60311
 
Oben