Alles zum Thema Kompressor (Teil 2)

ClusterX

Member
Mitglied seit
19 Apr 2004
Beiträge
15
Hier gehts direkt weiter mit Teil 2 des Kompressor-Guide. Die Grundeinstellungen haben wir ja bereits im ersten Teil kennengelernt. Hier widmen wir uns Begriffen wie Softknee, Hardknee und Sidechaining. Los gehts.


Softknee: Das ist eine Funktion, die es dem Kompressor erlaubt, die Absenkung des Pegeln "sanfter" durchzuführen. Das funktioniert wie folgt: Normalerweise (Hardknee) setzt die Reduzierung des Signals erst ein, wenn der Thresholdwert überschritten wurde. Ist Softknee aktiviert, wird das Signal schon bevor es den Schwellwert überschreitet ganz geringfügig abgesenkt. Sobald es den Wert überschritten hat, arbeitet der Kompressor ganz normal weiter.

Sidechain: Die Auswirkung vom Sidechain-"Effekt" kennt eigentlich jeder. Wenn im Radio der Moderator plötzlich eine wichtige Nachricht für die Hörer hat, spricht er meistens sofort drauf los. Die Musik wird automatisch runtergeregelt (man spricht von Ducking). Hierbei wird der Sidechain-Eingang am Kompressor benutzt. Dies ist ein seperater Eingang, an dem das Mikrofon des Sprechers angeschlossen ist.

Mehr fällt mir zum Thema Kompressoren z.Z. nicht ein. Vielleicht mach ich irgendwann noch mal paar praktische Beispiele (auf Reason). Mal schauen.
Falls es Fragen, Anregungen oder sonstiges gibt - immer raus damit

Liebe grüße
 

GroovyDan

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2005
Beiträge
256
Ort
Da wos warm is ;-)
Hi Freddy,

vorab Danke f. hilfreiche Info! ;)

Hätte da auch gleich eine Frage! Wann & wo setzt man den "Kompressor" meistens ein? Drumsounds oder aufm Masterkanal....

Thanx in advance......
 
Oben