ANALOGUE SOLUTIONS - Station X / Y


xtront
xtront
Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
738
Reaktionen
22
Ort
Windeck
ANALOGUE SOLUTIONS bringt einen neuen, kompakten Synthesizer geraus!

Es wird zwei Versionen geben: Desktop & Euro-Modular (Doepfer)
Der neue heisst: "STATION X" bzw. "STATION Y". Einer von beiden wird dann die Modulversion sein.
-Mittlerweile gefallen mir die ASol Produkte immer mehr, zumal die Fertigungsqualität deutlich verbessert wurde :D


station-x.jpg



FEATURES von STATION X

* komplett analoger Schaltkreis
* voll patchbar
* kompakter Modularsynth
* auch als Modul erhältlich (Ohne Gehäuse)
* Nette Modulationsmöglichkeiten
* Stabiles Metallgehäuse.
* MIDI-In für Keyboard / Sequencer Steuerung.

# Henkel gibt es optional!



* MIDI to CV Converter (so you can play it from MIDI)

* Voltage Controlled Oscillator with pulse width control input

* Low Pass 'Moog' style filter, 24dB/oct

* Voltage Controlled Amplifier (wired in series to the VCF)

* Envelope Generator

* VC Low Frequency Oscillator. Four waveforms and CV controlled of frequency

* Noise Generator.

* Sample and Hold




> http://www.youtube.com/watch?v=NHy8qHoFzAc
 
S
silvo
Well-known member
Mitglied seit
30 Jan 2010
Beiträge
504
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Feine Sache...
Jürgen, was meinst Du über die Neuauflage von SEM?
LG
silvo
 
xtront
xtront
Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
738
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Oh yeah, SEM Synths... das ist ein Thema für sich :)

Die Oberheim SEMs sind definitiv besser verarbeitet. Es gibt etwas weniger Modulationsmöglichkeiten (Noise fehlt auch) dafür kann man all dies in der Modul-Variante wieder wett machen.

Es ist kein Modul in dem Sinne sondern ein Desktop-Gerät, nur mit vielen Buchsen drauf. Ebenso gefiel mir die weitaus höhere poti-Präzision beim Oberheim besser als beim Analogue Solutions Semblance / Telemark.

Der ASol Telemark ist zudem auch recht günstig zu haben. Leider wurden sämtliche Patch-Buchsen nicht mit dem Gehäuse verschraubt, was über die Jahre reger Nutzung hinweg zu einem Platinenbruch führen KÖNNTE.


Als letzte Möglichkeit kann man sich einen SEM-Synth als Modularversion bauen: Bubblesound - SEM VCF und Doepfer 106-5 stehen hier zur Auswahl.
-In meinem Modular wirkt eines von Bubblesound und ich bin hellauf begeistert.

Soziel dazu hier in Kürze. :)
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.231
Reaktionen
222
Ort
karlsruhe
bei einem desktopgerät fände ich es besser wenn die buchsen oben sind und die regler unten
 
xtront
xtront
Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
738
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Stimmt.

Aber Station X ist aus reiner wirtschaftlichkeit entstanden. Immerhin existieren sämtliche Funktionen in diesem Synth als einzelne Module fürs Eurorack-Modularsystem. Somit entfiel das komplette Re-Design der Baugruppen. Da war es für ASol die einfachste Übung eine neue Frontblende zu entwerfen.
 
audio_anarchy
audio_anarchy
drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.231
Reaktionen
222
Ort
karlsruhe
unter einem desktopgerät verstehe ich etwas wo flach auf dem tisch liegt
 
xtront
xtront
Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
738
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Mein Mackie 8-Bus liegt auch flach auf dem Tisch. ^^


Nein, ernsthaft: schaut euch mal die anderen Produkte von Analogue Solutions an:

http://www.users.globalnet.co.uk/~concuss/

Da wird schnell klar, dass "Station X" eine Kombination aus diversen Modulen ist. Ausserdem ist es für Eurorack-Modularnutzer ein gängges Übel, dass bei vielen Modulen die Kabel mitten drin hängen.
 

Ähnliche Themen

xtront
Antworten
128
Aufrufe
30K
peebee
P
T
Antworten
5
Aufrufe
807
FlouXooom
FlouXooom
Bruce
Antworten
1
Aufrufe
3K
Bruce
Bruce
 

Neue Themen


Oben