Aufnahmemedium...

G

Gast30

Guest
Ich möchte mir in nächster Zeit einen neuen "Baustein" für meine Anlage holen, und zwar einen zum Aufnehmen! Welches Medium empfehlt ihr aus Erfahrung? MiniDisc, Tape, etc. ... ?

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
Vinylcutter! :D

okok, versuchs mit MD, ich benutz zwar den PC und dann schliesslich die CD, aber MD is ne geile Sache, glaub ich.
 
G

Gast30

Guest
Na der PC fällt bei mir gleich wieder weg, da müsste ich mir gleich ´nen neuen hohlen :D!!!

Aber MiniDisc hört sich wirklich nicht verkehrt an! Welche Geräte sind da empfehlenswert und was kostet der Spaß?
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Hey Rothaut...  *gg*

Also ich nehme meine Mixe zum einen auf Rechner auf und zum anderen mit DAT.
Mit dem Rechner (klar) zum CD brennen und mit dem DAT, um den Mix später wieder in analoger Qualitäthören zu können. Immerhin passen bei Longplay (nur 44.1khz) ganze 240 min drauf.
Ich kann mit dem DAT bis 96khz aufnehmen und ihn dann via Coaxial immer wieder in den Rechner zum brennen, oder auf MD hauen..  Also für alle, die es noch nicht probiert haben...   DAT is ne feine Sache..

greetz..  D.A.G.O.
 
DrmZ

DrmZ

Vibes Promoter
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
821
Reaktionen
13
Ort
Berlin
ich nehm ein sony mz-r500 minidisc.
den bekommst du schon für 329,-
weil er halt auf so schnickschnack
wie fernbedienung verzichtet.
dafür kann der md-longplay,
was von vorteil ist, wenn du mp3´s
überspielst oder live mitschneidest.
auf eine 80´er md passen dann 320 min
und es ist trotzdem noch stereo.

aufnehmen direkt auf computer ist mir
zu fummelig, weil mein set nunmal nicht
direkt neben dem schreibtisch steht.
bei md kannst du halt jderzeit abbrechen
und mit zweimal drücken ist alles wieder
gelöscht. weiterer vorteil: du kannst
jederzeit cuepunkte setzen und löschen.
nix mit lange vor oder zurückspulen...

dreamz.
 
S-Phyte

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
also isch habe auch nen MD Playa, der auch ziemlich fett ist und eigentlich ganz gut aufnimmt. ist zwar nicht mehr das neuste Modell vonm SHARP aber ist trotzdem noch fätt.  8)
(mal am RANDE erwähnt)

Also kann man empfehlen!!!

WIE TEUER IST DENN EIN DAT-AUFNAHME-BAUSTEIN-DER-AUCH-GLEICHZEITIG-ABSPIELEN-KANN ???
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
@ S-Phyte

Gleichzeitig abspielen kann!!??  ???

Also wir haben nen DAT von Sony..  Das 75 ES um genau zu sein..
Ist zwar nicht die Luxusausführung, aber hat alle features die man braucht. 600.-DM haben 600 dfür gelegt.. Gebraucht allerdings.. Was es neu kostet weiß ich garnicht genau.. Mußt mal bei Thomann vorbeischauen!!
 
S-Phyte

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
*gg* ich kenne mich nicht bei diesen geräten aus, aber ich meinte das man dort auch DATs (?) abspielen kann und nicht nur aufnehmen...

S-Phyte
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Selbstverständlich kann man mit nem DATrecorder auch nen DAT abspielen..  Das Mußt du dir wie ein normales Tapedeck vorstellen.. Das gleiche Prinzip.. Nur halt bis 96khz und in top Studioqualität.. Ich habe auch schon DAT´s abgegeben, als Mixtape.. Macht manchmal nen ganz guten Eindruck..

greetz..  D.A.G.O.
 
D

DJ_Hip

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
51
Reaktionen
0
Wir nehmen auf DAT auf. Wenn wirs weitergeben wollen machens wir dann auf Tape.
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
@ DJ Hip

Du gibst nen Tape an nen Label oder nen Club weiter??  ???
Warum läßt du es nicht auf DAT und gibst es ab?? Macht in jedem Fall nen besseren Eindruck..

D.A.G.O.
 
G

Gast25

Guest
Hallo zusammen,

wenn man nicht mal schnell für unterwegs was aufnehmen will, dann sollte man auf alle Fälle bestmögliche Qualität nehmen. Da bleiben dann nur zwei Möglichkeiten: PC und somit CD und DAT. Ich persönlich bevorzuge meinen (Studio-)DAT Recorder, denn der hat die besten Wandler. Von dem geht's dann digital in den PC...

Für Demoware eigent sich am besten CD oder das gute alte Tape. Tape deshalb, weil doch die meisten im Auto noch ein Tape haben.

 
D

DJ_Quist

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
89
Reaktionen
0
Ort
Fürth
Würde dir MD empfehlen. Nimmst am besten nen Baustein von Sony mit dig.in & out. Verluste hast du gleich 0. Komprimierungsverfahren ist nämlich ATRAC und kein mp3. Die Qualität ist vergleichbar mit ner 256kb/sec mp3 datei also CD Qualität!! (ausser für die audiophilen hier  :D ) Und wenn du mal auf cd brennen willst schiebst es digital auf´n rechner. Mache ich selber seit 2 Jahren und bin mehr als zufrieden.

c ya,
DJ Quist
 
 
Oben